Eheim 126L Becken mit Multis - Beifische gesucht

  • Hi!


    Ich schließe mich hier mal an, denn ich habe genau das gleiche Problem - ein 54er mit Multis und ein freies 125er in das sie mit einer weiteren Art einziehen sollen.


    Meine Überlegungen gingen auch Richtung Altos - ich habe irgendwo gelesen, dass diese im natürlichen Umfeld dafür gemacht sind, den Nachwuchs kleinerer Schneckenbubas zu bejagen.
    Kann das jemand bestätigen, dass sich Altos (in einem gewissen Maß) zur Geburtenkontrolle der Multis eignen? Oder ist da auch für die kein reinkommen, wenn die Kolonie geschlossen verteidigt wird?


    Dann habe ich auch kritische Stimmen bzgl eines Alto calvus Paares in 125l gelesen. Wie seht ihr das? Wäre ein ausgewachsenes Paar überhaupt etwas für diese Beckengröße?


    Als Alternative hätte ich die Alto Sumbu shell in Überlegung - was haltet ihr davon? Wäre hier auch nur ein einziges Paar in dieser Konstellation empfehlenswert oder wäre eine Gruppe möglich?
    Oder bekommen die kleinen Sumbus im Gegensatz zu den größeren Altos-Arten nicht gegen die Multis an?


    Viele Grüße
    Christian

  • Moin,


    ich hatte ja calvus black und ornatipinnis in dem alten 180l.
    Diese Kombination geht sozial sehr gut, führt aber auch zu viel Nachwuchs...
    Der Calvus und ornatipinnis Nachwuchs wurde gemeinsam erzogen, war eine wilde gemischte Gruppe, keine Seite hat den Nachwuchs der anderen vertrieben oder gejagt.
    Wie da mit multis läuft kann ich nicht sagen, aber das die clavus anderen Nachwuchs fressen, muss auch nicht sein.

  • Hallo Christian,


    irgendwie beruhigt das, dass andere sich vor dem selben Problem sehen ;)
    Abgesehen davon, dass ich Altos wunderschön finde habe ich das auch schon gelesen, dass jemand die zur "Geburtenkontrolle" von Multis eingesetzt hätte. Gerade las ich noch, dass man Multis nicht unter 100L vergesellschaften soll. Da liegen wir ja immerhin knapp drüber. Obwohl das natürlich Zweckoptimismus ist *g*


    Eines ist mir und Dir sicherlich auch völlig klar: "Größer ist immer besser!" ... Das ist logisch. Aber darum gehts hier ja nicht. Irgendwann kommt bei mir ein größeres Becken, aber bis es soweit ist, möchte man ja doch schauen, dass man etwas Schönes aus dem macht was man hat.


    Eine Frage an die mit Erfahrung ... Altos wachsen also langsam?! ... Wie langsam? Man bekommt die ja wahrscheinlich wenn sie etwa 3cm groß sind. Wie lange brauchen sie bis sie adult sind?

  • Hallo André


    Was Dir " passiert " ist mit den Ornatipinnis und den Altos
    Passiert sonst nicht.
    Das ohne Zutun bei Altos Junge im Becken groß werden mit Beifischen......
    Das hat zufällig gefunkt , weil beide zur exakt selben Zeit das Programm "Jungtiere nicht fressen Brutpflegeprogramm " gegriffen hat .
    Die Altos machen meiner Erfahrung nach keine aufwendige Brutpflege wenn die Larven frei schwimmen. Die Ornatipinnis haben dann die Brutpflege übernommen würde ich sagen.
    Da die Altos nicht so sehr jagen kamen sie bei Dir groß trotz wenig Platz ( wenn sie gut gefüttert werden - in der Natur müssen sie halt jagen ) wobei zwischen 120 und 180 Liter noch viel Unterschied herrscht .
    Bei mir werden trotz Altos im Becken regelmässig Julidochromis Transcriptus Bemba, Neolamprologus Longior und jetzt gerade auch Neolamprologus Multifasciatus Jungtiere groß.
    Ach ja ( die verheimliche ich ja gern :whistling: , auch Endler Guppy Jungtiere wachsen neben den Altos auf. Diese Räuber :laughoutloud: 
    Jetzt wo sie ausgewachsen sind
    Dauert 2-3 Jahre von 3 cm ausgehend würde ich schätzen ? Was sagt ihr ?
    Haben sie die anderen Beckeninsassen aber schon im Griff.
    Sind voll die Cheffs.


    Sumbus ist Schlecht wegen der Schneckenhäuser die beide die selbe Größe beziehen , können, wollen. .
    Sonst ne gute Idee . Ich liebe meine Sumbus :love:

  • nur um zu zeigen das ich kein quatsch rede:


    IMG_5465.JPG IMG_5642.JPG IMG_5783.JPG IMG_5785.JPG


    Das die ornatipinis zu "blöd" sind fremden Nachwuchs zu fressen, sehe ich auch aktuell mit dem julidochromis Nachwuchs, aber das der ornatipinnis Nachwuchs selbst den beiden Calvus vor dem Maul rum schwimmen konnte, hat mich auch gewundert.
    Und das obwohl, wie Reiner schon sagte, die Calvus keine wirkliche Brutpflege machen.

  • Zu blöd sind die nicht :ohoh: 
    Das ist das "Programm "
    Deswegen zieht ein Wolf ein Menschenbaby groß, ein Spatz einen Kukuck, eine Katze einen Hundewelpen....
    Deshalb klaut ne Frau einen Säugling aus dem Kinderwagen der vor Aldi parkt......

  • Du meinst warscheinlich Sumbu Shell
    Wenn du das Bild zeigen oder den Link dahin einstellen könntest wäre eher was zu zu sagen .


    In der Zwischenzeit schaut mal was meine Altos zu den Jungen Multis , oder auch andersrum sagen
    Schlechte Qualität aber es geht ja mehr um das Verhalten.
    Jagen tun die Altos eher die halbwüchsigen Longior
    Die versuchen bei Ihnen ein Revier zu finden
    Wird aber nicht toleriert.


    Aber sehr selbst


  • Ja guck, so ist doch schön - mit etwas weniger grün ;)


    Wenn ich das Bild noch wiederfinden würde, hätte ich es schon gepostet. Du weißt ja wie das manchmal ist, da siehst Du einmal etwas und das wars dann ...


    Was für Altos sind das bei Dir? Schöne Tiere!

  • Ja, dass sind dann "leider" sumbu shell" richtig? ;) ...


    Aber mir gefallen diese auch sehr:


    Sie sollten einfach nicht zu dunkel sein, dass ist nicht so meins.


    Nur mal so für die Zukunft, kann man Altos eigentlich auch mit Xenotilapia vergesellschaften?

  • Das hoffe ich doch sehr
    In meinem 150 x50 x45 sind die Sumbus mit Xenotilapia Papilio Kanoni zusammen und die
    Altolamprologus Compressiceps Chaitika sollen zu den Xenotilapia Flavipinnis kabogo
    Xenotilapia brauchen aber echt Platz :D 
    Aber duschtest ja " nur mal so für die Zukunft "

  • Na das klingt doch gut! Ja, für die Zukunft. Mindest. 150cm. Aber mein Vater überlegt auch zur Zeit ob es nicht lieber Tanganjika sein soll anstelle von Amazonas. Nach Jahrzehnten überlegt er, ob er nicht auch wieder anfängt. Da kann ich dann schon mal ein paar Besatzvorschläge machen :D

  • Das kann man so nicht beantworten
    Es kommt auf die Beckengrösse an
    Ein Freund von mir hat etwa 10 Altolamprologus Calvus Black in 7000 Liter :D 
    Bei mir schwimmen 2/3 Altolamprologus sp. Sumbu Shell auf 150x50
    In mein 200 x 80 x 60 sollen wenn möglich 3/3 Chaitika
    Im 120 x 40 wöllte ich kein weiteres Paar halten wollen
    Aber wenn zwei Paare in das gut strukturierte Becken " hineinwachsen"
    Dann kann das schon auch klappen denke ich
    Aber man will dann ja eher noch was anderes im Becken haben :thumbsup:

  • Na das klingt doch vielversprechend. Vielleicht krieg ich ja doch noch irgendwie bewerkstelligt mich zu vergrößern ... wäre schön.


    Und auf 150cm würdest Du nicht mehr als ein Paar Altos halten? Mal von den Sumbu Shells abgesehen?

  • Kommt drauf an was ich sonst noch im Becken haben wöllte :D 
    So einfach kann man es nicht sagen.
    Mit ner großen Sandflächen zwischen zwei Steinaufbauten
    Je ein Paar Altos rechts und links und Xenotilapia bathyphillius in der Mitte
    Darüber ein Schwarm Cyprichromis :love: 
    Warum nicht :joint: 
    Ab und an treffen sich die Alto Böcke zum imponieren in der Mitte 8o 
    Aber es gibt sooooooooooooooooooooooooooo viele Möglichkeiten :D

  • Gut, ähnliches vermutete ich schon. Ich wollte nur mal nach dem Grundsätzlichen fragen. Altos und Xenos klingen für mich schon echt gut :) Es erscheint mir jedenfall mehr und mehr plausibel ein größeres Becken anzuschaffen. Jetzt muss ich nur noch sehen, wie ich das bewerkstellige^^ :D

  • Hallo zusammen,


    bin auch neu hier, weil ich mir ein 126L Tanganjikabecken einrichte! :D 
    In den nächsten Tagen bekomme ich 1m3w Multis und hätte ebenfalls gerne noch ein Paar Altos oder Leleupi hinzugesetzt.


    Wenn ich es richtig lese, kann es gut gehen (muss aber nicht)... ?(


    Leider bekommt man bei den Händlern bei uns Aussagen wie "Julidochromisarten sind Südamerikaner" oder "klar, kann man alle zusammensetzen" oder "am besten 3 oder 4 Arten und Überbesatz machen, damit es friedlich bleibt". :ohoh:


    Bin auf Eure Erfahungen gespannt und auch auf Eure Meinungen zu og. Aussagen...


    Gruß,


    2Dads