WF Tropheus Ikola u Petrochromis Trewavasae

  • So nun hat es bei den Petrochromis Trewavasae auch funktioniert was das Balzen und ablaichen anbelangt . Wie man auf dem Movie sieht hat das Weibchen einen dicken Kehlsack.


    Mal sehen wie es weiter geht oder ob sie durchträgt , aber von der Größe her vermute ich mal daß sie auch schon im See abgelaicht hat .


    Abwarten


  • So nochmal ein kleines Movie von dem Weibchen , und man kann sehen sie hat das Maul noch voll .


    Am nächsten Tag nach dem ablaichen hat sich das Weibchen versteckt , ist zwar beim Füttern aus der Höhle gekommen , hat aber keine Nahrung zu sich genommen .


    Da war ich ein bisschen verdutzt da der Kehlsack auch nicht mehr dick war . Dachte erst sie hat vielleicht die ganzen Eier gefressen, und hat Zuviel Eiweiß intus und fraß deshalb nicht mehr , oder sie ist krank weil sie das Futter wieder ausspuckte .


    Mittlerweile geht sie auch wieder ans Futter und ist zumindest kleine Krümmel , schabt an den Steinen und im Sand umher , also ein gutes Zeichen daß das Tier nicht krank ist.


    Gestern komischerweise konnte ich wieder sehen daß ihr Kehlsack wieder dick war , und sie ihre Eier immer noch im Maul hat.


    Mich fasziniert wie weit oder tief sie ihre Eier in den Schlund stecken oder schieben kann , ohne daß man was sieht , und einPaar Tage später komischerweise sind sie wieder da .


    Hab sowas bei den Tropheus noch nicht feststellen können , wenn Maul voll dann sieht man was , wenn nicht sieht man nichts.


    Hoffe mal daß das Mädel durchträgt , wird aber hin und wieder vom großen Bock belästigt , den anderen Fischen ist sie körperlich überlegen außer dem großen Bock halt .


    Warten wir es ab , ein kleines Movie wo man es erkennen kann, man muß halt genau hinsehen , aber meines Erachtens hat sie das Maul noch voll.


  • So leider hat das Weibchen seine Eier verloren oder gefressen , der Grund war wahrscheinlich das Männchen , daß das Weibchen immer belästigt und gedrängt hat .


    Sie hatte zwar einen Unterstand Höhle , aber das hat den Bock nicht daran gehindert ihr auch dahin zu folgen .

    Naja dann warte ich halt mal ab bis zum nächsten Mal , vielleicht funktioniert es dann da , habe ja Zeit und Züchten will ich auch nicht , also habe ich damit kein Problem .


    Schön wäre es wenn einige NZ von den Trewa s im Becken mit schwimmen würden , aber warten wir ab was kommt passiert .

  • Gestern hat der Bock ne andere an der Angel gehabt , mal sehen was passiert . Laß mich überraschen und vielleicht schwimmen ja irgendwann mal ein paar NZ hinter den Steinen hervor .


    Bei meinen Ikola haben auch einige das Maul voll , eine hat sogar schon ihre junge entlassen , konnte aber bis jetzt keine sehen wurden wahrscheinlich gefressen .

  • Kommt mit der Zeit. Habe bestimmt so 25 Junge der Trewas mit im Becken schwimmen. Sind klasse die kleinen. Vorallem hieß es mal die wären nicht so fleißig wie die wildfang.... kann ich definitiv nicht bestätigen.

    Grüße Felix:thumbsup:


    Tropheus Mpimbwe "Red Cheek Wf, Petrochromis Trewavasae Wf, Petrochromis orthognathus Wf, Eretmodus Kigoma Wf, Tanganicodus Lusingu wf

  • 200x60x60 sind 1/6 Trewas 3/6 Petrochromis Orthognathus und 2 / 22 Tropheus Mpimbwe. Alles Wf und halt massig Tropheus und Trewa Nachzuchten

    Grüße Felix:thumbsup:


    Tropheus Mpimbwe "Red Cheek Wf, Petrochromis Trewavasae Wf, Petrochromis orthognathus Wf, Eretmodus Kigoma Wf, Tanganicodus Lusingu wf

  • Hi Felix, hat es bei dir beim ersten Mal funktioniert, was die NZ der Trewa s anbelangt ? Habe gestern nach meinem wöchentlichen WW von 80% , heute zwei Mädels gesehen die die Backen voll haben , mal sehen was passiert .


