Aquariumumzug von Neolamprologus multifasciatus: Fragen über Fragen

  • Hallo miteinander,


    seit letztem Jahr habe ich ein normales 54l Aquarium als Artenbecken für Neolamprologus multifasciatus eingerichtet. Die kleinen Racker vermehren sich ziemlich schnell. :D Wie es der Zufall manchmal so will, bin ich auf ein super Angebot eines größeren Aquariums gestoßen und bald beginnt die Umzugsphase. Davor stellen sich mir allerdings noch einige Fragen.


    Das neue Becken misst 80x40x30 (LängexBreitexHöhe).


    Unterschrank: Ich habe vor, mir im Baumarkt eine 80x40er Holzplatte zu kaufen und diese auf mein Kallaxregal zu stellen, wo auch mein jetziges Aquarium draufsteht. Das Kallaxregal ist mit den Maßen 76x39cm nicht viel kleiner, und durch die aufgelegte Holzplatte müsste das Gewciht gut verteilt werden. Hat da von Euch jemand Erfahrungen mit gemacht oder rät mir komplett davon ab?


    Bodengrund: Als Bodengrund habe ich mir 25kg Aquariumsand natur 0,1-0,4mm Körnung bei Schicker Mineralien bestellt. Ich hatte bei meinem ersten Aquarium eine gröbere Körnung, deswegen kommt der alte Sand nicht mit ins neue Aquarium. Ich hoffe, dass die 25kg so ausreichen - damit müsste ich auf 5cm Sandboden kommen, und mein Lochgestein steht auf Styropor, wodurch Sand zusätzlich "verdrängt" wird und insgesamt sogar etwas höher wird.


    Einrichtung: Ich nehme den Javafarn, welcher auf Lochgestein aufgeklebt ist, aus dem alten Becken mit ins neue (gefällt mir sehr gut :) ). Ich habe allerdings nur zwei größere Stücke Lochgestein in meinem jetzigen Becken - brauche ich da noch mehr, als Revierbildung und Sichtschutz?


    Beleuchtung: Da habe ich mich auf Nachfrage für die Beamswork HI-Lumen 60 entschieden. Ich denke, da kann man nicht allzu viel verkehrt machen :)


    Filter: Da stoße ich mich noch etwas dran, ich bin mir sehr unsicher. Gerne würde ich einmal einen HMF ausprobieren, habe damit aber noch keine Erfahrungen. Beim HMF Shop gibt es zwar gute Angebote, aber da haben die HMF keine Sandsperre und ich habe etwas Angst, dass der feine Sand dann den Filterschwamm verstopft. Habt ihr da Erfahrungen mit gemacht bzw. könnt mir einen Filter empfehlen?


    So, das war es fürs erste :D Ich freue mich auf Eure Antworten!


    Ganz liebe Grüße

    Jonas

  • Hallo Jonas,

    80x40x30cm ist ein sehr schönes Maß, gerade für Schneckenbrüter....:)

    Du kommst auf 96l brutto bei dem Beckenmaß.....ob das Kallax das Gewicht hält, kann ich dir aber nicht sicher beantworten.....Das Regal sollte aber auf keinen Fall nass werden, da soweit ich weiß, diese Regale nur aus einer pappeartigen Wabenstruktur und Spanplatte gebaut sind......

    Dementsprechend würde icheine ca. 18mm Siebdruckplatte als geplante Platte für oben drauf zuschneiden lassen. Diese Platten sind wasserfest verleimt und es ist nicht so schlimm wenn da mal ein paar Tröpfchen auf die Platte gehen. Durch das etwas größere Maß der Platte ist ggf zudem der Ikea Unterschrank etwas geschützt.....

    Ich sage mal vorsichtig, dass 25kg Sand für die Beckengröße eine Menge Holz sind und ich denke nicht, dass du soviel brauchst.....

    Betr. Styropor unter den Steinen, hoffe ich, dass du es nur punktuell unter den Steinen hast, da es schnell gammeln kann, wenn es flächig im Becken liegt.....

    Die bessere Methode wäre Acrylglas unter die Steine zu packen.....;)

    Um die von dir angesprochene "Sandverdrängung" zu erreichen, trotz des fehlenden Styropors, gibt es die Möglichkeit, das Becken mit sog. Polygonalplatten auszulegen. Das sind Naturstein-Gehwegplatten, die es auch für nicht zu viel Geld, in versch. Farben im Baumarkt gibt.....

    Und mit diesen Platten könntest du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einen hast du deine Sandverdrängung und zum anderen buddeln, bzw können die Multis nicht bis auf die Bodenscheibe buddeln, was ja ansonsten auch nicht immer so schön aussieht.....;)

    Betr. HMF, an welche Art HMF hast du gedacht? Ein Eck-HMF oder ein mobiles Modell? Wie soll der Filter angetrieben werden, mit Luft oder elektrischer Pumpe? Es gibt da, selbst bei dem feinen Sand, welcher Ansicht kein wirkliches Problem darstellt, schon einige gute Lösungen......

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Hallo Jens,


    danke für Deine Antwort! 18mm Stärke hätte ich auch genommen, aber Siebdruckplatte ist natürlich eine super Idee :) Wegen dem Sand werde ich mal schauen - wenn etwas über bleibt, umso besser. Das Styropor ist natürlich vorbildlich nur unter den Steinen verlegt, damit diese nicht umfallen können :) Evtl. werde ich das dann aber durch Acrylglas ersetzen. Und der Tipp mit den Polygonalplatten ist natürlich auch Gold wert!


    Wegen den HMF, bisher habe ich nur mobile Modelle gesehen, jetzt gerade stöbere ich aber auch durch Eckmodelle, die dann gar nicht bis auf den Boden gehen würden.. aber ich habe da echt absolut keine Ahnung von, was da besser ist. Und auch, was den Betrieb mit Luft oder elektrischer Pumpe angeht, bin ich sehr offen und unentschlossen :)


    Liebe Grüße

    Jonas

  • hallo jonas,


    die kallax-regale sind so ziemlich das letzte, was die belastungen von aquarien aushält, weil sie nur aus pappe bestehen. du solltest das regal nicht nur mit einer platte von oben verstärken, sondern mindestens auch an beiden seiten durch eine holzplatte über die volle höhe. besser wäre auch noch, mittig verstärkungen einzubringen, damit das regal nicht durchhängen kann.


    als unterlage für deine steine kannst du auch eine schaumunterlage für aquarien verwenden. die kannst du auch entsprechend passend mit ner schere zuschneiden.

  • Hallo Jonas,


    vom Gewicht her sehe ich kein Problem mit dem Kallax-Regal. Ich hatte da schon schwerere Sachen mit kleinerer Auflagenfläche drauf. Richtig verarbeitet kann Pappe auch statisch einiges ab.

    Allerdings können die Kallax-Regale und andere baugleiche Ikea-Möbel keine Wasser ab. Sobald da Wasser eindringt, merkt man dann auch statisch, dass es eben nur Pappe ist. Sprich es quillt auf.

    Von daher würde ich mir das gut überlegen bzw es niemandem raten.

  • Danke Euch, Joachim und Malte, für den Input. Dann werde ich mir das mit dem Kallax-Regal noch mal gut überlegen. Wer weiß, vielleicht baue ich einen Unterschrank aus Ytong Steinen selber :D

    Die Idee mit der Schaumstoffunterlage finde ich auch klasse - vielen Dank!

  • Hi Jonas,


    Ytong Steine gehen natürlich, eine andere Möglichkeit wäre Buchenholz. Gibt im Baumarkt öfter mal Angebote von Buchenholz Arbeitsplatten, die kann man sich dann entsprechend zuschneiden lassen und dann verleimen und verschrauben (Beim verschrauben das anbohren nicht vergessen, damit das Holz nicht reißt)


    Eck HMF kannst du dir selber basteln.

    Schau mal im Technik Bereich, da findest du einige Interessante Threads zum Thema.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • PS Im Baumarkt gibt es Künstlerwinkelleisten von 10*10-50*50mm in Längen von 50, 100 und 200cm in den Farben Braun, Schwarz und Weiß.

    Die 20*20 in Schwarz nehme ich oft beim Filterbau.

    Etwas mit feinem Schmirgelpapier an der Klebeseite anrauen und die kleben mit Silikon Super an Glas oder Plexiglas.

