Mein 400 Liter Tanganjika Gesellschafts-Becken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein 400 Liter Tanganjika Gesellschafts-Becken

      Sooo, gerade hab ich mein "neues" Aquarium abgeholt - los gehts! :fisch: Aber da dass ganze Projekt vermutlich eine ganze Weile dauern wird bis es fertig ist :popcorn: , dachte ich da kann man schon mal einen Thread anlegen :thumbsup:

      Erstmal geht es ans Putzen, wenn ich das dann heute geschafft habe bin ich schon mal froh :D
      Dateien
    • Ich hab es geliked :D
      Aber ich würde Dir dringend empfehlen gleich nen Anschluss an die Dusche zu basteln .
      Da passt ein Gardena Anschluss drauf und mit nem günstigen Wasserschlauch , hat dann das Schleppen ein Ende. Kommst du eh nicht drum rum und kostet wirklich fast nix.

      CMI Gartenschlauch 13 mm (1/2") 20 m kaufen bei OBI

      Hahnanschluss - Beregnungsgigant

      Findest du alles günstig bei Obi oder so....
      Im EG musste ich im Gästeklo dieses Teil anstelle vom Filter im Wasserhahn einbauen um alle zwei Wochen den Schlauch hier an den Wasserhahn anschließen zu können. Hat etwas gedauert bis ich auf das Teil gestoßen bin. Nicht mehr ganz so elegant der Wasserhahn mit dem gewindekopf der zu sehen ist aber sehr sehr praktisch. Bin glücklicherweise nicht sehr Anspruchsvoll in so was , ist ja auch nur das Gästeklo .

      GARDENA Mischdüse bei HORNBACH kaufen

      Gratuliere zum Becken. Damit ist jetzt richtig was möglich . :thumbsup:
      Gruß Reiner

      Wir müssen unser Leben dringend entschleunigen
      und zwar schnell

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Reiner ()

    • Hallo Reiner. Danke fürs "Like" :)
      Hihi, dass mit der Dusche ist mir auch schon in den Sinn gekommen. Vorhin von meinem Vater einen Adapter mitgenommen - passt nicht. Ich hab irgendwie anscheinend n komisches Maß und muss erst mal rausfinden, welchen Anschluss ich brauche. Aber natürlich hast Du Recht, dass mache ich jetzt auch nur 1 mal um zu schauen ob das Becken dicht ist. Laut Aussage des Vorbesitzer sollte ich keine Probleme haben. Jetzt sind 100 Liter drin (war dann echt "auf" für heute) und bisher ist es dicht.

      Das nächste was ich eigentlich vorhabe ist, weiße Klebefolie zu kaufen und die Buchenholzoptik verschwinden zu lassen. Wobei, dass ist natürlich ein Luxusproblem :P gehört aber für mich auch dazu. Ich hoffe es so bekleben zu können das es auch gut aussieht.
    • Zum bekleben kann ich nur sagen......
      Man wächst mit seinen Aufgaben :D

      Hast du den Adapter an der richtigen Stelle probiert ? Nicht an den Duschschlauch , sondern da wo der Duschschlauch an der Mischbatterie abgeht ?
      Könnte ja sein ? !

      Bei 150 cm ist es sehr wichtig genau im Wasser aufgestellt zu haben . Da muss man sich richtig Mühe geben sonst siehst du nachher oben immer das es schief steht.
      Kann man mit den ersten 100 Litern im Becken sehr gut abmessen in allen Ecken ob es wirklich gerade steht . :opa:
      Wegen der Beleuchtung : Nur als Idee , Da ich nur noch Plexiglas als Abdeckung habe , worauf der LED Balken liegt
      Nutze ich einen LED Strahler von der Seite der als erster angeht und den Morgen im Becken einleitet.
      Am Abend schaltet er sich dann zu , bevor der LED Balken aus geht und bleibt 30 Minuten länger an um eine Abenddämmerung zu simulieren. Ganz einfach mit zwei Zeitschaltuhren.
      Ne billige Lampe aus dem Baumarkt mit LED Birne drin . Guckst du :D
      Ein Kollege beleuchtet sein ganzes Becken mit nur 3 klemmlampen auf diese Weise. Vielleicht als Übergang bis du eine gute Lampe zu Wheinachten geschenkt bekommst. .?

      Vielleicht kannst du sogar die LED Lampe vom Vivaline 126 verwenden bis es verkauft wird
      Und dann hast du ja das Geld für ne andere Lampe !
      Aber so gestückelt ist warscheinlich nix für Dich . Sagen meine Star Wars Enten auf dem Becken . ( gesehen ? )
      Dateien
      Gruß Reiner

      Wir müssen unser Leben dringend entschleunigen
      und zwar schnell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reiner ()

    • Hallo Reiner,

      am Morgen erst mal ein Lacher ist doch schön :D Denn, ich denke Du hast absolut Recht mit dem "wachsen an den Aufgaben". Das wird bestimmt ein Gefummel. Ich hab ein bisschen Schiss, dass es nachher eben schlimmer aussieht als vorher. Aber zwischen Dunkelbraun, Weiß und Sandeiche sieht Buche einfach ganz und gar nicht aus. Ich denke streichen wäre schwieriger als Folie. Funier lässt sich so schlecht streichen. Aber falls jemand noch eine bessere Idee hat, bin ich dafür gern offen.

      Ja, eine Wasserwaage ist schon ne tolle Erfindung oder - und jetzt hab ich eine die n Meter 50 lang ist :lol4: Nein, ist ja ein wichtiger Hinweis! Wenn ich mich nicht vermessen habe müsste es in der Waage sein. Mit der Paralaxe ist das ja so eine Sache ;) Aber das Wasser bleibt ja eh noch nicht drin. Ist ja erst mal nur um zu schauen ob es auch wirklich dicht ist. Ich muss ja dann noch sehen ob ich die Rückwand verwende (hab die noch nicht "drinnen" gesehen & weiß gar nicht wie sie passt). Dann muss ich mir überlegen, wenn ich sie verwende, wie ich sie befestige. Da sie 3D Struktur hat und ich mich nicht auskenne, weiß ich überhaupt noch nicht wie das mit dem Raum hinter den Rückwand ist. Sollte man es an den Seiten und Unten mit Silikon einkleben und somit abdichten? Und dann muss Plexiglas rein für die Steine ...

      Deine Idee mit der Beleuchtung ist gar nicht so schlecht. Also von meinem Alten Becken behalte ich die "Mondlicht-LEDs". Für die wollte ich mir in dem neuen einen schönen Platz suchen. Ansonsten dachte ich erst "LED Strips" zu kaufen. Die bekommt man als Meterware sehr günstig, sogar mit Dimmer & Fernbedienung wenn man will. Ich weiß nur noch nicht wie & wo ich die Anbringe. Als Abdeckung dachte ich auch an Plexiglas. Vielleicht 2 Scheiben a 75x50cm. Die Schwarze Abdeckung die dabei ist kann ich nur verwenden, wenn ich den Leuchtstoffröhrensteg reinlege, da die Platten dort aufliegen. Und das sieht sicherlich nicht schön aus - erst Recht nicht, wenn keine Röhren drin sind.

      Die LEDs vom 126er möchte ich nicht verwenden - zumal da ja noch Fische drin sind (Falls jemand die haben möchte darf er sich gern melden - sind aber Amazonas Fische) :fisch:

      Vielleicht noch ... ich möchte das neue Becken nicht all zu dunkel haben. Aber man sagt ja, dass man für Tanganyika nicht all zu viel Licht braucht. Wie viel Lumen sind denn so zu empfehlen bei 150x50? Und, wie viel Kelvin verwendet ihr so? :kaffee:
    • Hallo Tanja
      Du hast Recht, mit Folie wird dies ein Riesengefummel. .. Und mit dem Ergebnis wärst Du kurz- und längerfristig nicht glücklich, glaub mir.
      Wenn Du wirklich alles weiss haben möchtest, würde ich dir anraten, das Becken nochmals runter zu nehmen und das Möbel, Abdeckung und Kiesblende mit weisser Farbe zu bestreichen, natürlich jede Seite jeweils in waagrechter Position, so dass es keine Tränen und dergleichen gibt. Ich würde eine gute Acrylfarbe bei einem Maler kaufen, in den Baumärkten würde ich der Qualität nicht voll vertrauen. Wie Reiner auch schon sagte: man wächst an den Aufgaben :thumbsup:
      Männlich ,ch
    • Hi Tanja,
      betr. Beleuchtung, hier mal schauen. Dort gibt es einiges in sehr guter Qualität und nicht zu teuer. Zudem sind die Leisten, wenn mit Adapter verwendet, passend für die Röhrenaufnahmen der alten Abdeckungen verwendbar. ;)
      Über die Lichtinsensität und Lichtfarbe scheiden sich die Geister und es ist natürlich Geschmacksache....... :nixweiss:
      Ich empfinde die Leisten von ledaquaristik als sehr hell und mir würde sicher eine Leiste und diese wahrscheinlich noch etwas gedimmt, über deiner Beckengröße ausreichen.....
      Die Lichtfarbe sollte "kalt" mit etwas blau sein so ab 6500K, so passt es mMn am besten bei einem Tanganjika-Becken....aber das ist wie schon gesagt Geschmacksache .... :whistling:
      Gruß Jens

      _____________________________________________________________________

      Alles wird gut........dauert halt...!!!
    • Hallo Steffi. Naja wie gesagt, nach meiner Erfahrung hält Farbe nicht sonderlich gut auf beschichtetem Holz. Mal sehen.

      Jens ... ich danke Dir für den Hinweis! Das es diese Umrüstungsmöglichkeit gibt ist super. Allerdings komme ich bei 150cm schon auf rund 120€. Led-Strips kriegst Du 2m für 20€ dazu kämen dann noch die Abdeckplatten und die Frage wie man die LEDs montiert. Aber sicherlich unter 120€. Der Vorteil wenn man es fertig kauft ist natürlich, dass es nicht gebastelt aussieht. Muss mal sehen was der Geldbeutel zulässt. Möchte/Muss schon sehen das Ganze recht kostengünstig zu realisieren. Was man dann später mal macht ist ja vielleicht eine andere Frage. Solange ich noch Studentin bin ists schwierig :cursing:

      Was die Kelvin betrifft, ich dachte einfach ich frag auch darum mal, weil es ja sein kann, dass Taganjikas bestimmte Farbe brauchen. Wenn das aber "egal" ist - muss ich mal schauen was mir gefällt :)
    • Hi Tanja

      Zum Thema WW, Aquaedi is ne Luxuslösung wenn man nicht basteln will. :D

      So wie es für mich ausschaut wirst Du erst mal mehr Arbeit mit dem Unterschrank haben als mit dem Becken, nimm Dir die Zeit, hinterher ärgerst Du dich wenn ein tolles Becken mit schönem Besatz auf nem ......äbschen Unterschrank stehen hast.

      Zum Thema Streichen kann ich Steffi nur noch ergänzen.

      Das Furnier vor dem streichen ganz fein anschleifen, am besten geht das mit so einem Tuch ,das bekommst Du in jedem Baumarkt, logischerweise auch von anderen Herstellern.


      Dann noch grundiere und dann Streichen oder mit einer Schaumstoffrolle rollen, wie schon gesagt, mach Dir die Arbeit, hinterher ärgerst Du dich. ;)
      Gruß Klaus

      Wenn man mir früh genug Bescheid sagt, bin ich auch spontan!
    • Hallo Tanja ,
      Wegen deines Problems mit der Möbelfarbe kann ich dir vielleicht helfen.
      Du könntest zB weiße Abbeitzfarbe nehmen. Damit haben meine Eltern die Holzdecke im ganzen Haus gestrichen. War auch beschichtetes Holz und sieht jetzt echt gut aus. :D
      Eine Alternative wäre Aerosolspray. Das müsste auch gut halten. Wichtig wäre nur dass du das draußen machst :P Wegen dem Geruch und damit nicht Farbnebel irgendwo hinkommt wo du es nicht haben möchtest.
      :hi:
      Liebe Grüße LeroyBlake :fisch:
    • Tanja schrieb:

      Jens ... ich danke Dir für den Hinweis! Das es diese Umrüstungsmöglichkeit gibt ist super. Allerdings komme ich bei 150cm schon auf rund 120€. Led-Strips kriegst Du 2m für 20€ dazu kämen dann noch die Abdeckplatten und die Frage wie man die LEDs montiert. Aber sicherlich unter 120€. Der Vorteil wenn man es fertig kauft ist natürlich, dass es nicht gebastelt aussieht. Muss mal sehen was der Geldbeutel zulässt. Möchte/Muss schon sehen das Ganze recht kostengünstig zu realisieren. Was man dann später mal macht ist ja vielleicht eine andere Frage. Solange ich noch Studentin bin ists schwierig :cursing:

      Was die Kelvin betrifft, ich dachte einfach ich frag auch darum mal, weil es ja sein kann, dass Taganjikas bestimmte Farbe brauchen. Wenn das aber "egal" ist - muss ich mal schauen was mir gefällt :)
      Hi Tanja,
      kann ich natürlich absolut verstehen mit den Kosten... ;)
      Nur wenn du DIY LED kaufst, dann solltest du nicht die billigsten nehmen und wichtig ist, selbst die mit IP67 und teilweise höher gekennzeichneten, funktionieren (Dichtigkeit) nur dauerhaft wenn sie über der Abdeckscheibe betrieben werden. Habe da schon ein paar Tests durch... ;( .
      Ich bin sicher du wirst eine funktionierende Lösung finden... :thumbup:
      Btw, betr. Abdeckung sind Doppelstegplatten ein gute und günstige Alternative. Sie biegen sich nicht so leicht durch, was dir bei Plexi bzw Acrylglas schnell passieren kann. Zudem sind Sie recht leicht, sollten aber an den offenen Seiten etwas versiegelt werden. Dazu finden sich hier auch einige hilfreiche Beiträge....
      Gruß Jens

      _____________________________________________________________________

      Alles wird gut........dauert halt...!!!
    • Hallo.

      Vielen Dank erst mal an Alle für die vielen Tipps! Dafür bin ich wirklich dankbar. Ich glaube auch, bei näherer Betrachtung das man es wohl nur streichen kann. Bekleben dürfte sch... aussehen am Ende, weil es einfach zu viele Kanten gibt. Hatte mir das anfänglich leichter vorgestellt.

      Danke auch Klaus für den Link. Finde diese WW Lösung gar nicht mal so übel. Wie gesagt, werde ich das in Zukunft sicher nicht weiter mit Eimern machen *g*

      Was die Beleuchtung betrifft ... ich glaube da muss ich mich einfach noch etwas umschauen. Vielleicht mache ich es auch wie Reiner und montiere an der Wand einen Lampe, die dann reinstrahlt. Mal sehen was es da so für Lösungsmöglichkeiten gibt. Ich finde die Idee mit den Doppelstegplatten auch sehr gut, aber lassen die genug Licht durch?

      Hier mal ein paar Fotos von der Rückwand die ich dazu bekommen habe ... finde die gar nicht so übel. Im ersten Moment dachte ich es sei Gips, weil es sich so anfühlte Vorne. Aber es muss wohl irgendein Kunstsoff sein. Vielleicht hat ja jemand eine Idee oder kennt die Rückwande. Es ist wohl kein Eigenbau denke ich. Steht aber auch nix dran.
      Dateien
    • Hallo Tanya

      Ich hab nen Kollegen der hat sein Becken gerade auch weis gemacht .
      Angeraut mit feinem Schmirgelpapier und dann lackiert - gesprüht
      Er meinte " Sau Arbeit , aber es lohnt sich "
      Die klappen am Deckel macht er mit Folie
      Nachher , vorher

      P.S. Wegen dem Mittelsteg ( hast du einen ? ) hab ich vier kleinere Plexiglasplatten gemacht.
      Muss ich nicht immer alles aufdecken .
      Bei den Temperaturen wie zur Zeit , lass ich in der Mitte offen aber in den Ecken lass ich abgedeckt .
      Dateien
      • IMG_0639.JPG

        (369,8 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0641.JPG

        (349,22 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Reiner

      Wir müssen unser Leben dringend entschleunigen
      und zwar schnell
    • Hallo Reiner - Tanja mit "J" ;) :P

      Ja, ich denke wie gesagt ich werd es auch wohl anstreichen. Wenn ich es mache will ich das es anständig aussieht.

      Mit ist das mit der Rückwand noch nicht ganz klar was Du geschrieben hast. Echt "hermetisch" einkleben mit Silikon? Krieg man das hin? Ich glaub die Auschnitte sind für die Stege die im Becken Oben sind. Hab ich noch nicht ausprobiert, sieht aber so aus. Wenn ich die nach Unten machen würde, würde ich es doch niemals "dicht" bekommen ... P.S. gleich mit dem Befüllen fertig :laughoutloud:
    • Hab Ihn dummerweise nicht gefragt wie die eingebaut war. Allerdings sieht man keine Klebereste oder irgendwas. Ich denke er hatte sie einfach nur so drin. Wenn das Becken wieder leer ist muss ich die einfach mal einsetzen und gucken, wie die sich einfügt ... auch an den Seiten. Hoffe das Spaltmaß ist nicht zu groß.

      Jedenfalls ist die erste Grundvoraussetzung schon mal erfüllt: DICHT - Gott sei Dank!

      ... Keine Angst, es ist auch in der Waage. Das ist nur die Lichtbrechung und täuscht optisch ;)
      Dateien