Orthochromis indermauri

  • Kaum hatte Dana den Ebayschnapper annonciert, hat der Axel schon zugeschlagen.


    Eine solche Art bekommt man ja nun auch nicht an jeder Ecke. Die Tiere waren von einem Aquarianer aus Holland, der sie zu Zoo Zajak brachte.

    Dort kaufte sie Jan aus Marl. Nun wollte er sein Becken neu konzipieren und gab die Tiere wieder ab.


    Die 12er - Gruppe ist putzmunter und schwimmt nun in einem meiner 2,25 m - Becken. Angeschlossen sind 2 Tunze Turbelle 6105 mit voller Leistung à 13 000 l/h.

    Alle fühlen sich wohl in der Strömung. Es ist toll, wie die Tiere mit dem Wasserfluß spielen und umgehen. Mal stehen sie in dem Wasserschwall, lassen sich ein Stück treiben, drehen sich um, schauen nach Futter oder ruhen sich hinter einem Stein aus.


    Momentan halte ich sie bei einer Temperatur von 27°C, dünne im Laufe der Woche den Leitwert mit Regenwasser noch runter auf 150 µS und sehe zu, dass der pH - Wert bei über 7,5 - 8,0 bleibt. So ist das halt im Unterlauf des Lufuburiver in Sambia.

    Gefüttert wird mit Sera - Flora und ab und zu etwas gefrorene Cyclops.


    Jetzt warte ich nur noch auf die Gobiocichla ethelwynnae von Malte, damit sie sich wie zu Hause fühlen.

  • Hi Axel,


    Da bin ich schon sehr auf Bilder gespannt.

    Falls ich irgendwann mal wieder Platz habe, hätte ich auch gerne welche.

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Servus Kollegen:hi:...

    Spannendes Thema:thumbup:,Wenn drr Weg für interessante Fischi's ned immer soooooweit wäre,würden sich mit Sicherheit auch Südliche aufn Weg machen😉😊

    Na auf jedenfall schließe ich mich Joerg an😊

    Liegt also an Dir Malte:thumbsup:...


    viel Spaß & Freude mit den Ortho's Axel:thumbup:


    Grüße Oddo

    ,,Das Leben iss zu kurz,um sich jeden Tag erneut über unnötige Menschen aufzuregen!!,,