• Wissenswertes über den Tropheus Kiriza - auch Tropheus Kaiser II genannt
    Diese Tropheus-Art wurde mitte der achtziger Jahre zum ersten Mal beschrieben und importiert. Dieser Farbform kommt an der Nordspitze der Ubwari-Halbinsel vor.


    Charakteristika:
    Der Kiriza hat eine schwarze Grundfärbung, das durch ein gelbes band (kann auch orangetöne haben) unterbrochen wird und sich an der Rückenflosse fortsetzt. Die Iris ist dunkel und mit leichtem orange umrandet. Stimmungsbedingt kann die Vordere Körperhälfte hellgrau aufhellen.


    Gemeinschaftsverhalten der Moorii
    In der freien Natur halten die Tiere meist einen Individualabstand von ca. zwei Metern ein. Die Moorii gelten aufgrund von Beobachtungen durch Fachliteraten als friedliche Geschöpfe. Streitigkeiten konnten nicht registriert werden – wahrscheinlich auch deswegen, weil die Fische sehr mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt waren. Reviere scheinen lediglich von Männchen abgesteckt zu werden, die Weibchen vagabundieren umher.


    kiriza.jpg

    grüße aus SchwabenWürttemberg sendet


    Bruno (CichlidenSchwabe)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Joe ()