• N'abend!


    Hat von euch jemand eine Übersicht, welche Garnelenarten im See vorkommen?
    Und hat jemand eine Idee, wo man evtl. welche bekommen könnte?


    Anbei einige Eindrücke. Im ersten Film geht's bei etwa 4:30 los...




  • Hi Thilo


    da habe ich mich sehr lange dafür interessiert.
    Als es dann so weit war das ich welche gefunden hatte, wurden Sie mir leider weggeschnappt.


    Informationen darüber habe ich auch einige bekommen.


    Die Tiere haben den zweiten Versand fast alle nicht überlebt.
    Vom Tanganjikasee hier her soll wohl auch fast die komplette Lieferung in den Tüten verloren gegangen sein.


    Die Infos die ich habe sind folgende:


    Beim Transport bzw. Versand darf nicht mit Sauerstoff gearbeitet werden.

  • Hi Thilo


    100% Trefferquote.
    Er hat alle Beichte die er geschrieben hat glöscht.
    Ob in der Cichlidebwelt oder im anderen Tanganjika-Forum.


    Ich weiß nur das Sie auch Eier getragen hatten -und das daraus nichts geworden ist.
    Also keine Jungen - aber warum und was er alles versucht hat weiß ich leider nicht mehr.


    Aber wenn ich mal irgendwo welche auf den Listen finde dann werde ich welche ordern.

  • Hallo,
    Gibt es Neuigkeiten an der Shrimp Front?
    Hat inzwischen jemand erfolgreich ein paar Garnelen gepflegt oder pflegt welche?
    Durch die Texterei mit Marta heute morgen fand ich heraus das ein Import möglich wäre aber "very difficult" ist. Habe bei vielen Händlern angefragt, niemand importiert.


    Da ich mir irgendwann ein Neothauma Becken einrichten möchte. Spiele ich mit der Überlegung auch ein paar Garnelen einzusetzen. Aber vorher muss ich weiterhin viel viel mehr Infos sammeln
    Lg

  • Hallo,

    es sind 2,5 Jahre vergangen seit dem letztem Post.

    Hat sich hier evtl. etwas getan???:/


    Wenn man im Internet sucht, gibt es bei Macrobrachium moorei einige Treffer - polnische und nl Aquarien - Fotos und Videos ...


    Entweder, es sind nur Eintagsfliegen, oder eine Haltung scheint möglich. Angebotene Tiere finde ich im Moment nicht.


    Hat jemand von Euch ne Idee dazu?


    LG

    Torsten

  • Damit der Thread „Beckenansichten“ nicht eskaliert.........:joint:


    Garnelen gehen sehr gut mit Xenotilapia ( außer Enantiopus) und Cyprichromis/ Paracyprichromis


    Hab 30 meiner „Mix Pickel Garnelen„ in mein neues 100x30x30 er eingesetzt

    Mix : Red Fire, Red Sakura, White Pearl und Sulawesi Innlandsgarnelen und schon ein paar Bastarde.
    Die reinigen erst mal das Becken und bereiten den Filter vor . Laufen es ein :D

    Von rechts nach links von vorne nach hinten .....mal quer durch......... :laughoutloud:


    Mal sehen ob die Bilder geladen werden..... Mist .......zu groß .

    Später dann.

  • Genau


    In der Einlauf Phase , füttern sieQuasi den Filter ( die Bakterien) und halten das Becken Algenfrei .

  • Die bleiben drin :hi:


    Kein Problem mit Xenotilapia und Paracyprichromis ( zieh hier vielleicht mal wieder ein paar JungTiere groß um meine Gruppe zu verjüngen und aufzustocken)


    sieht toll aus mit Garnelen bei den Tanganjikas


    Falls irgendwann mal Altos oder Neolamprologus Büscheri einziehen ......... bleiben sie auch drin ............ dann halt als Futter :rolleyes::whistling::D

  • Moinsen,

    als ich von Tanganjika auf Südamerika umgestellt habe, da hatte ich anfangs wenig Pflanzen im Becken und sofort wuchsen die ersten Algen, um der schlimmen Ausgangsposition Herr zu werden zogen 20 Red Fire Garnelen ein und später noch 20 Blue (?) Christian weiß welche, ist aber auch egal. Die haben einen tollen Job gemacht, die Pflanzen konnten toll wachsen, kamen immer mehr grüne Stängel dazu, die Garnelen hatten 450 l zum Spassen und dann kam der erste Besatz: 3 Tage hat es gedauert und die süßen Krabbler waren versnackt...

  • Ich hatte es mal versucht - mit den roten Fire.
    Im Aufzuchtbecken.


    Das ging schon recht lange gut.
    ABER:Der Nachwuchs der Garnelen kam in dem Becken nicht hoch.
    Vermute ich.

    Jedenfalls war nach ca. nem Jahr das ganze Geschichte.

    Biologisch halt.


    Garnelen brauchen vermutlich NZ zum Erhalt der Gruppe.
    Auch kleine Barsche naschen - maul gerechte Portionen.


    Meine Erfahrung.

    LG