Mein 400 Liter Tanganjika Gesellschafts-Becken

  • Schade ... na dann vielleicht mal was anderes ...


    Filter gestestet und er läuft auch; flüsterleise - wunderbar! :thumbsup: 
    Allerdings sind keine Filtermedien drin. War ja auch nur ein Testlauf. Allerdings ist das mein erster Außenfilter. Der hat 3 Körbe, was macht man da außer Siporax noch so rein? Hab mal was von Muschelgruß und Korallenbruch gelesen, macht das von Euch jemand?

  • Hi Tanja,
    meiner Meinung nach würde ich die Filterung "einfach" gestalten. In einen Korb das Siporax und in die anderen einfach Filterschaumstoff. Da gibt es wahrscheinlich fertige Schaumstoffeinsätze für deinen Filter....ich kann leider nicht erkennen um welche Marke es sich handelt, ist das Eheim? Wie auch immer, die passenden Einsätze vom Filterhersteller sind meist recht teuer. Es lässt sich normalerweise mit etwas Geschick aber auch selbst so ein Einsatz aus einer Filtermatte zuschneiden. Günstige Filtermatten bekommst du z.B. hier.


    Betr. Beleuchtung, wenn du dich für die Beamswork-Variante entscheidest und dir die Teile zu hell sind, lassen sie sich soweit ich weiß mit einem passenden Dimmer auch runter regeln :) 
    ....und ja, die Doppelstegplatten sind ausreichend lichtdurchlässig... ;)

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Hallo Tanja


    Wegen dem Filter , schließe ich mich dem Jens an ( Bongo ) ich hab auch meist einen Korb ( von dreien) voll mit Siporax und den Rest mit Schaumstoff. Einfach Oberfläche schaffen :D 
    Kannst ja einen Korb mit grobem Schaumstoff PPI 10 dann den mit Siphorax und dann in den dritten Korb mit PPI 20 .
    Wenn du natürlich aus Kostengründen erst mal nur eine Matte a 50 x 50 x 3 cm bestellen willst
    Würde ich den PPI 20 wählen. Bei meinen HMF nehm ich aber immer den Groben . Dauert länger bis er eingefahren ist, hat aber dann die längere Standzeit . :opa: 
    Ist schon recht teuer was da noch alles zusammenkommt bis das Becken dann steht, :S 
    Lass dir einfach etwas Zeit , auch wenn es schwer fällt :laughoutloud:

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Hallo Reiner & Jens,


    danke für die Tipps. So werde ich es machen. Das mit der "Oberfläche" leuchtet mir ein! Also ist das mit dem Muschel/Korallenbruch Quark? Vermutlich. Was liest man nicht alles im Internet. Aber so ist es eh günstiger! Ich will es ja sinnvoll und effektiv.


    Verwendet ihr auch einen Vorfilter? Es gibt da einen sehr günstigen von Eheim (knapp 15,-) und dieses System erscheint mir durchaus Sinnvoll um die Standzeit zu verlängern. So werden grobe Teilchen, so es sie denn gibt schon vor dem eigentlichen Filter "abgefangen" ...


    P.S. der Filter ist von Astro. Kannte ich vorher gar nicht. Da kommt aber ordentlich Leistung und er ist flüsterleise bei 15 Watt.

  • Ich hab eine Filterpatrone über das Ansaugrohr vom Aussenfilter gestülpt
    Unten geschlossen durch einen Schaumstoff Block .
    Oben schaut die Filterpatrone etwas über den Wasserspiegel hinaus
    So wird sehr gleichmäßig die ganze Patrone durchflutet.
    So eine Art Patrone


    Filterpatronen 50x10x10 cm, PPI 10/20/30/45, Koi Teich Filter Patronen | eBay


    Zum Korallenbruch kann ich nichts sagen. Dachte es geht da mehr um das Aufhärten vom Wasser ( was ich echt nicht brauche )


    Im Bild sieht man Vorfilter im Becken mit Aussenfilter .
    Hab ich hauptsächlich gemacht weil ich immer wieder sehr viel Sand im Filter hatte. Seit Vorfilter ist es ok .