    Zuletzt habe ich mir mit Plexiglas und diesen Winkeln einen Mehrkammerinnenfilter für ein Becken 61*34*33 gebaut.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Danke für die ganzen Tipps und Tricks, da helft Ihr mir sehr weiter. :) Leider gab es heute Abend eine schlechte Nachricht - der Verkäufer vom Aquarium ist mir abgesprungen. :( Sehr ärgerlich, vor allem, weil ich ihm schonmal etwas abgekauft hatte... Naja, so ists halt manchmal. Jetzt muss ich mich wohl auf die Suche nach einem anderen gebrauchten mit den Maßen 80x40x30 machen, oder ich bestelle eines bei einem Aquariumbauer - leider gibt es da in Heidelberg & Umgebung keinen, soweit ich weiß. Das wirft das Projekt natürlich etwas zurück, aber der Weg ist das Ziel ;)

    Habt noch einen schönen Abend!

  • Andre Geschwill Aquariumbau Korallenwelt

    Hans-Böckler-Straße 39A, 67454 Haßloch

    06324-981453

    Aquairenbau,Terrarienbau, Acrylbecken, Süss & Meerwasseranlagen

    Sollte nicht so weit weg sein.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eretmodus ()

  • Der könnte dir dann auch entweder einen Mehrkammerinnenfilter oder die Halterungen für einen Eck HMF direkt einbauen.

    Als Pumpe eignen sich zb die JBL T300 bzw T500 sehr gut, da die sehr schmal sind.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Danke für die ganzen Tipps und Tricks, da helft Ihr mir sehr weiter. :) Leider gab es heute Abend eine schlechte Nachricht - der Verkäufer vom Aquarium ist mir abgesprungen. :( Sehr ärgerlich, vor allem, weil ich ihm schonmal etwas abgekauft hatte... Naja, so ists halt manchmal. Jetzt muss ich mich wohl auf die Suche nach einem anderen gebrauchten mit den Maßen 80x40x30 machen, oder ich bestelle eines bei einem Aquariumbauer - leider gibt es da in Heidelberg & Umgebung keinen, soweit ich weiß. Das wirft das Projekt natürlich etwas zurück, aber der Weg ist das Ziel ;)

    Habt noch einen schönen Abend!

    Hallo Jonas, ich kann auch noch Aquarienbauer Petermann (: PETERMANN AQUARIENBAU :) in Bensheim empfeheln. Dort habe ich meine Becken her und bin sehr zufrieden. Von Heidelberg nun auch nicht ganz weit weg.


    Viele Grüße,


    Christian

  • mit dem Regal hätte Ichsucht keine Bedenken

    Etwas Vorsicht walten lassen und es klappt

    Eck HMF bau ich billig mit Kabelkanäle oder etwas teuerer mit Glasstreben.
    Du kannst die Matte etwas teilen

    Die unteren 5-6 cm abschneiden und beim Auswaschen im Becken lassen

    Sie halten bei PpI 20 den Sand gut auf .

    Aquarienbauer ?
    80 er kriegt man immer wieder gebraucht sehr günstig

    Als Set auch mit LED Beleuchtung

  • Hallo,


    ist eigentlich kaum zu glauben was ein Kallax so tragen kann. Bin durch Zufall, oder war es Jens ?, auf die Seite gekommen.


    Er hat 6 Aquarien im Regal und ein 80er Becken oben drauf.

    Hallo Sven,


    ja ich bin auch überrascht - habe ihn mal angeschrieben und er hat mir ein super Angebot für das Aquarium gemacht, baut auch selber welche :)

  • Hallo Reiner,


    die Idee mit dem Teilen der Matte ist super, danke! 80er ist Standardmaß beim Aquarium mit 40cm Höhe, wenn man 30cm Höhe möchte, muss man meistens eins anfertigen lassen.

  • Hallo miteinander, ein kleines Update meinerseits :)
    Sand und Lampe wurden inzwischen geliefert, ich habe ein Aqaurium in Auftrag bei Aquatom gegeben ( radian , der Kallax-Aquarium Mensch, wo du mir den Link geschickt hattest). Er baut auch gleich einen Eck-HMF mit ein, bin sehr gespannt drauf! Jetzt heißt es einfach, warten.


    Liebe Grüße und und Allen noch einen schönen Restsonntag!

    Jonas