Vorstehende Oberlippe

  • Hey Toby, so etwas ähnliches habe ich mal bei einem Altolamprologus gesehen. Ausgerengter Kiefer. Einen Ratschlag kann ich dir leider nicht geben. Hier im Forum bekommst du aber bestimmt Hilfe. Glück Auf aus Bochum Jens.

  • Nee , das ist glaube ich was anderes

    Calvus und Co kriegen manchmal das Maul nicht zu

    Bei den Flavipinnis hatte ich auch mal ne hängende Oberlippe

    War dem Tier aber egal

    Hat sich weiter vermehrt und die Jungtiere waren alle OK

    Beim Fressen hat es ihn auch nicht gestört

    Sah etwas anders aus als bei Dir, aber ich denke es ist das selbe Symptom.

    Was dazu geführt hat hab ich nie raus gefunden.

    Gruß Reiner


    P.S. Es gibt Selbsthilfegruppen für Menschen die mit mir zu tun haben

  • Hallo,


    ich habe das schon bei einem calvus und einem X. flavipinnis gehabt.

    Das ist das gleiche Phänomen oder Problem. Bei den Xenotilapia sieht das aufgrund der anderen Maulform nur anders aus.


    Solange das Tier damit fressen kann, ist alles in Ordnung. Im Aquarium soll es genug Futter finden.


    Machen kann man bei so kleinen und empfindlichen Fischen mMn nichts. Außer Abwarten - meine haben sich beide wieder eingerenkt.

  • 21E750DB-407A-471C-BB80-696B1C787771.jpegHallo zusammen,

    ein Leleupibock von uns hat auch ein dauerhaft vorgestülptes Maul und eventuell auch leichte Glupschaugen (kann auch nur optisch aufgrund der Maulform so wirken).

    Anfangs stülpte sich das Maul noch nach kurzer Zeit zurück, jetzt bleibt es vorgestülpt.

    Ich schätze der Bock ist ca. 6 Jahre alt, habt ihr das bei N. Leleupi auch schon mal gehabt und 947BC029-12D6-451F-9D12-DE8F9C5B5405.jpegkann das auch am Alter liegen? Gruß, René

  • Hallo Rene,

    wie du schon vermutet hast, kann das durchaus am Alter liegen. Ich habe ein N. pulcher WF Weibchen, welches sicher auch schon über 5-6 Jahre alt ist, mit exakt der gleichen "Maulstellung". Das Symptom war schon leicht vorhanden, als ich das Tier bekommen habe und hat sich nach und nach verstärkt. Das Tier ist aber vollkommen agil, geht auch gut ans Futter und ist in keinster Weise eingeschränkt;).

    Ich versuche demnächst noch ein aktuelles Bild einzustellen....

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Danke für die Antwort. Unser Männchen ist auch vollkommen agil und und ständig am Balzen. Scheint irgendwie so als wär die Oberlippe altersbedingt ausgeleiert, eine bessere Beschreibung fällt mir leider nicht ein. Das Fressverhalten ist bei unserem Bock auch normal.

    Gut zu wissen, dass es sehr wahrscheinlich nichts Ernstes ist!

    Gruß, René

  • Hier wie versprochen ein aktuelles Bild meines in die Jahre gekommenen N. pulcher WF Weibchens, welches auch eine ähnlich, wie oben beschriebene Deformation des Oberkiefers hat......;)

    KKX02884.JPG

    Es handelt sich um das Tier auf der rechten Seite...ich hoffe es ist zu erkennen?

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Hallo Jens,

    ja, ist gut zu erkennen, sind übrigens sehr schöne Tiere. Die Oberlippe hängt scheinbar auch nicht so tief runter wie bei unserem Leleupi.
    Mich wundert ein bisschen, dass ich das von unseren früheren Fischen (Malawi, Mittelamerika) nicht kenne.
    Danke für das Foto!

    Gruß, René