• Hallo Patrick,

    erstmal herzlich willkommen hierw;ke:). Von wo in Hessen kommst du denn wenn ich fragen darf?

    Steffen hat ja schon etwas geschrieben was auch mMn funktionieren sollte. Ich würde nur vlt nicht unbedingt mit einer 10er Gruppe der Multis anfangen, sondern ggf mit max. 5-6 Tieren (mehr werden es von alleine;)). So kann die Gruppe langsam zu einer Kolonie heranwachsen und die zweite Art im Becken hat auch die Möglichkeit und Zeit sich zu entwickeln/etablieren......

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Vielen Dank für die Antworten

    Mein Becken hat die Maße

    B 71 T 51 H 65

    Hatte überlegt eine Gruppe von

    6 neolamprologus multifasciatus

    2 julidochromis transcriptus

    3 synodontis lucipinnis

    Ich komme aus der Nähe von Kassel vielleicht kennt ja wer einen Züchter oder Händler in der Nähe wo ich die Tiere erwerben kann wenn der Besatz so passen würde

  • Hi,


    sieht nach den Außenmaßen eines Lido 200 aus.

    Auf die Synodontis würde ich da ganz verzichten.

    Der Rest sollte bei einem hohen Steinaufbau in einer Ecke und oder Rückwand möglich sein.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Hallo....da muss ich Stefan beipflichten....erstens sind die synodontis lucipinnis Gruppentiere....die ich erst ab 10 Stück aufwärts pflegen würde und zweitens würden die in der Nacht bei Deinen Schneckis ganz schön aufräumen....so das die eventuell zu viel Stress hätten.....außerdem wäre das Becken bei so einer Gruppe glaub ich echt etwas zu klein. Würde auch mit einer Gruppe von 6 Tieren anfangen und die julidochromis dazu setzen mehr würde da platzbedingt nicht gehen....

    Gruß

    Matthias

  • Die Anzahl der Tiere wird sich denke ich nach relativ kurzer Zeit von alleine erhöhen....

    Ich würde da zuerst die Einrichtung planen, wenn das steht, weiß man wieviel Lebensraum für wen da ist.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Hallo Patrick,

    dein Becken gibt aufgrund der "geringen" Grundfläche nur den Platz für zwei Arten her. Die Höhe des Beckens ist da schon beinahe zweitrangig.....

    Bei den Multis fängst du wie schon mehrfach erwähnt mit 5-6Tieren an. Da ist es nur wichtig, dass beide Geschlechter dabei sind. Dann werden es von alleine mehr.....;)

    Bei J. transcriptus solltest du auch mit 5-6 Tieren anfangen. Das wäre dann eine "Paarfindungsgruppe". Sehr wahrscheinlich bleiben von dieser Gruppe nur zwei Tiere, also sehr wahrscheinlich ein Paar übrig. Die anderen wirst du nach und nach aus dem Becken nehmen müssen oder sie werden nach einer Weile von den dominanten Tieren gekillt...... Das muss nicht passieren ist aber extrem wahrscheinlich.....auch wenn es vlt. sogar einen Moment lang gut geht......:opa:

    Wenn sich bei den Julis ein Paar gefunden hat, solltest du nix mehr im Becken verändern, da diese Gattung sehr empfindlich auf Veränderungen reagieren kann und sich auch gut harmonierende Paare wieder zerstreiten können.......

    Die Julis bilden auch eine Art Familienverband und größere Jungtiere (wahrscheinlich nicht alle) können ggf. recht lange im Becken verbleiben.....

    So hast du immer ein paar Tiere im Becken "unterwegs". Julis sind aber sehr substratgebunden und leben ggf. ziemlich versteckt in ihrem Steinaufbau.... Das nur als Randinformation......;)

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Nicht 100% Höhlenbrüter aber nahe dran und sehr Biotop nah und interessant.

    Hi Chris,

    eigtl. schon Höhlenbrüter.....leere Schneckenhäuser sind ja quasi auch Höhlen.....8o

    Bestimmt auch machbar der Besatzvorschlag, obwohl die Grundfläche nicht sooo gewaltig ist und dann die Höhe noch nutzloser ist als bei der Option mit einer Art für einen Steinaufbau.......

    Patrick Hessen , wenn der Vorschlag von Chris eine Option für dich sein sollte, ich hätte momentan Telmatochromis vittatus "Shell" in fast Abgabegröße hier.....;)

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!