Der OFA Oberflächenabsauger von Walther Aquaristik

  • Hallo,


    2019/2020 habe ich mir ein neues Aquarium aufgebaut und seit über 20 Jahren das erste mal auf einen Rückwandfilter verzichtet. Gefiltert wird über einen Außenfilter, da habe ich wirklich noch Nachhohlebedarf. Ein Problem hatte ich schon, ein paar Tage nach der Inbetriebnahme, Kahmhaut!


    Ist für mich völlig neu, der Rückwandfilter hatte einen Überlauf und somit nie Probleme mit Kahmhaut. Also zum Thema etwas schlauer gemacht und gleich den Eheim Skim 350 zugelegt. Ein kleines Teil, mit guten Bewertungen. ich persönlich bin nicht zufrieden, laut und eine ungewöhnliche Kabelführung. Dann habe ich noch ein paar Produkte getestet und durch Zufall bin ich auf das oben genannte Produkt gestoßen. Es ist mit Abstand das billigste Teil, also bestellt und zur Not geht es wieder Retour, bin ich ja gewohnt.


    Das Teil wurde geliefert, sah beim auspacken schon wertig aus. Es gibt eine wirklich tolle und gut verständliche Anleitung die man auch beachten sollte! Der OFA besteht auch einem Ansaugkorb unten und oben, in das Rohr, wird der Schwimmer gesteckt. Als erstes den Einlauf gewässert, wie vorgeschrieben und dann das Teil an den Filter angeschlossen. Da ich die Eheim Installationssets benutze musste ich ein wenig improvisieren, was mir auch gut gelungen ist. Mit einem normalen Schlauch geht es einwandfrei!


    Nach einer knappen Stunde bin ich fertig gewesen und ich konnte das Teil in Betrieb nehmen. Den Schwimmer musste ich jetzt noch einstellen, das geht mit der mitgelieferten Einstellstange einwandfrei, man muss sich langsam vortasten. Mit der Einstellstange wird eine Art Spindel nach oben gedreht und langsam der Ansaugkorb verschlossen. Dadurch wird ein Teil des Wassers von oben, über den Schwimmer eingesaugt. Da muss man wirklich mit Gefühl drehen, sonst könnte Luft mit angesaugt werden.


    Klingt jetzt komplizierter als es in Wirklichkeit ist! :)


    Fazit: nach ein paar Stunden ist die Kahmhaut völlig verschwunden, eine absolut klare Oberfläche wie ich es sonst gewohnt bin. Kann ich jeden empfehlen der mal so ein Problem haben sollte-


    Anbei ein paar Bilder, Bild 7 sieht man Trockenfutter das schön abgesaugt wird. Habe ich zum Testen gemacht.


    IMG_1353.JPGIMG_1355.JPGIMG_1356.JPGIMG_1357.JPGIMG_1358.JPGIMG_1359.JPGIMG_1360.JPG

  • Hallo Sven,

    habe ich auch seit einiger Zeit im Einsatz und kann deine Erfahrungen bestätigen. Mit welcher Schlauchdimension hast du den OFA angeschlossen? Ich meine nämlich, dass ich da bisschen basteln musste.

    Grüße Thomas

    Ich habe das Rohr vom Installationsset, schau mal Bild 2

  • N'Abend. Ich antworte mal ungefragterweise für Sven. Ich hatte bei meinem Comline Innenfilter dasselbe Problem, aber ich tauche die 2 Finger zum Füttern ein bisschen unter Wasser und damit hat sich das Problem erledigt.

    Da hier kaum jemand Fische haben sollte die dank Maulstruktur eher das Futter von der Oberfläche nehmen, sollte es auch kein Problem mit Mangelernährung geben.

  • Seit wann hast du den OFA im Einsatz?

    Wie machst du das mit der Fütterung damit nicht alles sofort abgesaugt wird? Da habe ich noch so meine Probleme.

    Hallo Thomas,


    ich habe ihn noch nicht solange, Ergebnis ist bis heute TOP!


    Damit das an der Oberfläche schwimmende Futter nicht eingesaugt wird, drehe ich mit der Einstellstange die Spindel wieder nach recht. Bei mir 5 halbe Umdrehungen. Nach einer Minute, knapp 2, drehe ich die Spindel wieder zurück so dass über den Einlauf wieder Wasser gezogen wird.