Neueinrichtung von meinem 300l Becken

  • Hallo Steffi,
    Habe auch schon gehört dass das extrem schwer sein soll.....Könnte es ja trotzdem Mal probieren :( 
    Jedoch muss ich es fast probieren mit dem fast ausgewachsenen cylindricus.....


    Wenn sich dann Mal ein Pärchen gebildet hat müssen ja eh die restlichen raus.....Aber wie verhält sich diese Pärchen dann gegenüber dem Schwarm C. Leptosoma mpulungu, dem kleinen Schwarm S. Petricola und den J. Dickfeldi (diese Fische würde ich für meinen Besatz vorsehen-wenn es dazu auch noch Verbesserungsvorschläge gibt, bitte schreiben) werden diese dann auch angegriffen oder haben die cylindricen dann nur ihr festes Territorium? ?(


    MFG Yannick

  • Wo bekommt man so hohe, große schwarze (Basalt) Steine?
    Müssten mindestens 25cm hoch sein.....

    Hallo Yannick, wenn du eine möglichkeit hast nach Nürnberg zu kommen, hätte ich eventuell solche Steine für dich.


    Schau mal da, Beitrag 25: Mein Tanganjika Becken


    Falls jemand anderes Intresse hat, ich verschenke die Steine. Ich brauche sie nicht mehr.

  • Hast du gelegenheit nach dem Umräumen mit Revieren und einrichten
    Erst die drei kleinen einzusetzen und
    zwei Wochen später das größere Tier ?
    Dann stehen die kleinen schon besser im Futter und im Revier
    wenn dann ein schönes dickes Weib ? vorbei kommt ?
    oder eben das größte Weib der dreier Gruppe den Pracht Burschen vorbei schwimmen sieht .....
    klappt es vielleicht eher

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • @karene
    Nach Nürnberg zu kommen gestaltet sich leider nicht so einfach.....Könntest du dies möglicherweise auch verschicken?? :)


    @Reiner
    Ja die Möglichkeit habe ich glücklicherweise, könnte meinen cylindricus dann in ein 84l Becken setzen.....Außerdem richte ich das Becken bevor die neuen Zöglinge kommen sowieso noch einmal komplett neu ein!
    Aber vielen Dank für den Tipp :thumbsup:


    MFG Yannick

  • Hab noch nie Cylindricus gehalten
    Aber ich nehme an das geht wie mit meinen Longior
    Erst findet sich ein Paar


    ............dann brüten sie und verteidigen das Gebiet um die Höhle
    Dann verteidigen sie die Jungtiere in und um die Höhle
    Irgendwann fangen sie wieder neu an zu brüten
    Verjagen die Jungtiere aus der Burg .......dann brüten sie und...........


    In der Nacht durchstöbern die Synodontus die Burg und fressen Eier oder Jungtiere
    Das Paar ist gestört in ihrem Brutpflegeprogramm und geht aggressiv gegen alle vor
    Sogar gegen den Partner
    Meist wird das Weib getötet und alle sagen ....böser Fisch .......

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Hab die Longior nu schon 3 -4 Jahre vielleicht ? :joint: 
    hab sehr viele Jungtiere weitergegeben.
    Sehr oft höre ich leider von den Menschen die sie übernehmen
    das es Mord und Totschlag gibt im Becken
    Den letzten der das Massacker überlebt - killen die genervten Aquarianer dann meist selbst
    Und mich nervt das dieses Fehlverhalten den Tieren angelastet wird.
    Den Fehler machen aber die Halter.
    Becken zu klein oder zu wenige Höhlen zum verstecken bei Ehekrisen
    Zu Züchten ist er leicht wenn man ein gutes Paar hat
    Zu halten aber nicht ganz so einfach wie immer alle denken :saint: 
    " den nehm ich als Beifisch weil er so schöne Farbe hat. "
    gut schwer ist auch nich wenn man ihn so leben lässt wie er es benötigt. :D


    Wenn du in deinem Büro arbeiten kannst und "deine Ordnung " halten kannst .
    Dann kann auch etwas Stress dich nicht gleich aus der Bahn werfen.
    Kommt aber jede Nacht einer in deinem Büro vorbei und frisst deine erledigten Akten und schreddert alles für das du gearbeitet hast
    und das jedes Mal wenn du wieder was aufgebaut hast
    Stein geputzt , Weib wieder laichbereit, dann hat er gezeigt "er ist ein adäquater Partner für sie" ( stark, schön, der das Revier zu verteidigen weis)
    und in der Nacht wenn du schläfst kommen wieder diese Synodontus Putzfrauen vorbei und machen alles Kaputt
    Da wirst du irgendwann auch aggro :evil::wut: 
    du wachst also neben deiner Frau auf , die hat auch geschlafen........
    wer kriegt es ab ?

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Hi,


    Auch wenn wir vom Thema etwas abschweifen würde ich gerne die Frage aufgreifen: sind das jetzt deine Erfahrungen hälst du Synodontis mit longier, reiner???


    Dein Beispiel ist ja lustig zu lesen, aber longior ist jetzt nicht der schwierigste Fisch in der Haltung. Meine Beobachtung beider Arten longior und Synodontis, zwar in unterschiedlichen Aquarien lassen mich zu anderen Schlüssen kommen....


    Ich würde im angesprochenen Becken keine zwei Höhlenbrüter empfehlen. Aber ein Höhlenbrüter plus Synodontis sollte funktionieren. Schneckenbuntbarsche und Synodontis wurde ja angesprochen.

  • Hallo Christian
    Auf deine Frage , ob ich die Synos mit den Longior halte ?
    Nein .
    Hab die noch gar nie gehalten .
    Aus den beschriebenen Befürchtungen.
    Ist Hörensagen von Menschen die meine Nachzuchten übernommen haben
    Und von Menschen die sich wundern das mein Paar so lange schon so harmonisch zusammen lebt.


    Deine anderen Erfahrungen würden mich sehr interessieren
    Beschreib es doch bitte mal aus deiner Sicht 8)

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Hallo,
    Zunächst kurz zu reiner ich habe lange Zeit longior mit altolamprologus vergesellschaftet obwohl die altolamprologus alle NZ der longior immer wieder gefressen haben könnte ich kein Streit zwischen dem paar feststellen. Jetzt halte ich Synodontis mit daffoldil und habe eher das Gefühl die beiden gehen sich aus dem Weg. Die Synodontis werden konsequent aus Dem Revier vertrieben was nachts passiert weis ich narürlich nicht ganz genau habe aber frisch geschlüpfte Nz der daffoldil.


    Meine Erfahrungen zum vorgeschlagenen Besatz, ich habe nur etwas Bedenken bezüglich der zwei Höhlenbrüter. Die besetzten durch gleichen Lebensräume da sollte das Becken schon geschickt strukturiert sein. Eine 100% Garantie wird dir keiner geben. Solltest du auf eine Art verzichten kann ich dir ein klares Ok geben.

  • longior mit altolamprologus vergesellschaftet


    klappt bei mir auch Super ( leider fressen meine Altos die Jungen nicht alle
    Becken ist wie gesagt aber gut strukturiert


    Longior mit Synodontus hast du auch nicht zusammen gehalten ?


    Temp 23°- 27°C meine Tanganjikas haben meist 24- 25 Grad

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup: