Neue Fische und neuer Besatz ...

  • Hallo

    Habe gestern Fische von einem Clubkollegen geschenkt bekommen. Das war natürlich eine super Geste muss ich sagen. Bei den Fischen waren 4 Leleupi dabei ! Die bringen so richtig Stimmung ins Becken Jagen uns streiten sich recht heftig. Frage wird das nach der Eingewöhnung eventuell etwas besser ?? Oder muss ich evetuell noch welche dazu setzen !!! Die Fische kamen genau zum richtigen Zeitpunkt. Hatte einen PH Abfall und es sind einige Fische gestorben was ich bis heute nicht verstehe. Die Wasserwerte sind wieder unter Kontrolle und ich habe auch einen Fisch untersuchen lassen war nichts drauf zu sehen. Jetzt heißt es wieder von vorne und weiter geht's....


    Tommi..

  • Hi Tommi,

    hast du vielleicht mal ein Bild vom Becken da? Was hast du außer den Leleupi noch drin?
    Bist du dir mit der Todesursache bei den anderen sicher? Wenn „nur“ der pH-Wert langsam sinkt, sterben die eigentlich nicht gleich. Wenn es ein richtiger Sturz war, würde ich vielleicht erst mal die Ursache suchen. Wie hast du denn die Werte wieder stabilisiert?


    Grüße


    Joe

    „Im übrigen gilt ... derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht“ (Kurt Tucholsky)

  • So wie ich das bisher erlebe, gibt es Leute die von sehr aggressiven Leleupi berichten und Leute bei denen sie friedlich sind. Jedenfalls ist es das was ich darüber lesen kann. Meine waren auch agressiv und kamen nicht miteinander aus. Spontan würde ich sagen eher weniger Tiere als noch mehr dazu, da es sich ja nicht um Malawis handelt #Besatzdichte/Aggression. Aber ohne das Becken zu kennen kann man wie Joe schon sagte nur wenig sagen.

  • Hallo

    Habe meinen Kollegen mal gefragt 3 Mänchen und ein Weibchen kann nicht klappen nicht bei 120 cm und 350 Liter. Jetzt heißt es 2 Männer fangen dann wird es von selber besser. Er hat mir noch Sumbo Shell 3 zu 1 mitgebracht 2 Weibchen hatte ich selber noch macht 3 Pärchen und die haben sich schon gefunden und auch gut verteilt. Dann noch 1 zu 2 Prinzessin mit ganz vielen jungen ...die jungen sind vorerst in ein kleines Becken wo ich Ancristus Welse züchte eingezogen dort können sie in Ruhe wachsen. Ein Pärchen Julidochromis marlieri. Dann werde ich mal schauen ob ich die 2 Mänchen in den Kescher bekomme. Fotos vom Becken kommen dann noch...

    Gruß

    Tommi

  • Hallo Tommi,

    also ich fasse mal zusammen, in deinem Becken schwimmen:

    N. leleupi 4 Tiere

    A. sumbu shell 6 Tiere

    N. brichardi oder pulcher 3 Tiere

    J. marlieri 2 Tiere

    ....oder ist da noch mehr drin?

    Wie groß ist das Becken genau BxTxH: 120x?x?...??

    Ehrlich gesagt ist der Besatz speziell mit den Feen suboptimal, da diese sog. Etagenbrüter sind und die älteren Jungtiere auf die jüngeren mit aufpassen......

    Jetzt hast du zwar schon die Jungtiere der Feen entnommen....aber die hören nicht auf zu Brüten. Das dauert nicht lange und die nächsten sind da......

    Diese Art kann sehr aggressiv werden und über kurz oder lang übernehmen sie das ganze Becken......

    N. leleupi mit 3:1 klappt sicher auf Dauer auch nicht, dass ist vollkommen richtig......

    Wenn du aber jetzt einfach zwei Männchen aus dem Becken nimmst, heißt das nicht, dass ein sicheres Paar übrig bleibt.....

    MMn solltest du deinen Besatz nochmal überdenken. Auch auf die Gefahr, dass das nicht das ist was du gerne lesen möchtest, aber ich denke es geht gegen die Wand wenn du es so belässt..... Das muss nicht sofort passieren, wird aber sehr wahrscheinlich kommen.....

    Du kannst ja mal hier ein bisschen in den Besatzvorschlägen stöbern um zu sehen, welche Ratschläge dort schon gegeben wurden.....;)

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Als erstes muss geklärt werden warum es zum ph-Abfall kam. Dann zweitens, wie hast du die Werte unter Kontrolle gebracht? Wie Joe schon geschrieben hat, ein leichter Abfall verursacht kein Sterben.


    Also, erst die Ursache finden und abstellen!


    Wenn das geklärt ist, dann Gedanken über Besatz machen. :)


    Ist nur ein gutgemeinder Rat von mir, nicht das es wieder zu Verlusten kommt, wäre schade um jedes Lebewesen.

  • Hallo Sven,

    wahrscheinlich ist das vergebene Liebesmühe......:nixweiss:

    Sorry Tommi, wenn ich das so direkt schreibe aber ich gehe davon aus, dass hier wahrscheinlich nicht geschrieben wurde was du lesen wolltest...?!? Falls dem nicht so ist, darfst du mir gerne widersprechen....;)

    Aber das läuft mMn leider darauf hinaus, dass der Thread-Ersteller wie z.B. auch hier um Rat fragt, aber in gewisser Weise nur eine Art Bestätigung sucht, diese nicht bekommt, vlt. auch noch einen Fehler unterstellt bekommt und dann ggf. an anderer Stelle/anderes Forum nach Rat sucht bis er möglicherweise auch nur im Ansatz bestätigt bekommt, was aber eigtl. falsch ist und dann denkt: "hab ich's doch gewusst, geht doch".... Auch hier an den Thread-Ersteller HerrFrew (Thomas), du darfst mir gerne widersprechen;).

    Danach hört man meist leider nichts mehr von den eigtl Hilfesuchenden.... Was natürlich sehr schade ist, da die etwaigen Fehler dann weitergeführt werden..... Natürlich gibt es auch wildeste Zusammensetzungen die, sogar "dauerhaft" funktionieren können, aber meist eher nicht zum sicheren Wohlbefinden der einzelnen Tiere beitragen......

    Wie auch immer....Ich möchte betonen, dass es sich hier um meine ganz persönliche Meinung handelt und ich niemanden damit angreifen möchte, sondern das einfach nur feststelle....;). Falls wie oben schon erwähnt, jemand anderer Meinung ist und ich ggf falsch liege, immer raus damit....

    Nix für Ungut......:opa:

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Hi Jens,


    da könnetst du Recht haben, was sehr Schade für die Fische ist.

    Leider ist ja auch keine Antwort gekommen, ich meine es ja nur gut und berichte über meine Erfahrungen/Erlebnisse.


    Da habe auch ich viel Lehrgeld gezahlt! Heute, mit all den Informationen im Netz, können viele Fehler vermiden werden. Es müssen keine Fische durch Haltungsfehler sterben!