    Dateien

    • IMG_0642.JPG

      (510,94 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Hab ich auch so verstanden
    Aber ich Definiere mal grob und fein :D 
    Syporax Röhrchen sind ja eher große Röhrchen.
    Passt der Finger durch :D 
    ....aber Spaß um die Ecke .... ähh beiseite.....


    Beim Groben Filterschwamm PPI 10 sieht die Struktur feiner aus
    Aber so wie ich Siporax verstanden habe , leben die Bakterien in den feinsten kleinsten Löchern " im " Material .
    Deshalb packe ich als erste Schicht den Groben Schwamm, dahinter geschützt das Siporax ( damit sie nicht " verschlammen" und dahinter die feinere "Schwebstoffe Rückhalte Filtermatte ")
    Lass mich aber gern eines besseren belehren, wenn jemand einen Fehler in der Denke entdeckt .

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Super, dann kann ich an der Filter ja auch einen Haken machen :D 
    Aquarium Dicht, aufgestellt. Filtermaterial ausgesucht. Lampen gefunden, Sand ausgesucht. Pflanzen auch ... jezt müsste ich nur noch loslegen^^ ... und die passenden Steine aussuchen und Plexiglas drunter ;) 
    Ich hoffe das ich am Wochenende endlich Zeit finde und weitermachen kann. Es treibt einen doch unheimlich an und Arbeit ist es noch genug, auch wenn es Spaß macht :thumbsup:

  • Ja, keine Ahnung. Habs erst mal bei Kleinanzeigen reingestellt, da ich die Vorrichtung wirklich nicht verwenden möchte. Vielleicht findet sich ja jemand der sie braucht ... oder ersatzweise haben will.



    Mal noch was anderes ... kennt ihr ne gute Grundierung (Farbe, kein Spray) die kein Vermögen kostet & vielleicht eine Farbe die was taugt? Ich hab da leider wenig Erfahrung und möchte mir keinen Mist andrehen lassen. Bisher beschränkt sich meine Erfahrung auf das Streichen von Tapeten ;)

  • Hi


    Kein Tipp zur Farbe,aber vll.eine Alternative.


    Eine Styroporplatte mit dem gewünschten Farbton streichen u.hinter dem Becken festklemmen.


    So bist du flexibel u,kannst problemlos wechseln.Falls du den Ton mal leid bist. :)


    Gleichzeitig ergibt sich ein kleiner Isolationseffekt !?!?!?


    Bei einem meiner Becken klemmt ne Slim-Line dahinter.Fixiert mit Stückchen vom Filterschwamm. :)


    Der fällt nur auf wenn ich mich auf die Zehenspitzen stelle,mich verbiege um über/ hinter das Becken zu gucken. :sleeping::whistling:


    Wozu ?? Ballett mag ich nicht. :D


    Verrutscht ist da seit 3 Jahren nichts.


    Gruß Frank

  • Hallo Tanja
    Wegen der Farbe: wie gesagt, würde ich Acrylfarbe nehmen, die ist wasser- und nicht lösungsmittelbasiert. Gibt keinen Gestank und kannst Du in der Wohnung verarbeiten :thumbsup: . Im trockenen Zustand aber dennoch wasserfest.
    Lass dich in einem Farbengeschäft oder - noch besser - von einem Maler beraten. Da wird sich doch in deinem Bekanntenkreis über 2 Ecken sicher ein Maler finden lassen?!? :oeh: 
    Wenn nicht, hast Du vielleicht Beratungsglück in einem Baumarkt ?

  • Sorry Frank ich verstehe den Bezug zu meinem AQ nicht mit dem Styropor ... es ging mir um die Grundierung & Farbe mit der ich das AQ streiche ... es ging dabei nicht um die Rückwand oder so ;)


    Steffi ... sicher kann ich mich im Baumarkt beraten lassen, aber ich hab natürlich gefragt, da ich dachte vielleicht hat schon jemand mit einer Bestimmten Farbe (Hersteller) Erfahrung gemacht ;)