Maltes Fische

  • Hallo zusammen,


    Neolamprologus multifasciatus wird immer mehr zu einem meiner lieblings Tanganjikas. Das Verhalten überrascht mich immer wieder.


    Angefangen hat meine Kolonie mit 2/3 und wuchs schnell vor sich hin. Sie wurde lange Zeit von den zwei großen, ältesten Männchen beherrscht. Andere Männchen hatten nichts zu sagen. Nach einiger Zeit ist leider das dominantere der beiden großen Männchen verstorben und die Kolonie wurde für ein paar Monate nur von einem Männchen regiert.

    Vor zwei Wochen konnte ich das erste Mal beobachten, dass ein Nachwuchs-Männchen sich nicht unterbuttern lässt und dass es ein kleines Revier von ca 5x5 cm in der Aqurienecke verteidigt. Allerdings ohne Schnecke. Dieses Viertel des Aquariums gehört eigentliche einem Telmatochromis dhonti Weibchen und ist deshalb so voll mit Gerümpel:ichwarsnicht:.

    Ich habe einfach mal zwei Schneckenhäuser in der Ecke platziert, um zu gucken, was passiert.

    Nach zwei Wochen Single-Leben wollte heute nach dem Wasserwechsel plötzlich ein Weibchen in einem dieser Schneckenhäuser mit dem kleinen Männchen ablaichen. Nur das lässt das Alpha-Männchen natürlich nicht so ohne weiteres durchgehen.

    Das Alpha-Männchen versucht jetzt abwechselnd das Weibchen zurück in die Kolonie zu drängen und zu locken, oder direkt im Revier des anderen Männchens mit ihr abzulaichen. Das kleine Männchen will das natürlich nach Kräften verhindern.

    Um die ganze Sache noch interessanter zu machen, verteidigt aber plötzlich nicht nur das kleine Männchen sein Weibchen, sondern zu meiner Überraschung helfen ihm zwei kleinere Tiere dabei.

    Das kleine Männchen attackiert tapfer den körperlich hoch überlegenen Gegner und die zwei kleinen Tiere helfen ihm dabei und zusammen können sie das Alpha-Männchen aus dem Revier drängen. Ich bin super gespannt, wo und mit wem das Weibchen letztendlich ablaichen wird.


    Leider komme ich beim Filmen nicht näher ran, ohne die Tiere zu stören.

    Hier trotzdem ein Video, auf dem man zumindest einen kleinen Teil des beschrieben Verhaltens sehen kann.


  • Hallo zusammen,


    das Weibchen kann sich anscheinend nicht entscheiden. Sie pendelt im Minutentakt zwischen ihrem alten und dem potentiell neuen Schneckenhaus hin und her.


    Das kleine Männchen hat mittlerweile einen relativ guten Stand gegen das Alpha-Tier und bewegt sich auch in dessen Revier hinein um das Weibchen zurück zu bewegen. Außerdem muss das Weibchen sein altes Schneckenhaus jetzt gegen zwei andere Weibchen behaupten. Beides sieht man gegen Ende des Videos.


  • Hallo Malte,


    sehr schöne Beobachtungen schilderst Du da!


    Ich habe da ähnliches von meinen 3/3 caudapunktatus zu berichten. Die eigentlich drei festen Paare haben in meinem 130x50er Becken feste Reviere besetzt, die unmittelbar aneinander grenzen. In regelmäßigen Abständen sind Jungfische zu sichten, sodass eigentlich immer Ordentlich Stimmung in der Bude ist. Also eigentlich alles gut: genug Platz, gebildete Pärchen und mit der Paarung klappt's auch ;-)


    Dennoch beobachte ich, dass auf einmal eines der drei Männchen (alle sind übrigens ähnlich dominant) sich eine zweite Braut schnappt und das dazugehörige Männchen von den restlichen beiden Männchen und allen Weibchen vertrieben wird. Dieses schwamm jetzt bestimmt zwei Wochen irgendwo im oberen Bereich in einer Filterecke. Das rebellierende Männchen hatte in der Zeit sein Revier und auch sein Weibchen "übernommen".


    Mittlerweile darf das Männchen wieder "runter", ist sogar in sein Revier zurückgezogen. Dafür haben zwei Männchen einfach ihre Weiber getauscht. Verrückt! Aber sehr interessant zu beobachten.


    Frohe Ostern noch nachträglich!

  • Hallo zusammen,


    die multis führen mittlweile so eine Art Krieg. Das Alpha-Mänchen hat 10-15 Fische aus seiner Kolonie hinter sich. Die ganze Truppe überfällt die kleine Gruppe in der Ecke. Da ist richtig Massenauflauf. Leider habe ich keinen der Überfälle auf Video.

    Das Ganze läuft ohne Gebeiße ab. Es wird nur gedroht.

    Das Weibchen pendelt immer noch hin und her.


    Ich habe zwei weitere Schneckenhäuser in der Ecke platziert. Diese sind nun Zentrum schwerer Grabearbeiten.

  • Hallo zusammen,


    die T. sp. Lufubu Männchen kämpfen mal wieder ihre Rangordnung aus. Das Alpha- Männchen zeigt zwischendurch schon etwas Alterschwäche aber ist immer noch der Stärkere. Beim Kämpfen sehen sie ganz schön hässlich aus=O.

    Die nächste Generation versucht teilweise schon Reviere abzustecken.

    T_lufubu_003.jpgT_lufubu_005.jpgT_lufubu_006.jpgT_lufubu_007.jpgT_lufubu_010.jpgT_lufubu_011.jpgT_lufubu_012.jpgT_lufubu_013.jpg