Besatz für 120 x 90 x 50cm

  • Hallo,


    Wie in meiner Vorstellung schon geschrieben, bin ich am Aufbau bzw Planung eines neuen Aquarium.


    Aktuell befindet sich das Becken noch im Bau. Naja gut der

    Unterschrank muss noch fertig gebaut werden und das Becken wo es hin soll, muss noch ein altes Becken weichen. Daher habe ich alles andere wie Streß.


    Fakt ist, Beleuchtung steht mit zwei dimmbaren 50cm LED Streifen.


    Bodengrund wird es weisser Quarzsand denich noch habe . War mal ein Fehlkauf.


    Gefiltert wird entweder über einen druckfilter aus dem Teichbereich oder einem selbstgebauten innenfilter hinter der Rückwand. Da bin ich noch unschlüssig.


    Strömung wird das Becken natürlich auch bekommen.


    Einrichtung muss ich mir auch noch Gedanken machen. Ich bin eher der Fan von weniger ist mehr. Also werden es vermutlich ein paar Steine werden. Alpenverein würde mir gefallen.


    Was nicht geht, ist komisches Lochgestein.


    Pflanzen muss ich nicht haben.


    Was würdet ihr mir empfehlen.


    Gruß Chris


    P. S. Gerne was rotes oder gelbes. Wenn möglich auch gerne zwei Arten.

  • Hallo Chris

    Schöne Tiefe hat dein Becken! Dies würde ich bei der Einrichtung unbedingt berücksichtigen und eine tolle Tiefenwirkung erzeugen (siehe z.B. beiliegendes Foto, dessen Quelle ich leider nicht mehr weiss).

    Als Besatz gelbe Altolamprologus und darüber ein Schwarm Cyprichromis Leptosoma. Bei diesem Beckenvolumen ginge auch noch eine Julidochromis-Art dazu :thumbsup:

    Mit Farbe rot wird es eher schwierig. Da gäbe es z.B. rotschwänzige Leptosomas oder Paracyprichromis nigripinnis mit gewissem Rotanteil anstatt Leptosomas.

  • Wie wäre es mit Tropheus Ilangi oder Red Rainbow Chris, da hast du beide Farben in einer Sorte. Dazu dann ein paar Eretmodini. Bei spartanischer Einrichtung, würde mir sonst außer Cyprichromis oder Xenotilapia wenig passendes einfallen. Die anderen passenden Sorten brauchen einfach mehr Steine.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Hallo, danke für die schnelle Antworten. Das erste Becken sieht echt genial aus, aber dann bleibt ja kaum noch Schwinnfläche übrig.


    Aber da das Becken an einer Wand steht, wo man von der Coach steht, fällt so eine Einrichtung leider flach. Dann sieht man von der Seite nicht ins Becken.


    Oder ich muss schauen, wo ich das Becken noch hinstellen kann. Aber grossartig andere Plätze habe ich nicht. An einer anderen Wand steht eine kleine Pfütze mit 3m Länge. Das bleibt defintiv stehen und kann auch nirgends hin. Dort sind übrigens Tierchen aus Südamerika drin bzw wird nächste Woche umgebaut und dann gibt es Bilder.


    Aber die Idee mit den Tropheus ist nicht schlecht. Werde ich doch direkt mal meinem Sohnemann zeigen. Was er von den Tieren hält.


    Gruß Chris

  • Würde mich bei dem Becken auf eine Tropheus Sorte beschränken, ausser du möchtest nur Männchen einsetzen.

    Bei allem anderen wird sonst wahrscheinlich eine Sorte etwas unterdrückt und zeigt die Farben nicht mehr so.

    540 Liter sind meiner Meinung nach für zwei Sorten zu klein.

    Hatte früher auch gerade in den größeren Becken zwei Sorten moori und bin davon weg. Nicht Moori würden vielleicht noch gehen.

    Habe erst einmal zwei Moori Sorten in einem Becken perfekt stehen sehen.

    Und das war ein großes Becken mit jeweils links und rechts am Rand ein paar Steinen und dazwischen knapp 2 Meter nichts. Da war die eine Sorte links, die andere rechts und in der freien Mitte waren Xenotilapia.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • hey Chris


    Eine rote Sorte Tropheus (min.25St.) Ne Gruppe Clowns/Eretmodus/Spathodus etc.(min.8St.)und ne Gruppe Julidochromis (6St.) Und du wirst im besten Fall ne Weile Spass haben.

    Oder ne Gruppe "Heringe" /Cyprichromis (min.15St.) und ne Gruppe Sandcichliden und du hast evetl.länger Spass.


    Aber quer denken geht bei den Massen immer......


    Zb. Fadenmaulbrüter mit Höhlenbrütern oder Cyprichromis mit Schneckenhaus Koloniebrütern

    Oder oder oder....


    Gruss Chris a.k.a.Motz

  • Hi , ich würde mich mal als erstens wenn es Tropheus sein sollten gut einlesen . In diesem Forum gibt es genug Material um sich einzulesen .


    Bei diesen Fischen liegen Freud und Leid ganz nah beieinander.


    Bei deiner Beckengröße würde ich 30-35 NZ setzen und eventuell 3-5 Tanganjika Clown s entweder,Eretmodus, Spathodus oder Tanganicodus.


    Bei Tropheus ganz wichtig Besatz passend zum Becken 15-20 Liter pro Tier , das richtige Futter nicht Zuviel Füttern , und einmal in der Woche 30-50% Wasserwechsel . Dies sind ein paar Tips aber es gibt noch mehr wo man beachten muß .


    Hat man den Dreh mal raus ist der Tropheus auch nicht schwieriger zu halten wie andere Fische auch .


    viel Glück dabei

  • Guten Morgen,


    Sparsames füttern und einmal die Woche wasserwechsel sind ja logisch. Mache ich ja jetzt auch schon. Ausser im 3m Becken. Da reichen auf Grund des derzeitigen besatzes auch weniger.


    Bin ja schon am lesen und stöbern. Unerfahren bin ich nicht, nur eben nicht auf dem Gebiet des Tropheus und Co



    Gruß Chris

  • Hi,


    Ich bin da ganz bei Jürgen und Stefan...... 1 Tropheus Variante und nach Gusto Eretmodini, Julidochromis o.ä. passende Statisten.....


    Das.....

    Zitat

    Aber quer denken geht bei den Massen immer......

    kann Ich so nicht bestätigen....... bei 120 CM SOLLTEN da keine aggressiven,großen und schnell schwimmenden Tiere wie Fetherfins, Benthos, Petros usw., schwimmen......

  • Hey Chris, ich weiß nicht wo dein Standort ist.

    Habe gerade auf Ebay-Kleinanzeigen eine interessante Anzeige gesehen. Aus Herten verkauft jemand F1 Nachzuchten von Tropheus Murago Lusingu.

    Auf 4cm Größe für geschmeidige 7€.

    Für mich einer der schönsten Tropheus.

    Vielleicht ist das etwas für dich.

    Glück Auf aus Bochum Jens.

  • IHallo,


    ch komme aus der Gegend von Weinheim. Liegt bei Heidelberg bzw Mannheim und von dort noch ein paar Kilometer in eine tzunamisichere Gegend im schönen Odenwald.


    Bis ich Tiere kaufe, kann es noch etwas dauern. Erstmal muss das Becken an seinem Platz stehen und die Einrichtung etc angeschafft werden.


    Gruss Chris

  • Hallo Chris,


    Ich habe ein Becken in ähnlicher Beckengröße 120x80x60 und habe folgenden Besatz.


    Cyprichromis Leprosoma

    Xenotilapia Bathyphilus

    Lamprologus Brevis

    Julidochromis Transcriptus


    Mein Becken steht ebenfalls direkt am Sofa und mit zwei Seiten an der Wand.

    Ich finde den besatz sehr friedlich und perfekt fürs Wohnzimmer. Immer was zu sehen und zu entdecken.


    Hier ein paar Links zu dem Becken.

    P.S ich komme aus der Nähe von Sinsheim.


    Tanganjika 120x80x60


    Und ein

  • Mein Becken steht ebenfalls direkt am Sofa und mit zwei Seiten an der Wand.

    Ich finde den besatz sehr friedlich und perfekt fürs Wohnzimmer. Immer was zu sehen und zu entdecken.

    Wow, klasse!

    Wenn so ein Becken neben meinem Sofa stünde, bräuchte ich keinen Fernseher.......

    Ok..... nur für Fußball. :laughoutloud:

    Viele Grüße

    Volker


    Natürlich rede ich mit mir selbst......... Manchmal brauche ich einfach kompetente Beratung!

  • Danke,


    ja schaue echt gern darin und ist super zum entspannen.

    Ich muss sagen das der Besatz echt harmonisch ist. Alles sich super vertragen und man immer es Neues entdecken kann. Jede Art beansprucht auch genau den Lebensraum der für sie gedacht ist. Und ich mich bei allen vor Jungfischen nicht retten kann muss alle 3 Monate abfischen.

  • Guten Abend,


    stimmt es Technik Museum ist nicht weit weg. Dein Becken werde ich direkt morgen meinem Sohnemann zeigen.


    Mein Becken wird von den Seiten und von vorne einsehbar sein. Sprich eine Seite vom Essimmer und die andere Seite vom Wohnzimmer und wenn man sich natürlich die Nase an die Frontscheibe plattdrückt von vorne.


    Gruss Chris