Christian´s neues Tanganjika Aquarium

  • Okeee :whistling: 
    So macht jeder seine unterschiedlichen Erfahrungen ...
    Meine Ancistren werden in Ruhe gelassen und sie beschäftigen sich primär mit dem Vertilgen von Algen und allfälligen Futterresten. Und falls mal ein anderer Fisch z.B. während meiner Ferienabwesenheit sterben sollte, würden sich die Ancistren auch um die Aasbeseitigung kümmern. Aus all diesen Gründen schätze ich sie in meinen Becken.

  • HI,


    @Joerg: Ich meinte "lebende,grosse" Schnecken die über die Steine schnecken.. das finde "ich persönlich" im Ostafrikabecken nicht so schön.. natürlich habe ich auch Weinbergschnecken"häuser" drin liegen.. habe ja schließlich Schneckenbuntbarsche drin ;)


    Bis vor ca. einem halben Jahr war für "mich" nur eine tote Schnecke eine gute Schnecke... und selbst heute mache ich nur in den Garnelenbecken eine ausnahme, und habe da auch nur wie Rainer sagt eine Probe Becken drin.. reicht auch vollends sonst müsste ich die zufüttern!


    Schnecken sind nicht meins vorallem nicht TDS, Posthörnchen etc.. wie die alle heißen die man sich mit Pflanzen reinschleppt und sich wenn man Pech hat wie blöd vermehren.. da werde ich zum Rambo wwenn ich da welche im Becken finde... :evil::evil::evil::evil:


    Ich glaube ich habe mich deutlich ausgedrückt.. ^^


    Ich weiß viele sehen das anders, sagen das gehört ins Ökosystem, vernichten Futterreste etc... ich fülle die Lücke mit Ancistren, denen gehts bei mir gut, wachsen, vermehren sich und gefallen mir eindeutig besser :thumbup:


    Da ich das Wasser nicht aufhärte in dem Becken sind auch die Wasserwerte für die Ancistren nicht zu hart, so das auch das Okay ist.

    Liebe Grüße,


    Christian


    Fanatischer 90 Prozent Wasserwechsler!


    Der Aquarienvirus infiziert auch DICH!

  • Nicht frech werden Mädchen :laughoutloud:


    Nein , eigentlich nicht . :D 
    Zähle tatsächlich täglich meine Fische durch.
    War immer stolz drauf genau zu wissen wieviele Fische von jeder Art in meinen Becken schwimmen. :opa: 
    Bei den Paracyprichromis kann ich aber tatsächlich nur schätzen.
    Sind so viele geworden und schwimmen so sehr durcheinander
    Verstecken sich unter den Unterständen und in meinen dafür gestalteten Spalten der Rückwand
    Und die Jungen bilden zwar Schulen aber halten sich nicht an ihr zugewiesenes Klassenzimmer :joint: 
    Wenn da mal einer stirbt könnte das schon sein das ich es nicht mitbekomme
    Der versteckt sich ja dann und bleibt irgendwo liegen wo ich ihn nicht sehe.
    Sind schon ordentliche Fische die sich nicht einfach auflösen wie ein Neonsalmer :whistling: 
    Ancistren wären da schon eine gute Gesundheitspolizei .


    Der letzte Tote war ein Cyprichromis Zonatus
    Der lag aber auf dem Becken. Im Netz
    Wegen der Hitze hier in Freiburg hab ich einen Spalt offen zum Kühlen
    In der Mitte vom Becken .........., den hat er gefunden :wut: 
    So lange nicht mehr passiert.....war sicher die stehen fest im Becken und haben lange schon keinen Grund mehr zu springen
    Sind jetzt nur noch zwei ;( 
    Kann ich wenigstens gut zählen :ohoh: 
    Hätte die Möglichkeit am Sonntag an sehr gute Tiere zu kommen, aber ich weis immer noch nicht ob ich es schaffen kann. Hartes Programm in Düsseldorf und viel zu wenig Zeit
    Außerdem sollte ich vernünftig sein und bis nach der Börse und nach :/ meinem Urlaub warten :brav: 
    Man sagt der Mensch ist " vernunftsbegabt " aber " vernünftig " sind wir halt nicht immer. :joint:

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • So Leute,


    mal wieder ein kleines bischen zurück zum Topic! :rolleyes:


    Der erwartete Nachwuchs bei den Cyprichromis Utinta ist da :D




    P.S.: Bei Facebook ist auch ein kleines Video zu sehen, falls jemand interesse hat :)

  • Hallo Leute,


    nach längerer Zeit mal wieder ein paar Bilder von mir:


    Wie ihr sieht, läufts eigentlich super!

    Dateien

    • PA031871.JPG

      (609,03 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031872.JPG

      (608,89 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031873.JPG

      (619,67 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031877.JPG

      (609,74 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031882.JPG

      (610,01 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031883.JPG

      (617,49 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031887.JPG

      (616,77 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031888.JPG

      (612,79 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031889.JPG

      (609,66 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031893.JPG

      (619,89 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Liebe Grüße,


    Christian


    Fanatischer 90 Prozent Wasserwechsler!


    Der Aquarienvirus infiziert auch DICH!

  • Und noch ein paar:

    Dateien

    • PA031895.JPG

      (610,8 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031898.JPG

      (611,87 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031900.JPG

      (615,73 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031901.JPG

      (615,5 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031902.JPG

      (615,78 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031903.JPG

      (614,89 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PA031909.JPG

      (613,66 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Liebe Grüße,


    Christian


    Fanatischer 90 Prozent Wasserwechsler!


    Der Aquarienvirus infiziert auch DICH!

  • Keine Probleme mit (Blau)Algen??

    Wie schaffst Du das, das die Steine immer noch aussehen wie neu?

    Bei mir sind die Steine teilweise total veralgt und auf dem Sand werde ich die blöden Blaualgen nicht los.

  • Hi,


    naja, am Anfang hatte ich mal Probleme mit Blaualgen, ein großer Wasserwechsel und gut abgesaugt, dann waren sie wech..


    Ab und an sieht man mal ganz wenige, die werden abgesaugt und gut ists.. Ansonsten sind 5 Ancistren im Becken, die lutschen die Algen wech... und die Beleuchtung scheint zu passen und gefüttert wird auch nur mässig.

    Liebe Grüße,


    Christian


    Fanatischer 90 Prozent Wasserwechsler!


    Der Aquarienvirus infiziert auch DICH!

  • Hi Rainer,


    jaaaaa, das war damals guter Rat von Dir und Thomas! Und die schwimmen wenigstens... und stehen nicht dumm in der Ecke rum :thumbsup:


    Nur die Caliurus von Jens haben nicht kapiert das sie Neolamprologi sind, und keine Cyprichormis... die schwimmen munter mit:ohoh::thumbup::thumbsup:


    Schade nur das nur zwei Julis übrig geblieben sind.. naja, vieleicht vermehren die sich ja noch.. seid ich das Sofa davor stehen habe kann man auf nur davorliegen und träumen...


    Naja, nächstes jahr ziehen in die Wohnung ein paar Aquarien hoch :thumbsup::thumbsup::thumbsup:8)8)8) freu...


    Als erstes die Garnelen.. und evt. noch die anderen Lamprologini:whistling:

    Liebe Grüße,


    Christian


    Fanatischer 90 Prozent Wasserwechsler!


    Der Aquarienvirus infiziert auch DICH!

  • Klingt gut


    Mit den Julis ist normal

    Geht erst runter auf ein Paar

    Und dann wieder hoch auf ein paar mehr Tiere

    Wieviel Cyprichromis hast du denn jetzt schwimmen ?

    Bilden die Kleinen eine Schule oder verteilen sie sich ?


    Die Caliurus kommen ja aus dem Gebiet Tembwe

    Da könnte es sein die sehnen sich nach Xenotilapia Pap. Tembwe

    Thomas hat gerade noch vier Tiere zur Abgabe, wenn du schnell bist .

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Hi Christian,

    musste ja früher oder später rauskommen, die calliurus, die du damals mitgenommen hast, sind "Neolamprocyprigus".....ganz selten......:opa:

    :laughoutloud::lol4::ichwarsnicht:

    Hauptsache sie sind in gute Hände gekommen und fühlen sich wohl.....:thumbsup:

    Sieht super aus was du da gemacht hast.....;)

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!