Tropheus Ubwari

  • Bin immer wieder fasziniert von der Farbenvielfalt und Variabilität der Zeichnung. Geiler Fisch. Weiterhin viel Erfolg mit den Stinkern.


    Grüße


    Joe

    „Im übrigen gilt ... derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht“ (Kurt Tucholsky)

  • Vielen Dank!

    Von den Macrognathus hatte ich 1/5 und habe aber auf 1/3 reduziert um mein Becken nicht zu überfahren. Der Plan für ein größeres Becken wird bei mir immer konkreter, wird aber mind. noch 1 Jahr dauern. 1000 Liter sind auf Dauer etwas zu klein, da die Petros ja auch noch wachsen.

    Mal sehen...


    VG Hoffi

  • Hi,

    im übrigen finde ich die Macrognathus als gute Petro- Ergänzung im Tropheus Becken. Die machen sich untereinander überhaupt nicht voll und sind nur innerartlich beschäftigt. Klar zum heutigen Stand und das Experiment wurde erst gestartet. Aber das schaut gut aus. Im Gegensatz zu den RedBulus bekommen die Macros auch genug Futter ab. Die sind genauso gierig und flink wie die Ubwari.


    VG Hoffi

  • Hi Hoffi,


    ich hatte vor ca. 7 Jahren auch so eine Kombination schwimmen, Becken war 3,30m lang,


    0,70hoch und 0,75tief, so in etwa!!! :joint:


    Das war ein echtes Schauspiel da drin, ein Petro-Bock war allerdings nachher der absolute


    Häuptling unter seinesgleichen, die Tropheus erlitten nur Collateralschäden!! 8)


    Eine Gruppe P. Famula war auch noch mit drin, ebenfalls sehr interessante Fische!!


    Grüße, Dirk

  • Hi Hoffi,


    ich gucke gleich mal in den Altbeständen nach,


    der Petro-Bock hat die Tropheus nicht bewußt attackiert,


    aber bei den innerartlichen Jagden, stand schon mal einer im Weg rum!! :joint:


    Grüße, Dirk


    Ein paar schöne Trewas schwammen ebenfalls mit drin rum!!!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Servus zusammen👋🏻


    Dirk (Gentscher)...

    Famula find ich perso auch geile,auch wenns Ratten sind wie manche behaupten,aber dennoch geil🤌🏻...

    Hatte vor Jahren ma 36 Famula Nkonde vom Hesse😊...Schöne agile Bande,die ich schon vermisse😌...


    Gruß Otto

    ,,Das Leben iss zu kurz,um sich jeden Tag erneut über unnötige Menschen aufzuregen!!,,



  • ...Wobei ich jetzt mal einfach behaupte,das die Famula zu den Brichardi besser passen würden,wenn mer welche (natürlich schöne wie Kaiser) bekommen würde👍🏻

    Wäre ich nicht abgeneigt meinerseits😊...



    Gruß Otto

    ,,Das Leben iss zu kurz,um sich jeden Tag erneut über unnötige Menschen aufzuregen!!,,



  • Hi Hoffi,


    hier zum Spaße nochmal der Start des Beckens, ca. 1,5 Jahre davor, im


    September 2013!! Die Kirizas waren aus einem alten Bestandsbecken, alle


    anderen Fische kamen neu dazu, incl. der ca. 30 Petros.


    Die Famulas habe ich später von Uka aus Münster geholt!! 8)

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Grüße, Dirk

  • Ich werde immer ganz wehmütig, wenn ich so von euren Aquariengrößen reden höre.

    In meiner Altbauwohnung dritte Etage bin da mit meinem Schnapsglasaquarium von 325 Liter völlig aussen vor.

    Ob ich mir vielleicht doch noch ein Haus baue, um ein Riesen-Aquarium herum? 🤔

    Trotz allem geht es meiner Truppe Kasakalawe bisher sehr gut, sie vermehren sich, haben ihre Kloppereien und ich habe jetzt sogar noch ein paar Synodontis lucipinnis dazugesetzt...

  • Hi Dirk,

    das waren ja noch die guten "alten" Kiriza, die eher orange waren. Nicht schlecht. War auch ein feiner Besatz.


    Grüße


    Joe

    „Im übrigen gilt ... derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht“ (Kurt Tucholsky)