Nachsetzten von Paracypricromis Blue Neon

    • Nachsetzten von Paracypricromis Blue Neon

      Hallo liebe Foren Gemeinde.

      ich haette da mal eine Frage.

      Ich hatte ja anfangs 10 Paras eingesetzt, von dessen sind jetzt aber nur noch 5 übrig (aus ungeklärter Ursache gestorben ;( , nicht mit einander sondern nach und nach und auch nicht gefunden im Becken)
      Die 5 sind 2 Albino und 3 Normale.
      2/3 oder 3/2 bin mir bei einem der Albinos nicht sicher.

      So jetzt es ist seit 4 Monaten nichts mehr passiert und da dachte ich mir, ich setzte welche nach weil sie etwas wenig sind und man ja sagt es sollten so 8-10 sein, also habe ich 8 neue Jungtiere nachgesetzt aus der gleichen Bezugsquelle wie vorher, sind ungefähr 1/2 bis 3/4 so groß wie die Alttiere.

      Problem: von den 5 sind die 2 Männchen und der eine Albino von dem ich nicht weiss ob Männchen oder Weibchen, so territorial sind das sie die 8 Jungtiere komplett vertreiben und nur in einem sehr kleinem Bereich im Freiwasser geduldet werden, gut ist das aber nicht da es sehr wenig Platz Ist.

      Jetzt ist meine Frage an euch ob sich das nach einigen Tagen gibt oder oder muss ich eingreifen?




      PS:
      Becken ist 110x80x60
      Besatz:
      - 3 Parre Similis
      - 2 Paare Transkriptus Bemba
      - 4 Einzelne Semi Altos Golden Head.
      - 1 Neolamprologus Longier

      Anbei Einige Fotos zum Becken.
      Ich entschuldige mich für die schlechte Qualität der Bilder.


      Ich danke schon mal.

      Gruß Mike
      Dateien
      • IMG_3897.JPG

        (213,92 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3898.JPG

        (187,27 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3903.JPG

        (266,21 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Grüß aus Leipzig

      Mike. :hi:
    • Hallo Mike,
      gruß zurück - ganz aus der Nähe (Pegau) :thumbup:

      Also, ich habe keine Erfahrung mit "nachsetzen".
      Aber mit dem Sterben der Tiere schon.
      Evtl. handelt es ich um den mysteriösen Wurm, der v.a. bei den Heringen auftritt und - so meine Erfahrung - mit Camacell zu bekämpfen ist (wurde hier schon an anderer Stelle diskutiert.)

      Ansonsten bin ich gespannt, wie es weitergeht.
      Seit wann sind denn die Jungfische im Becken?
      Ein paar Tage "Umstellung" ist sicher einzuplanen, oder. ?(
      Also - ich würde warten, wenn die Jungtiere nicht angegriffen werden.
      Aber - wie gesagt - ich habe bisher keine Erfahrung.
      Hatte vor langer Zeit nur mal Cyprichromis zu Paracyprichromis gesetzt - ohne Probleme.

      Viele Grüße
      Torsten
    • Ich denke die machen nur die Rangfolge klar
      Wenn du fütterst schwimmen sie alle durcheinander und fressen alle ?
      Kannst ja die Reviereinteilung etwas ändern
      Ein zwei Schieferplatten in eine Ecke wo noch kein Revier ist
      Oder irgendwie anders
      Hast du grad noch mal ein Bild ? Vom Becken .
      Gruß Reiner

      Wir müssen unser Leben dringend entschleunigen
      und zwar schnell