Mein 400 Liter Tanganjika Gesellschafts-Becken

  • Bekanntes Problem, Tanja.

    Da reicht der schmalste Spalt aus.


    Bei einem früheren Besatz hat ein Alto mal ein halbes Jahr hinter der Rückwand gelebt.
    Dann ist das Tier vorn gestorben. Da war er dann eines Tages wieder vorn.


    Ganz ähnlich bei meinen aktuellen Tieren.


    Hier hat ein Männchen Monate hinter der Rückwand gehockt.
    Ab und zu hat er versucht, vorzukommen, hat dann aber wieder das Weite gesucht.

    Schließlich hat er ein Nische gefunden, wo er stehen durfte, seit dem ist er wieder vorn.


    Also: Geduld. Und Geduld. Und Geduld.
    Kann es sein, dass es sich um ein unterlegenes Tier handelt?


    LG

    Torsten

  • Ja, der Filter Auslass ist hinter der Wand (mit Überlauf) ... irgendwo am Anfang des Threads habe ich Fotos davon ... hab nochmal geschaut aber keinen Plan wie er es dahinter geschafft hat. Ich glaub die Julis oder Leleupis haben gut gebuddelt, vllt. haben sie die Wand irgendwo untergraben.

  • Hallo Tanja


    Ich fürchte du musst raus finden wie er dahinter gekommen ist.

    Ob er die Möglichkeit hat raus zu kommen

    Musst ihn lange lange beobachten .Am Stück .

    Von oben ist der Spalt groß genug für ein Rohr ?


    Schau mal unter :


    druckschlauch pumpe teich


    Eine Art Wasserbrücke schaffen über die Rückwand.

    Eventuell erst mal in ein anderes Becken , aber auch einfach zurück denkbar.

    Sollte groß genug sein für deine Altos .

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Hmm ne Wasserbrücke wäre vllt. ne Idee.


    Die Rückwand raus würde zwar technisch gehen, nicht aber ohne auch Steine raus zu nehmen. Reinbekommen würde ich die Wand dann nicht mehr und die Aktion hätte vermutlich eine total Umgestaltung zur Folge. Ich halte das für etwas unverhältnismäßig.


    Ich halte es nach wie vor für richtig, die Wand nicht eingeklebt zu haben, hätte sie aber wohl von Anfang an "hinterschwimmbar" machen sollen, das ärgert mich jetzt.

  • Hallo Tanja,


    vorweg ich bin hier neu und starte wie Du mit einem Tangajikabeckenprojekt.


    ich habe mir eben mal den gesamten Tread durchgelesen und finde ihn durchaus spannend. Super Gesamtstory.!!! Ganz nebenbei auch gut das offenbar auch ein reges Forenleben vorhanden ist, in denen Meinungen und Erfahrungen geteilt werden, aber auch gesittet miteinander umgegangen wird ( was heutzutage nicht leider nicht immer der Fall ist )..... nobody is perfekt , sag ich da nur ..Ps. Ich rede von mir ! :!:


    Dein Becken sieht klasse aus, sehr spannend wie unterschiedlich schön die Gestaltung werden kann. Die unterschiedlichen Geschmäcker der Leute sind in diesem Fall für alle ein Bereicherung.


    In diesem Sinne ----

    lassen wir sie schwimmen ,

    Schönes Becken !


    Grüße,

    Dirk

  • Hi Tanja,


    hm, und hinterschwimmbar umgestalten kann man die Wand sicher nicht dann.

    Nee, wenn Du sie nicht mehr rein bekommst ist das auch schlecht mit dem raus nehmen

    aber wenn der alleine so auf Dauer nicht hervor kommt würde ich doch mal eine

    solche "Radikalmaßnahme" vor nehmen. Naja, etwas Zeit hast Du ja, er verhungert ja nicht.


    Finde Dein Becken auch schön. Geschmäcker sind echt verschieden.

    Meine "legendäre Inkastadt" (der Reiner aber auch wieder :laughoutloud:) gefällt auch nicht jedem

    aber meine Fische lieben sie. Sind übrigens einzelne Aufbauten aus Ton also komplett

    rausnehmbar. Ich muss ja auch einmal im Jahr Jungfischsortier-aktion machen. Ist dann

    praktischer als mit fester Rückwand drin.


    Fühle mit Deinem Alto, der arme :brav:

    LG

    Ani

  • Hallo Tanja


    Was macht der Fisch ?

    Meine Tunneltaktik hast du ja ( erstaunlicherweise ) gleich verstanden

    Ist zwar etwas Mühsam da die Luft mit nem kleinen Schlauch aus dem Großen raus zu saugen damit die Wasserbrücke entsteht

    Aber dann hart er wenigstens immer die Chance da raus zu kommen.

    Hatte grad noch die Idee mit nem Garnelen Netz

    Klein Rund am Teleskopstab

    vielleicht auch ne Möglichkeit.

    Vor allem wenn dunkel ist und er langsam wach wird.


    Paare bilden sich bei mir noch nicht.

    sollte eigentlich bald mal was gehen.

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup: