Multis ziehen um

  • In YouTube-Videos sieht man fast alles miteinander schwimmen ;( .. darauf würde ich nicht bauen :ohoh: 
    Anscheinend kann ich dich von Julis nicht richtig begeistern ?! :nixweiss: 
    Ich versteh dich ja, dass Du Altos haben möchtest. Die gehörten auch von Anfang an zu meinen Besatz-Favoriten und ich konnte diesen Wunschbesatz zwischenzeitlich erfolgreich umsetzen. Erfolgreich insofern, als dass mein Besatz gut miteinander harmoniert und die Altos als Jungfischbremse wirken :D 
    Meine Julis möchte ich aber auch auf keinen Fall missen wollen. Erst in meinem jetzigen grossen Felsenbecken inkl. von oben ins Becken hängende Kunststeinmodule entfalten sie ihr ganzes Bewegungs-Repertoire und sind auch oft im oberen Beckenbereich anzutreffen :love:


    Ich würde die Vergesellschaftung von Altos mit multifasciatus in deiner Beckengrösse nur riskieren, wenn ich noch ein Ersatzbecken hätte, in das ich die Altos bei Bedarf ausquartieren könnte.

  • Vielen Dank für Eure Tipps - das hilft mir sehr! :)


    Unten seht Ihr mein Becken - mittlerweile sind nur noch auf der rechten Seite Schneckenhäuser.
    Links die beiden Höhlen sind quasi "leer" und für den eventuellen Neubesatz gedacht ^^ die "Mitte" ist frei...die Multis sind wie gesagt noch jung.
    Eine Garantie kann mir keiner geben, denke ich, aber die Wahrscheinlichkeit, ob es klappt oder nicht muss doch abzuschätzen sein :/


    Meine Favoriten sind die Altos und Leleupi fänd ich auch sehr schick! (mit denen saßen die Schneckis auch beim Händler im Becken)
    Nächste Kunst wäre es, da ein Pärchen zu bekommen...


    @Steffi: Die Julis hatte ich noch nicht so aufm Schirm, da ich anfangs mal gelesen hatte, die würden garnicht gehen..aber liest sich interessant, was Du sagst.


    Danke und Gruß,


    2Dads (Chris)

  • Hallo 2 Dads


    Die Steine sind eher was für die Transcriptus
    Schau Dir Altos an und überlege wie die Spalten wohl etwa aussehen müssen für diese Tiere.
    Transcriptus ist sicherer als Altos
    Longior sind wunderschön
    Bräuchten aber auch " ganz andere Höhlen "

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Hilf mir bitte auf die Sprünge, was du mit anderen Höhlen meinst!?
    Habe diese eigentlich nach dem Vorbild anderer Becken gekauft :/


    War eben im Handel und da kristallisiert sich tatsächlich ein Leleupipaar heraus, die um einen Stein wie ich ihn habe, herum getanzt sind ^^ 
    (Julis waren keine da..Altos jede Menge)


    Es handelt sich übrigens um Altol. Compressiceps Gold und nicht um klassisch Calvus..


    Schönen Abend

  • Ich muss gestehen ..... so ganz genau hätte ich mir das gar nicht angeschaut
    Hab erst jetzt gesehen das wohl ne Höhle in dem Modul ist .
    Die Vase ist auch eine potentielle Höhle für die Altos


    Wie groß sind sie denn beim Händler ?


    Leleupi buddeln sich bei mir am liebsten einen Hohlraum unter einem Stein frei
    Buddeln eifrig , wie die Multis :D 
    Ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil :D 
    Leleupi gibt Ärger sobald die Junge führen fürchte ich .
    Und das werden sie wenn nur Multis mit im Becken sind .
    Altos bleiben bei der Brutpflege in ihrem Revier
    Führen diese nicht durchs Becken
    Bei Altos ist nicht mit einer Jungfisch Flut zu rechnen .


