Können die Lichtverhältnisse im Becken die Wasserwerte beeinflussen?

  • Na ich mach dann mal ein Foto ...


    Das ich mit meinen Idee auf wenig Gegenliebe oder Verständnis stoße ist ja nix Neues für mich, daher stört es mich nicht wirklich.


    Über mein großes Becken konnte ich mir tagelang anhören es sei viel zu hell. Da will man dann den Tieren was Gutes tun und es Ihnen so real wie möglich machen (Wenig Licht, keine Pflanzen) ... ist auch wieder nicht recht 8o8)


    Nein, mich interessiert im Grund nur ob es den Tieren und Wasserwerten schadet. Wenn nicht ist es doch gut. Die LED Lampe ist für das kleine Becken einfach wirklich viel zu hell. Hatte beim letzten Mal zwar Alu-Streifen drum gewickelt, war mir aber immer noch zu hell ... aus dem Grund dachte ich, man könne es vielleicht ja auch einfach weglassen.

  • Hi,

    wenn die normal Tageslicht bekommen, wird es den Tieren egal sein. Viele fühlen sich sogar wohler, wenn es nicht ganz so knallig ist. Das Rollo sollte halt nicht ständig unten sein. Was mich eher stören würde, dass ich die Tiere dann abends, wenn ich denn zuhause bin, nicht sehe, weil es dunkel wird. Was ich vermeiden würde, ist ein Fernseher gegenüber des Beckens. Wenn da keine Beleuchtung an ist. gucken die ständig nur ins Strobolicht und werden scheu und gestresst. Wenn man mal die Pflanzen- bzw. Algenseite ausblendet, ist das ansonsten völlig egal für die Wasserwerte.


    Grüße


    Joe

  • Hi Tanja,

    Nein, mich interessiert im Grund nur ob es den Tieren und Wasserwerten schadet. Wenn nicht ist es doch gut. Die LED Lampe ist für das kleine Becken einfach wirklich viel zu hell. Hatte beim letzten Mal zwar Alu-Streifen drum gewickelt, war mir aber immer noch zu hell ... aus dem Grund dachte ich, man könne es vielleicht ja auch einfach weglassen.

    Hast du schon einmal darüber nachgedacht, es mit einem Dimmer zu probieren? Vielleicht kannst du die LED Leuchte ja über einen kleinen Controller wie z. B. den TC420 steuern? Hätte auch den Vorteil, das du Sonnenauf- und untergang simulieren könntest. 8)

  • Hallo Tanja


    ein Bekannter Malawi Züchter ua. viel Fachwissen mit WF.

    Bei ihm sind die Becken auch nicht den ganzen Tag beleuchet , zb im Wohnzimmer

    ab ca. 15 Uhr dann bis Abends ca 22 Uhr.

    Pflanzen sind nicht im Becken.

    Laut seiner Aussage ist es völlig egal was für Lichtverhältnisse sind, normales Tageslicht reicht den Fischen , der Rest was mir den Fischen bieten ist für unser Auge, es sei den es werden Pflanzen damit beleuchtet.

    Ich persönlich habe gerne Pflanzen im Becken ua, sind die Fisch schöner wenn Licht an ist.

    Es ist auch nicht von der Hand zu weissen das Fisch mit natürlichen Sonnenlicht die schönsten Farben zeigen.

    Bei mir kommt vormittags mal kurz die Sonne voll aufs Becken , einfach schön was die Fische da an Farbe bieten.


    Für mich persönlich ist ein Aquarium ein Schmuckstück im Wohnraum.

    Lege da sehr viel Wert drauf das es sich in den Raum einfügt , auch möchte ich im Becken die Fische belauchtet haben , und ja ..Pflanzen hab ich ja auch drinnen.


    Wie Christian schon sagt , mit der heutigem LED Technik kann man sehr viel machen.

    Einfach mit TC420 oder weiter mit GHL.

    Hier kann man sich unendlich spielen , ganze Tagesabläufe mit Wolkenflug , Gewitter mit Blitzen , schlechtwetter Tag usw.

    Wobei dies schon fast Kitischig wird :huh:

  • Hi Steffi


    Also ich steh voll auf Möpse :saint::thumbsup:

    Ich ja auch!

    Dachte zuerst, der Reiner wird ja wohl nicht so sexistisch sein in seiner Antwort an Tanja :ohoh: ... so gut kenn ich ihn zwischenzeitlich :beerdrink:

    Hab dann mal nach Loriot +Mops gegoogelt und war dann schon erleichtert über Reiners Möpse-Zitat :)


    Aber ab und an ein wenig Zweideutigkeit ist gut für den Humor :laughoutloud::evil::saint:

  • So geht‘s halt manchmal in einem Thread ... er driftet zwischendurch ab auf Nebenschauplätze oder ins nonstop Nonsens :ichwarsnicht:

    Wenn sich der Urheber des Threads daran stört, kann er dies ja schreiben (hab ich auch schon mal gemacht in einem Thread von mir).

    Wenn‘s ihn nicht stört ... who cares :joint: ... Hauptsache es bringt Unterhaltungswert, da hast Du Recht, Sven :beerdrink:

  • Hi


    Sven hat völlig Recht:!::!::)


    Habe nochmal die Eingangsfrage vom Erdal gelesen.


    Meiner Meinung nach kann man ein Becken nicht überfiltern.


    Als Beispiel meins:D mit gut 470 L.


    Der Überlauf ist qausi der "Vorfilter.Voll mit Filterwürfeln.


    Drunter ein 80 L Filterbecken mit 4 Kammern.


    Alles in allem viell.60 L in Betrieb.Vergleiche ich das mit einem Motoraußenfilter,


    ist das Ding"überfiltert".ZstzL.6025er Tunze zur Oberfläche.


    Zum Licht .2 LED-Leisten eines "Automobilzulieferers";)


    Eine weiß einfach,mit der 2ten kann ich spielen:joint:


    Von aus:joint: bis violett alles dabei:joint:


    Im Laufe der Zeit habe ich natürl.alles mal auch über ein paar Tage ausprobiert:whistling:


    Reaktion der Fische:!::sleeping::sleeping::laughoutloud:


    Wasserwerte:!::sleeping::sleeping::joint:


    Gruß Frank


    P.S.Möpse:joint:Für mich gerollt,aufgespießt mit 2 Holzspießchen,


    Innen lecker Gewürzgurke,Zwiebeln, das ganze zwischen 2 Brötchenhälften:thumbsup::thumbsup:


    Schmeckt lecker,muß nicht Gassi u."quiekt" nicht beim Reinbeißen:saint::laughoutloud::laughoutloud: