Wasserflöhe Selber züchten

  • Guten Abend Allerseits


    durch das rumstöbern hier im Forum und im www bin ich darauf gestossen das man Wasserflöhe und Cyclops selber züchten kann und das sogar mit relativ wenig aufwand.


    So da ich leider nicht die Möglichkeit habe ein Kleines Becken auf dem Balkon oder im Fensterbrett aufzustellen. (meine Freundin würde mir wahrscheinlich
    den Kopf abreissen wenn ich da so eine Grüne Brühe stehen Hätte die jeder sehen kann) ;( :thumbsup: :laughoutloud:


    So mein Gedanke: Ich hatte überlegt in meinen Unterschrank vom Aquarium so ein kleinen 10-15L Nano Cube zu stellen und dort so viel züchten
    das ich ca 1 -2 mal die Woche verfüttern kann.
    Würden die WF und die Cyclops genug licht bekommen mit der LED Lampe das sie gedeihen und sich vermehren bzw würde genug Algenwachstum herrschen? Speziell die Leute die sowas im Keller machen müssten da ja Erfahrungen haben weil da ja auch kein Sonnenlicht rann kommt.


    Und wie sind da die Erfahrungen Zwecks Geruchsbelästigung von dem Stehendem Wasser über eine Längere zeit.


    Freue mich auf Berichte :thumbup:


    Schönen Abend Mike

  • Servus Maik..
    Als Alternative zu Wasserflöhen ausm Tümpel bzw Wasserbehältern vom Friedhof gibt es auch Zucht-Ansätze zum Bestellen im Netz..Diese schimpfen sich "MOINA" ..
    Hatte ich mal von nem guten Freund hier aus dem Forum..
    Ist von der Halterung u Zucht eigentl.simpel,wenn mer hinterher ist....


    VG Oddo

  • Hi Mike


    Ich hatte mal zu Diskuszeiten am, genauer unter dem Becken ein Filterbecken. Irgendwann ist mir da dann so ein Gewusel aufgefallen und bei näherem Hinsehen waren es Wasserflöhe in riesiger Stückzahl. Ich vermute dass ich sie durch Frostfutter "eingeschleppt " hatte, da ich kein Lebendfutter verwendet hatte. Ich hatte sie ziemlich lange und hab logischerweise auch verfüttert. Gepflegt oder gefüttert hab ich die nie und dunkel war es auch.



    Gruß Tom

  • Halli hallo


    Dank für die Antworten.


    @Tom


    Also das mit dem Filterbecken ist schon mal eine Klasse Idee nur habe ich bei mir keines. ;) das es dort kein Licht gibt ist schon mal klasse das heißt ich könnte auch ohne arbeiten. Aber im Filterbecken ist kein stehendes Wasser, wegen Filter. Und Futter bekommen die kleinen da wahrscheinlich auch genug wegen denn Rest Stoffen im Filter.
    Hört sich auf jeden Fall so an als ob es eine gute Zusatz Idee ist das Filterbecken dafür auch noch zu nutzen. Wenn man eines hat.
    Bereue es schon fast das ich mir kein Filterbecken und Überlauf mit bestellt habe beim Aquarium Bauer. :wut:



    Dann aber noch mal die Frage wegen dem Geruch bei der normalen "Eimer Variante"?

  • Hallo

    Habe hier einige schwarzweißer schlankcichlide julidochromis transcriptus

    julidochromis transcriptus ist im Tanganyikasee beheimatet, wo er im Felslittoral zwischen Luhanga und Makobola vorkommt. Die Tiere bilden stabile Partnerschaften, die oftmals mehrere Jahre halten. Die Fische sollten in einem Aquarium ab 100 Liter gehalten werden, wobei die Platzansprüche von Wildfängen etwas höher sind.

    In einem Aquarium mit Steinaufbauten incl. Höhlenverstecken, freiem Schwimmraum und einem aus Sand bestehenden Bodengrund fühlen sich die Tiere schnell wohl. In einem Aquarium ab 100 Liter kann ein Paar oder eine kleine Gruppe der schön gezeichneten Buntbarsche gehalten werden. Im Aquarium gewöhnen sie sich schnell an aus Flockenfutter, Lebend- und Frostfutter bestehendem handelsüblichen Futter.

    Julidochromis transcriptus ist ein ruhiger Aquarienbewohner, der sich in größeren Becken prima vergesellschaften lässt. Der PH-Wert für Julidochromis transcriptus sollte zwischen 7,5 und 9,5 liegen und der Härtebereich bei ca. 9° bis 20° dGH. Die Fische fühlen sich bei einer Wassertemperatur zwischen 24-29° Celsius wohl.

    Der Schwarzweiße Schlankcichlide erreicht eine Körperlänge von etwa 7cm, wobei das Weibchen mit bis zu 6cm etwas kleiner bleibt. Die Zucht im Aquarium ist möglich. Die Eier werden in Höhlen abgelaicht, wobei die Eier an die Höhlendecke geheftet werden. Die Elterntiere kümmern sich um den Nachwuchs nach dem Schlupf lediglich durch Verteidigung des Brutreviers.

    Sie sehen die Eltern, und die vielen Jungtiere, wo ich mindestens 6bis 8 Jungtiere verkaufe

    Das Stück 6 Euro. Können auch alle gekauft werden, da ich sowieso das Becken verkaufen möchte.das Ganze in Leipzig. danke

    hallo bin Mario aus Leipzig habe leider eine schreibschwäche bin legastenaidiger.


    habe seit 2016 ein 60 Liter ein 50 Liter ein 180 Liter becken, aber erst seit 14 Tage ein Tanganjika.


    habe 5 princesinen von burundi und 4 neolamprologus longior 2 albinos welse 4 maronis alles bis jetzt ohne Probleme.