    Ich würde aber die Schneckenhäuser wirklich auf eine Ecke ( Rechts vorne)
    mit einem Radius von 20 cm zur Ecke auslegen .
    Dann ein echtes "Niemandsland" planen, gut 30 cm nur Sand .
    In den restlichen 50 cm Die Module
    Die zwei größten stehen ja schon fast richtig
    Das mittlere kleinere mehr nach links hinten verschieben und die Höhle rechts hinten noch links vorne im Eck einzugraben .
    Und ein letztes mal .... :D 
    Schnecken schon ein paar Tage vorher alle nach rechts vorne setzen.
    Die sollen , in ihren Häusern " "sicher stehen"
    Den Rest vom Becken unattraktiv gestalten für Multis :whistling: 
    Sprich , keine Schneckenhäuser, keine Steinaufbauten ( oder zu weit weg )
    kurz bevor die Altos einziehen erst die Module um / ein - stellen.
    Dann ist es Unsicheres Land für die Multis und die Altos haben Zeit Fuß zu fassen .
    Falls es doch die Leleupi werden ......gilt das gleiche :joint:

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Vielen vielen Dank, Reiner!!! 8o


    In beiden Steinen links sind Höhlen drin.


    Die Altos sind im Handel um die 4-5 cm, die Leleupi 5-6 cm. Bin hin und her gerissen...die Altos sind wohl etwas friedlicher, aber bei den Leleupi sind Paare zu erkennen! ?( 
    Bei den Altos ein Pärchen zu bekommen wird aber schwer oder?
    Bräuchte ich für die große Schneckenhäuser oder genügen die Höhlen?



    Ist es grundsätzlich nützlich, dass die Multis die beiden Arten schon kennen, da sie im selben Sammelbecken saßen, als ich sie gekauft hab?



    Gruß, :hi:


    2Dads

  • Ist es grundsätzlich nützlich, dass die Multis die beiden Arten schon kennen, da sie im selben Sammelbecken saßen, als ich sie gekauft hab?

    Hallo Chris,
    mMn ist das relativ egal mit welcher Art zusammen die Tiere im Verkaufsbecken untergebracht waren.... Wenn sie in ein neues Becken kommen, werden die Karten wieder neu gemischt.....


    Wenn du dich für leleupi entscheiden solltest, solltest du bedenken, dass du ein paar Höhlen eingebaut hast in welche nur das Weibchen passt. Dann kann sich die Dame ggf. verkrümeln wenn der Herr zu aufdringlich wird.... :/ 
    Da leleupi außerhalb der Paarungszeit auch gerne mal "einzelgängerisch" unterwegs sind... ;)


    Wie Reiner schon geschrieben hat, untergraben die Tiere gerne Steinaufbauten. Dementsprechend sollte der gesamte Aufbau "sicher" im Becken stehen.

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Ich werde wohl Calvus Black dazu holen.
    Mein Händler meinte, der Züchter von dem sie die Fische kriegen und er selbst auch ordert, kann ein Paar auch bei Jungfischen erkennen :!:


    Die leichte Umgestaltung wird dann kurz vorher durchgeführt, wie Reiner es empfohlen hat. :D


    Wenn hier jemand noch Erfahrungswerte zu den Calvus Black weitergeben kann, immer her damit :hi:

  • Ich hätte 6 Jungtiere eingesetzt und nach der Paarbildung ......
    Solange hast du Freude an mehreren Jungtieren .....
    Dann gibst du die überzähligen vier Tiere ab
    Wenn sie richtig gewachsen sind , bekommst du sie um so besser los
    Gut wäre natürlich ein kleines 60 er Becken um sie zu separieren wenn es los geht .
    Ausgewachsene Altos sind schwer zu bekommen
    Dadurch aber einfach sie zu verkaufen :thumbup: 
    Ich würde mich im Laden vielleicht auch ne Weile vor das Becken setzen
    Vielleicht siehst du ja auch wer sich füreinander interessiert :thumbsup: 
    Weist du zufällig von wem er die Tiere bekommt ?
    Meinem Alto Züchter Trau ich das auch zu ein Paar abzugeben
    Er hat aber auch 50 Tiere a 130 x 55 x 45 cm Becken.
    Mit Weinbergschnecken , ab und zu stellen sich schon Tiere mit 4-5 cm als Paare zusammen.
    Leider Gold Head, nicht meine Sorte.
    Jetzt hat er auch A.Compressiceps Chaitika,
    Muss nur noch 10 Wochen warten :D 
    Ich werde 10 Tiere setzen und 2/2 oder 3/3 behalten .

