JustinX sein Tanganjika Aquarium X.0

  • Hallo,


    wenn ich mir meine beiden cyprichromis Weibchen so ansehe, könnte ich glaube das die zweite schon das Maul voll hat, das ging mal schnell [IMG:] , ich habe da aber auch zwei echt männliche cyprichromis Männchen [IMG:] (jedenfalls benehmen sie sich so)


    IMG_6566.JPG IMG_6568.JPG

  • Hallo,


    da ich mich mich mit der Akustik der AquaBee 2000 nicht anfreunden konnte, habe ich sie Heute gegen eine Eheim CompactOn 1000 getauscht.
    Da ich effektiv nur rund 330l Wasser im Aquarium habe, reicht das alle mal, wenn auch die Strömung deutlich schwächer ist.
    Die Blätter der Wasserkelch hinten rechts schwingen nur noch sanft/langsam in der Strömung und wirbeln nicht mehr durcheinander.
    Und alles ist schön leise :D

  • Hallo,


    das Aquarium läuft sehr gut, die kleineren Probleme mit der Technik (Pumpe) habe ich in den Griff bekommen und auch wieder die AquaBee Pumpe verbaut, die ich jetzt akzeptabel leise bekommen habe.
    Die automatische Nachfüllanlage funktioniert auch sehr gut und macht das leben etwas einfacher.


    Hinten recht habe ich Heute den Ableger einer Hammerschlag cryptocoryne gepflanzt:


    IMG_20170603_200144.jpg


    Den Fischen scheint es gut zu gehen, es gibt keine Ausfälle und auch alle Flossen sind heil, keine größeren Streitereien.

  • Hallo,


    ich habe den Steinaufbau in der Mitte etwas ergänzt, da gestern 4 synodontis polly white eingezogen sind.
    Anhand der "neuen" Steine kann man mein aktuelles Problem gut erkennen, Kieselalgen ...
    Trotz Osmoseanlage kommen hinten 3-4mg/l Silikat raus (habe den vorhandenen Mischbettvollentsalzer bisher nicht dafür genutzt, ab sofort ja), dazu kommt ein viel zu hoher Phosphat wert, aktuell ~2-3mg/l, silikat liegt nach gestrigem Wasserwechsel mit Silikat freime Wasser bei 0,8-1mg/l.
    Habe es mit dem Futter wohl etwas gut gemeint, da wird jetzt etwas reduziert, und die Synodontes werden auch noch mehr rum liegendes Futter fressen, was die Julidochromis und ornatipinnis erstaunlicher weise kaum tun, was am Boden liegt wird kaum noch gefressen.


    Die Julidochromis sind nach wie vor fleißig, habe links im Lochgestein frischen Nachwuchs entdeckt.


    IMG_20170611_171140.jpg

  • Hallo,


    ich habe Heute Fotos vom Aktuellen Julidochromis transcriptus kissi Nachwuchs:


    IMG_6743.JPG IMG_6744.JPG IMG_6745.JPG


    Das Aquarium läuft ja erst seit gut 2 Monaten, aber die julidochromis waren so fleißig, das ich sicher schon 50 Jungtiere im Aquarium habe, die auf den Fotos sind die größten, mit gut 12mm länge.
    Sind schön neugierig, als ich eben den Zollstock vor das Glas hielt kamen etwa 8 Tiere nach vorne um zu sehen was da passiert :thumbsup:

  • Hi André


    Sehr schöne buescheris hast Du dir da geholt :thumbsup:


    Hast Du sie als Standortvariante Kachese gekauft?
    Hoffe, es gibt auch bald Nachwuchs :fisch::fisch::fisch:


    Von meinen im letzten Oktober gekauften 1/2 Kamakonde schwimmen mittlerweile 6 Jungfische unterschiedlicher Grösse im Becken, dies trotz meinen beiden Jungfischbremsen (Compressiceps). Der Grösste der Jungen ist nun bereits ca. 4.5 cm gross.

  • ja sollen kachese sein.
    Das Pärchen hatte sich schon beim Händler gefunden, das fand ich ganz praktisch.
    Sie haben sich die ersten 3-4 Tage im Aufbau versteckt, erste in den letzten Tagen sind sie mutig geworden und zeigen sich jetzt auch vorne an der Scheibe.

  • in der tat und leider gefällt einem der Aufbau mit jede Versuch weniger...
    neulich waren mir beim verschieben ein paar Steine abgerutscht, die Version vorher gefiel mir besser...


    Das Keramik Türmchen ist ein Söchting Oxydator

  • Hallo,


    Das Cyprichromis Weibchen hat es endlich mal geschafft [IMG:
    Eben habe ich 3 Junge entdeckt, und ihr Maul ist noch nicht leer, 1-2 könnten da noch sein: