WF Eretmodus Mpimbwe

  • So nun hat das eine Weibchen das Maul voll , balzt er mit dem anderen Weibchen auch noch . Hab das so auch noch nicht gesehen , frag mich nur was er dann bei der Ei Übergabe macht wenn zwei Mädels das Maul voll haben ? :/


    Naja werde das mal genauer betrachten in den nächsten Tagen . 8|

  • Hi Jürgen,

    ich hab früher immer den Eindruck gehabt, dass die Eretmodus die kleinen Tropheus aus den Spalten verjagen und dadurch weniger durchkommen. Kannst du etwas ähnliches beobachten?


    Grüße


    Joe

    „Im übrigen gilt ... derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht“ (Kurt Tucholsky)

  • Bei mir fressen die auch ab und zu kleine Tropheus Joe.

    Konnte ich bisher aber nur bei Eretmodus und nicht bei Spathodus oder Tanganicodus beobachten.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Hi Joe , leider konnte ich das noch nicht beobachten , nur das größere NZ der Tropheus alles was kleiner wie sie ist jagen ohne Ende .


    So war es bei meinen Petro s und so war es früher als sie die ganz kleinen Eretmodus gejagt haben .


    Bei mir sind in den ganzen Jahren soviele NZ der Erets noch nicht durchgekommen .


    Hallo Stefan daß Eretmodus junge Tropheus fressen daß lese ich zum ersten Mal . Also ich mache schon mit Tropheus und auch mit den Tangnjika Clowns schon so viele Jahre , aber sowas habe ich noch nicht gesehen oder gelesen , und auch noch nie von einem anderen Züchter , Halter oder Importeur gehört .

    Da würde ich einen Handfesten Beweis per Movie brauchen um das zu glauben. :beerdrink:

  • Hi,

    ob es am Jagen liegt ode am Fressen, kann ich nicht genau sagen. Ich weiß nur, dass ich früher im 5m Becken, seit ich Erets drin hatte, keine nennenswerten NZ an Tropheus und Petros mehr groß bekommen hab, obwohl ständig abgelaicht und auch durchgetragen wurde.


    Grüße


    Joe

    „Im übrigen gilt ... derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht“ (Kurt Tucholsky)

  • Hi,

    Habe das zuletzt im Bemba Becken bei mir gesehen und deswegen die Eretmodus rausgefangen. Da waren zwei die beim Füttern kleine Bemba geschnappt haben. Heißt ich möchte gar kein Video davon machen, weil ich es vermeiden möchte.

    Vor vielen Jahren ist mir einmal ein Eretmodus hops gegangen da er einen Fisch im Schlund hatte. Ob ich das Foto noch finde kann ich nicht sagen.

    Vielleicht sind das aber auch nur die Ausnahmen, denke jeder hat schon einmal Psychos bei seinen Fischen gehabt.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Bei mir ist es wie bei Jürgen, die kleinen Tropheus jagen alles was kleiner/gleich groß ist wie sie und schnappen die kleinen Tanganicodus weg.


    Die großen Erets wiederum schnappen auch ab und an gezielt nach einen kleinen Fisch, egal ob Para oder eigene.


    Das sind meine Beobachtungen.

  • radian Irgendwie verstehe ich das aber jetzt mehr als Bestätigung meiner Beobachtungen, zumindest wenn die die Tanganicodus Brut verputzen oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Irgendwie verstehe ich das aber jetzt mehr als Bestätigung meiner Beobachtungen, zumindest wenn die die Tanganicodus Brut verputzen oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

    Hi Stefan,


    du hattest doch geschrieben, dass sie junge Tropheus fressen? Das habe ich noch nie beobachtet. Das meine jetzigen ihre eigenen fressen NZ oder sich nen kleinen Para holen, das konnte ich erst jetzt beobachten. Kannte ich vorher nicht. Hatte schon viele verschiedene Eretmodus (alle WF) und diese haben ihre NZ in Ruhe gelassen, soweit ich es beurteilen kann.


    Meine Aussage bezog sich eher auf das Jagen!

  • Ok Sven ,bewusstes jagen (also über mehr als 10cm) habe ich noch nicht gesehen, die kleinen Bemba kamen in ihren Dunstkreis und wurden dann mit einem kleinen Satz verputzt.

    Bei dem vor etlichen Jahren habe ich gar nicht gesehen wie es passierte, der hatte dann einfach einen großen anderen im Maul und es ging weder vor noch zurück.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Die kleinen Teufel sind schon sehr aggressiv zu den kleineren/gleichgroßen!

    Aktuell ist ein Halbstarker ne Schwanzspitze größer als die Tanganicodus-Mädels und die haben gerade nichts zu lachen. Da sind die eigenen Männer friedlicher.


    jürgen


    Ich hoffe der stolze Papa trägt durch und das Mädel wird allein zurechtkommen.

  • So habe heute morgen ein paar junge NZ gesehen , das Männchen hat das Maul auch nicht mehr voll .


    Mal sehen was durchkommt und vor allem bin ich gespannt ob er die Eier vom anderen Weibchen auch übernimmt , die hat das Maul noch voll .


    Meine größten Sorgen waren ja die Ikola NZ die alles was kleiner sind wie sie gejagt haben , glücklicher Weise habe ich die größeren wo ich bekommen habe abgefischt , die frisch entlassenen habe ich leider nicht bekommen .

    Mal abwarten was passiert .

  • So das zweite Mädel hat ihre NZ auch nicht mehr im Mund , muß mal aufpassen ob ich von denen ein paar sehe .


    Von den erst entlassenen also vom anderen Weibchen , konnte ich am Sonntag beim WW ein paar ca 8 Stück mit dem Netz herrausfangen , und hab sie in mein kleines Zuchtbecken gesetzt .


    Auf dem Bild das zweite Weibchen mit dem Bock .

  • Mensch Jürgen,


    8 sind doch gut! ich habe einmal ein Mädel raus gefangen und sie hat mir 24 Kleine ins Netz gespuckt. Im Becken hatte sie die Kleinen immer mal raus gelassen. Leider sind bis auf 2 alle gestorben. zuerst die hell gefärbten, warum auch immer.


    Jetzt lass ich alle drin, was hoch kommt, dass kommt hoch.


    Ich drück die Daumen!