    Achja warum 80% WW wöchentlich machte vorher als nur die Tropheis und Prachtschmerlen im Becken waren 40-50% WW wöchentlich, aber die Trewa s sind halt doch ne andere Hausnummer was Größe und fressen anbelangt , habe zwar zwei gute Innenfilter rechts und links , aber ich mach da keine Experimente, und bis jetzt hat es ihnen nicht geschadet .


    Hi Felix , wie sieht es Futtertechnisch aus mit deiner Truppe , wie und was und wie oft fütterst du ?

  • Bei 80% Wasserwechsel in der Woche, kannst die Filter wahrscheinlich auch ausbauen, dann hast noch bisschen mehr schwimmfläche.

    Ich Wechsel auch gern einmal zuviel als zu wenig, aber das finde ich sinnlose Wasserverschwendung.

  • Hi

    Ich finde 80 % Ww auch ein bisschen übertrieben, vielleicht mal die Filtertechnik verbessern.:joint:

    Grundsätzlich sind großzügige Ww natürlich sinnvoll, besonders, bei Petros, da gebe ich dem Jürgen schon recht.

    Das da keine Jungen hochkommen liegt mM nach an den Prachtschmerlen, die fressen alles was da so rumwuselt.



    Gruß Tom

  • Hi Tom , die Prachtschmerlen gehen nicht an die NZ , hatte ja vorher bei den Tropheus etliche NZ , wußte ja gar nicht wohin damit .


    Also an denen liegt es nicht und wegen den Tropheus mach ich mir auch keine Gedanken , bin froh wenn die mal ne Pause einlegen .


    Es ging mir nur um die Trewa s wie oben geschrieben haben zwei Mädels die Mäuler voll , mal sehen was passiert und wenn nicht dann eben nicht .


    Was die großen WW s anbelangt diese werden in den nächsten Wochen wieder weniger , dies war hauptsächlich nur am Anfang bis sich die Trewa s eingelebt haben .


    Da ging es mir hauptsächlich darum den Keimdruck zu senken .


    Hi Tom die beiden Dreikammerinnenfilter rechts und links machen gute Arbeit , und die Matten werden zwei dreimal pro Jahr je nachdem grob , mit dem Aquarienwasser ausgespült und fertig .


    Wie oben geschrieben es geht nur um die Trewa s und deren ihre volle Mäuler.


    Aber wahrscheinlich brauchen sie noch ne Weile um sich einzuleben .

  • Hi Jürgen,


    ging eigentlich recht schnell. Die haben meist einmal nicht durchgetragen und manche tragen immernoch nicht durch.

    Futtertechnisch mach ich es immernoch wie zuvor fütter Flocke und Cyclops...


    Gestern morgen lag nen Petrochromis Orthognathus und 2 kleine Tropheus tot im Becken :( ist seit ewigem das erste mal... hatte davor Wasserwechsel gemacht...

    Grüße Felix:thumbsup:


    Tropheus Mpimbwe "Red Cheek Wf, Petrochromis Trewavasae Wf, Petrochromis orthognathus Wf, Eretmodus Kigoma Wf, Tanganicodus Lusingu wf

  • Gestern hangen dann noch alle etwas in den Seilen.. Heute ist aber schon wieder alles besser. Keine Ahnung was da war... Ist Schade um den tollen Fisch.

    Grüße Felix:thumbsup:


    Tropheus Mpimbwe "Red Cheek Wf, Petrochromis Trewavasae Wf, Petrochromis orthognathus Wf, Eretmodus Kigoma Wf, Tanganicodus Lusingu wf