Haltung von Xenotilapia papilio

  • Hallo @ all


    sie verlieren zusehends die Schreckhaftigkeit der :thumbsup: 
    Sind sehr agil im Becken unterwegs.
    Mal alle 10 in der Gruppe,
    mal in kleinen Gruppen unterwegs.
    Sie sind erstaunlich viel auf dem Sand unterwegs
    Als Kleinstgruppen gehen sie auch mal an den Felsen,
    oder auch die Strukturrückwand hoch.
    Fressen tun sie den ganzen Tag , lecker Mulm :joint: 
    Boden sieben - ist schon super Sauber :thumbup: 
    Anfangs sind sie ja lieber an die Guggenmühler Züchterflocken gegangen ( Probe vom Züchter mitbekommen)
    inzwischen gehen sie auch an meine Flocken
    Rangordnung kann ich nix erkennen
    sind sie noch viel zu klein
    selbst die Größten Tiere
    das wird sicher noch einige Monate brauchen :hi: 
    muss mal überlegen wann ich die Flavipinnis geholt habe bei Mario Cechetti ?
    die machen jetzt erst was
    Meine Nervosität lässt nach
    stehen alle Super da!




    wenn Dir jemand Steine in den Weg legt - Bau was schönes draus :joint:

  • Den hätte ich mir auch nicht entgehen lassen :thumbsup:


    Die Flavipinnis standen in dem Becken eher höher
    Viele haben gesagt, ich solle im großen Becken, in das die Papillio Ursprünglich einziehen sollten,
    Noch mehr Steine einbringen. Es wurde immer wieder gesagt das die Papillio
    Noch mehr als die Flavipinnis und diese schon viel mehr als die Bathylius
    im felsigen Teil stehen, als über dem Sand.


    Gut nach drei Tagen kann man jetzt noch nicht soooooo viel sagen. :thumbsup:


    Die Flavipinnis die ja an deren Stelle jetzt im großen Becken sind, halten sich dort im Verhältnis zu Vorher, mehr über Sand auf als im kleineren Becken..

  • Sorry ThomasM
    Mein Fehler .


    da siehste mal wie man was falsch lesen kann
    oder hast du das schon verbessert :D:D:D:D 
    Ich hab gelesen


    Revier nennt man das nur bei den Waidmännern.


    Ich muss mich einfach mehr konzentrieren :joint: 
    ( oder nen Screen Shot machen :thumbup: )


    Was die Fische angeht:


    Der Züchter sagt sie sind so um die 6-8 Monate alt
    Er schreibt es sich aber nicht auf und bei so vielen Becken verliere er schon mal das Zeitgefühl
    wie lange die nu schon schwimmen.
    Kenne ich
    deswegen schreib ich immer wann was gespuckt wurde, na gut ,
    die einzelnen Longior Bruten schreib ich auch nicht immer mit :laughoutloud:

  • Hallo Reiner,
    Was soll ich sagen.....einfach tolle Fische. Bin gespannt, wie sich die Gruppe entwickelt. Bei Papilio liest man ja die unterschiedlichsten Haltungsarten. Aber nur selten von Gruppenhaltung. Ich finde es total interessant. Für dein großes Becken kann ich dir X.bathipilus nur empfehlen. Ich glaube die passen am besten zu dir und deinen Flavipinis.


    Viele Grüße

  • Ich hab eigentlich gedacht das ich auf Dauer nur 2-3 Paare der Papillio zusammen halten kann
    Hab es jetzt bei dem Azüchter anders gesehen.
    Leider hab ich das Abholen so blöd gelegt das ich wenig Zeit hatte Fragen zu stellen.
    Er hat schon sehr viele Jahre Xenotilapia
    War aber vielleicht auch die klassische Überbesetzung weswegen es funktionier bei ihm ?
    Wer weis ?
    Werde es ja sehen und im Zweifel eingreifen


    Freu mich auch schon auf die X. Bathyphilus Kekese :thumbsup:

  • Hallo Reiner, super Fotos tolle Fischis.
    Also ich muss ehrlich sagen das mir deine besser gefallen wie Tembwe. :thumbsup: ( Geschmackssache)
    Ich finde hast alles richtig gemacht, sind wirklich schöne Tiere.
    Mal sehen wie es weiter geht, bin gespannt.

  • Freut mich
    Er hat mir zwei Bilder der vermeintlichen Eltern geschickt ?
    Muss ich noch bearbeiten dann stell ich sie ein
    Nein - nicht mehr Farbe rein geben :joint: 
    Sind zu Groß zum runterlasen :D


    Also erst mal noch ein in paar billige Bilder vom Ei Patt :joint:

    Dateien

    • image.jpeg

      (228,32 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image.jpeg

      (337,1 kB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image.jpeg

      (255,55 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß Reiner


    Wir müssen unser Leben dringend entschleunigen
    und zwar schnell

  • Hi Reiner


    es sind 12 Stück - noch keine Verluste.


    Seit Montag schwimmt bei den Xenotilapia flavipinnis milingu eine Brut frei.
    Hier werde ich mal beobachten wie lange den Jungen nicht nachgestellt wird,


    Sind ca 35 kleine zusammen mit 2:2 Alttieren