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Weiss ich leider nicht, aber ich frage die Tage mal..
    Mit dem mehr einsetzen als nachher behalten, tu ich mich etwAs schwer, da ich trotz Recherche keinen Abnehmer finde und es irgendwie schade ist, Tiere zu kaufen, die nicht "lange" bleiben sollen... :huh:


    Ich glaube meinem "Lieblingsverkäufer" jetzt mal, dass der Händler es kann. :) Wäre es denn problematisch nur 1 Paar einzusetzen?


    Wenn er sie mir bestellt, kommen sie garnicht erst ins Vorführbecken, da ich sie direkt abholen soll... :huh: habe noch bis Montag Zeit, dann ordert er sie.. :P

  • Im Umkreis von 180 Km um Saarbrücken
    gibt es keinen der Altolamprologus verkauft.
    Klar wirst du die wieder los :D 
    Ein Paar Einsetzen ist schon OK
    Wenn es denn ein Paar ist .
    Mein männlicher Altolamprologus Compressiceps Mutondwe
    und mein weiblicher Altolamprologus Compressiceps Mutondwe
    Werden aber kein Paar , selbst nach 5 Jahren unter sich . ;( 
    Eigentlich sind Altos aber nicht ganz so wählerisch glaube ich .
    Meine Sumbu Shell 2/3 wechseln auch mal die Partner , nur das eine Weib ist Treu.


    Ist halt Vertrauenssache , er holt ja noch mehr von der Sorte und wenn es nicht klappt ?
    Musst du halt nachsetzen. Was dann aber schwieriger ist , wenn die zwei dann fest in den Revieren stehen.
    Kriegt man aber schon irgendwie hin.
    Hat dein Händler Show Becken im Laden ?
    Vielleicht kann er mal eines mit Altos bestücken ( mit den weiteren Tieren die er bestellt von der Art )
    Für ne Weile ( bis du ein sicheres Paar hast :thumbsup: )

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Ja, er hat ein Becken, in dem Compressiceps Gold drin sind, die im Moment 2=1 raus müssen, weil sie die nimer kriegen - hätte sie ja geholt, aber er ist nicht in der Lage ein Paar zu erkennen und ich kanns ja logischerweise auch nicht :( 
    Daher habe ich jetzt das Black-Paar geordert und die werden Montag von ihm bestellt...


    Klar - er kann auch nachbestellen im Notfall.


    Sollte ich außer der kleinen Umgestaltungsarbeit noch etwas beachten bevor/wenn die neuen kommen?


    :hi: 
    Schönes WE Euch allen

  • Kannst Ihnen ja schon mal Bilder zeigen :laughoutloud:


    Aber im Ernst . :opa: Vorfreude ist die schönste Freude.
    Genieße die Tage :D 
    Sag dem Händler er soll die Standortvariante ( Fangebiet ) genauen Namen ,erfragen .


    Vielleicht hat sie der Züchter.
    Wenn es das bei Calvus Black gibt ?
    Gibt es doch under bin ich grad auf dem Holzweg ....
    Leute ???????????

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Ja das erfrage ich mal noch bevor er bestellt.


    Hab mal gelesen, dass es unterschiedliche Fanggebiete geben soll - Cameron Bay und noch was..gibt doch auch die Unterarten Black Zaire und so..oder sind das nur Zuchtvarianten?!


    Wobei bei ihm nur "Black" steht in der Liste..! ?(



    Und ja, die Vorfreude ist die schönste - wobei sie mit etwas Schiss gepaart ist, falls die Multis zu viel Stunk machen <X:D


    Update: Habe grad angerufen und nen anderen dran gehabt, der Montag bestellt.


    Ob das auch sicher klappt mit dem Paar und nicht wieder alle in einem Beutel kommen wie bei den Multis:
    "oh das muss ich erfragen und dann melde ich mich nochmal" :S


    Welcher Züchter:
    "äääh verschiedene" :S


    Auf die Frage des Fanggebietes reagierte er schon genervt, er notiere es sich...leider ist mein bevorzugter Mitarbeiter jetzt 3Wochen im Urlaub...


    Wenn ich in meinem Job so drauf wäre, könnt ich bald zum AA gehen :laughoutloud: 
    Naja, hoffe, das wird alles!

  • Hallo Chris


    Vielleicht hilft dir dieser Thread weiter bezüglich deiner Händlerfrage:


    Gibt es Tanganjika-Händler & Züchterr im Raum Luxemburg/RLP/Saarland?


    Dass dein Händler genervt auf deine Fragen reagiert, sollte eigentlich nicht sein, kann aber je nach Tagesform und Moment schon mal vorkommen.


    Auch wenn ich selbst kein Fan bin vom Fischversand (aufgrund des Transportstresses und des Teilverlust-Risikos) wäre eine Alternative für dich, dass Du dich mit Diethelm Hanschke von Cichliden Tanganjikasee , Import, Export, Handel-isabi.de in Verbindung setzt und dir von ihm ein (idealerweise potentiell harmonierendes) Paar Altos zusenden lässt. Diethelm ist top kundenfreundlich :thumbsup:


    Je mehr Altos Du in einem Becken halten möchtest, desto grösser wird der Platzbedarf. Ich habe in meinem 2m Becken 2 Compressiceps-Böcke als Jungfischbremse. Heranwachsende Altos werden zu Einzelgängern, es sind keine Schwarmfische. Wenn Du kein potentielles Brutpaar hast, halten sie mehrheitlich Abstand voneinander und stehen einzeln in ihren Revieren. Meine 2 Böcke halten meist einen Abstand von knapp einem Meter voneinander, streiten sich jedoch nicht. Wenn mein Becken nur 1 m lang wäre und noch ne Multi-Kolonie drin wäre .... keine Ahnung, was dann abgehen würde :whistling:

  • Danke Steffi! ^^ 
    Ich lese mal nach...


    Genau aus den Platzgründen hätte ich gerne ein Pärchen.
    Die haben dann ihre Seite im Becken und dort hat jeder seine Versteckmöglichkeiten. So müsste das eigentlich auch passen!
    Was muss ich zu einem Altopaar noch wissen, was mir Google vielleicht noch nicht verraten hat?? :)


    Und wenn mein Händler mir das nicht garantiert liefern kann, was ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen kann, dann kaufe ich dort nicht. || (der muss doch dem Lieferanten nur sagen, dass der ein Paar separat abpacken soll?! Oder seh ich das zu simpel?)


    :beerdrink:

  • Vielleicht ist es ähnlich, wie bei uns Menschen: Man nehme irgend ein Männlein und ein Weiblein und setze sie zusammen, z.B. in einem Wohncontainer oder auf einer kleinen Insel .... das kann, muss aber nicht zwingenderweise zu einer Partnerschaft und Nachkommen führen .... im schmlimmsten Fall kann dies gerade so gut zum Freitod eines der beiden Individuen führen (sorry, dies war sarkastischer Humor :evil: ).
    Was ein erfahrener Händler oder Züchter allerdings kann: Ein sich füreinander interessierendes, halbwüchsiges oder fast ausgewachsenes Paar als solches erkennen und rausfischen :thumbsup: 
    Erfahrungen zur Paarhaltung von Altos, habe ich leider auch noch keine. Müsste da auch im Internet bzw. hier im Forum recherchieren :thumbup: