Blaualgen und Eventuell ein Mittel was Helfen könnte !!! (unter vorbehalt)

  • Zum Licht schreiben die nix

    Weis vermutlich nur der Cemiker

    Die Jungs und Mädels an der Hot Line ...... wenn die überhaupt Fische halten.....:laughoutloud:

    Müsste ein weiteres Becken verseuchen mit Cyanos und eines Hell behandeln und eines Dunkel . ....

    Nein.....so neugierig bin ich dann doch nicht

    Hab mal eine LED Power Leiste aus gemacht

    Die zweite bleibt an

    Es lebe der Kompromiss :joint:

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Licht dunkler ist bestimmt eine Unterstützung sowie Mittel einsetzen. Dennoch es gilt die Ursache zu finden und zu beseitigen. Bei meiner Philosophie setze ich meine Energie in "Ursache beseitigen" anstatt Mittel einsetzen. Ich fühle, bei mir hat geholfen, Dreckecken zu beseitigen: Kies vor Wasserwechsel zu reinigen, wöchentlich 25 % Wasserwechsel, weniger Frostfutter, Filter warm spülen. Einmal mehr Wasser raus und aus einem sauberen Aquarium Wasser zugeben (gute Bakterien impfen). Und etwas Geduld, einige Wochen, und regelmäßig, wenn es sich langsam bessert und dann kann man wieder zur normalen Pflege übergehen.

    Turmdeckelschnecken können helfen. Sie sind auch ein Frühzeitindikator, denn wenn sie am Tage sichtbar sind, dann kippt das Becken bald.

    Wahscheinlich weiss das jeder, macht es aber nicht.

    Gruß, Manfred


    Ich will nicht angreifen, ich teile nur demokratisch meine Erfahrung mit. Sie kann von deiner abweichen ! :saint:

  • Ursache war ein schlecht vorbereitetes Becken und deutlich zu viel Licht

    War seit zwei Wochen eingefahren und angeimpft als ich Fische hin gebracht habe .

    Hab sie eingesetzt und dann bemerkt das der Filter nicht lief.

    War nicht aufgefallen da die Tunze so viel Strömung gemacht hat .

    Hab ihn zum laufen gebracht

    Licht wollte ich reduzieren aber wir haben das Passwort vom Dimmer nicht gefunden.

    Eheim Control +

    Hab jetzt auf 80 % reduziert und nur noch einen Balken

    zum Vergleich . Ich hab auf meinem 200 x 80 x 60 er 2 Eheim mit zusammen 50 Watt die auf 80 % laufen.

    Inspiria von Eheim

    Beleuchtung 43&49 (LED) Watt


    92 Watt ist heftig in LED

    Angeimpft war das Becken Dann plötzlich doch nicht :ohoh:

    War ein Gerücht :lol4:

    Kein Wunder also das das Becken aus dem Gleichgewicht gekommen ist .

    War noch nie drin :laughoutloud:

    Krieg ich aber hin :beerdrink:

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • okay, Reiner, die 2 habe ich auch über meinem großen Becken 160x60x50 seit April 2016. Die Leuchten sind 140 lang. Ich hatte nie Algenprobleme gehabt. Ich hatte vorher 2x65 Watt T5 und somit schon eine Ersparnis. Sie sind sehr hell. Aber sie sind nicht die Ursache von Algenproblemen. Zur Unterstützung der Algenbeseitigung könnte man sie etwas herunter dimmen. Die Ursache der Algenvermehrung muss beseitigt werden.

    Gruß, Manfred


    Ich will nicht angreifen, ich teile nur demokratisch meine Erfahrung mit. Sie kann von deiner abweichen ! :saint:

  • Support Team Easy Life hat geantwortet auf die Frage Licht an oder aus



    Das Licht braucht nicht abgeschaltet zu werden , sodass Blue Exit auch besser wirken kann.

    Der durchschnittliche Beleuchtungsdauer von etwa 10-12 Stunden wurde schon ausreichen .



    Die Rechtschreibfehler sind von denen, genau so gemacht.

    Besser wirken wenn nicht abgeschaltet :?:

    Gruß Reiner


    Am Ende müssen deine Fische sich in deinem Aquarium wohl fühlen.

    Wenn es Dir dann auch noch gefällt ...... alles Gut :thumbsup:

  • Ich hatte bei anfänglichem Blaualgenproblem in meinem Amazonasbecken die Sache mit Microbe Lift Special Blend und Microbe Lift Nite Out II in den Griff bekommen.

    (Damit ich auch mal was zu dem Forum beitragen kann und nicht immer nur Fragen stelle ;) )


    Edit: Hatte aber auch gleichzeitig noch zwei Söchting Oxydatoren mit ins Becken gestellt. Weiß nicht, ob das auch eine Rolle spielte.

  • Hi,

    Darauf....

    ;) )


    Edit: Hatte aber auch gleichzeitig noch zwei Söchting Oxydatoren mit ins Becken gestellt. Weiß nicht, ob das auch eine Rolle spielte.

    ....würde ich ne Wette eingehen..... Google mal Redoxpotential und Cyanobakterien....

  • man kann das auch hervorragend riechen, gerade wenn sich Methan darunter bildet.

    Habe eigentlich in meiner Aquariumkariere immer wieder damit zu tun gehabt. frueher gas immer Trypaflavin, das Wasser wurde gruen , Licht aus und nach einigen tagen loesten sich die Blaualgen auf.

    Absaugen, Wasserwechsel und mit etwas Glueck war es dann gut.....

    Denke das das Easy Life auch eine aehnliche Zusammensetzung hat.(wasser bekommt auch eine gruenliche Faerbung)