Mastacembelus albomaculatus - Aalglatte Gesellen

  • Hallo Dana,


    der kommt schon wieder raus, wenn er Hunger hat.


    Was die Bestimmungen angeht, bin ich jetzt noch gespannter, wie sie aussehen, wenn sie größer sind.

    Ich habe mal ein bisschen gegoogelt.

    Die sp. honey comb sind das, was ich für albomaculatus gehalten habe.

  • Auweia..... 8|

    Der muss woanders durchgeschlüpft sein.....durch ein 3mm Loch kommt der im Leben nicht durch.....

    Vlt. lässt er sich anfüttern und so nach oben locken....dann kannst du ihn vlt überlisten...... :nixweiss:

    geht vlt nicht sofort, aber ggf. nach ein paar Tagen....

    Ich würde aber auf jeden Fall nochmal nach einer undichten Stelle irgendwo suchen.....

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Hallo Dana,


    Jens hat recht, wenn das loch wirklich nur 3 mm hat, ist er woanders durch. Oder drüber.

    Zumindest kenne ich das von asiatischen Stachelaalen, dass die auch mal den Kopf aus dem Wasser stecken, um da hin zu kommen wo sie hin wollen.

  • bongo Das dachte ich auch, deswegen hab ich ja die Größe genommen. Kann höchstens sein, dass noch Material drin herum gebröckelt hat, bisschen brüchig ist die Rückwand halt schon. :ohoh:


    Ist die Frage; findet der auch das Loch wieder wo er rein ist? :nixweiss:=O


    20210203_191100.jpg20210203_191104.jpg

    Nix da "oben", da ist alles zu. :nixweiss:

    Ich hab es rundum verklebt und oben die Aussparungen seitlich der Längsstreben (die komplett mit der Rückwand verklebt ist) mit Netz zu geklebt.

    Ohne da irgendwas raus zu reißen bekomme ich den nicht raus, wenn er nicht von alleine raus kommt. Nicht mal Futter bekomme ich REIN.

    Oder ich muss das Netz aufschneiden...

    Aber nicht, dass dann am Ende alle dahinter hocken :ohoh:


    Oh man, ich hab aber auch ein Pech :sagnix:

    Malte I. Ja, oder? Ich finde es auch total interessant, diese sp. Honey Comb hatte ich vorher noch nie gehört!

    Ich bin echt gespannt was da raus kommt am Ende und wünsche ich hätte von allen ein paar mehr :ohoh:

  • ...

    Ich hatte die Bilder auf mal in internationale Tanganjika Gruppen auf FB gestellt.

    ...

    Hey Dana :hi:


    Persönlich halte ich zwar nicht viel von FB und war dort auch noch nie aktiv. Aber trotzdem cool und erstaunlich, dass sich dort auch Wissenschftler und Entdeckerväter tummeln :znaika: ... und sich mit dem Hobby-Fussvolk abgeben. Wow! .... hätte ich nicht gedacht.

    Da es vermutlich kein globales Tanganjika-Forum in vorherrschender Weltsprache gibt, macht jene Plattform aber einen gewissen Sinn, um auch mal Inputs von solchen Koryphäen erhalten zu können, an die man ansonsten nie herankommen könnte. .....


    Faszinerend 🧞‍♂️ :!: ..... Ich werde aber trotzdem nicht zum FB Ein- oder Umsteiger :meinedroge:

    Von Adrian Indermaur habe ich schon gelesen und weiss auch, dass einige sehr schöne von ihm im See geschossenen Fotos im Internet zu finden sind 🤩

  • Gentscher Ja, sehe ich auch so! Wie gesagt, deswegen hab ich die Lochgröße ja so gewählt. Allerdings hab ich gestern im Dunkeln nochmal genau geguckt, das hat ganz gut geklappt als das Licht in Becken aus war und das in Zimmer an, weil man durch die Löcher in der RW die weiße Wand sehen konnte. Es sind tatsächlich 2 Löcher ein bisschen ausgebrochen, die haben so ca 5mm würde ich schätzen. Ich gehe davon aus, dass der kleinste da durch ist. Evtl sogar beide kleinen, weil gestern beim füttern hab ich nur die 3 großen gesehen.


    Malte I. Natürlich nicht! =O


    Steffi Ja, ich bin auch immer wieder fasziniert! War total baff! :thumbsup:

  • Huhu!

    Also gestern habe ich beim Füttern beide kleinen kurz gesehen und beobachtet wie ein kleiner wieder durch eins der größeren Löcher hinter die Rückwand geschlüpft ist, also gehen sie wohl rein und raus :/

    Ich denke bis das Aquarienzimmer gemacht wird, werde ich alles so lassen, so lange sie rein und raus kommen.


    Wenn es soweit ist, werde ich die Rückwand raus machen, um die Tiere zu fangen.

    Die ist auch sowieso nicht mehr soooo gut in Schuss, sehr porös.

    Jens, willst du die dann wieder haben? Dann versuche ich sie möglichst heil rauszuholen.

  • Hi Dana,

    jetzt nicht über die beste Rückwand die ich je hatte meckern..... 8o

    Ehrlich gesagt, würde ich sie tatsächlich wieder nehmen....vlt nicht mehr als komplette Rückwand, aber "for other use options" ......

    Es sei denn du kannst so etwas damit anfangen.....?!? Gehört ja dir.... ;)

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • bongo Hahaha. Klar, dann bekommst du sie zurück :thumbsup:

    Ich werde versuchen so sanft wie möglich mit ihr zu sein wenn es soweit ist. Oder du kannst mir dann helfen wenn du die Regale aufbaust :muahaha:



    Ich bin ja echt sehr beunruhigt. Der mittlere Aal hat schon einige Blessuren und Bissabdrücke am Körper und grade "durfte" ich beobachten wie einer der minis zum fressen vor kam und von dem "Killer" heftig im der hinteren Hälfte gebissen und hin und her geschleudert wurde. Durch wedeln vor der Scheibe ließ er sich nach ein paar Sekunden abbringen, der kleine ist danach erstmal panisch zappelnd durchs Becken geschossen.


    Ich glaube ich muss da möglichst zeitnah reagieren. Der große Angreifer muss denke ich von den anderen getrennt werden. Den zweiten großen könnte ich bei solchen Attacken noch nicht beobachten...


    Am "einfachsten" ist es vermutlich erstmal den großen rauszufangen, da die kleinen sich wohl hinter die Rückwand verpissen wenn ich drin rum werkel.


    Die Bettas und Dornaugen sind jetzt ausgezogen und das Paludarium fast leer...

    Erstmal muss der "Killer" aber wohl noch in die Box :ohoh:

  • bongo Hahaha. Klar, dann bekommst du sie zurück :thumbsup:

    Ich werde versuchen so sanft wie möglich mit ihr zu sein wenn es soweit ist. Oder du kannst mir dann helfen wenn du die Regale aufbaust :muahaha:

    ....wie gesagt, wenn du sie nicht gebrauchen kannst, nehme ich sie wieder....hat ja jetzt eh' Löcher, so groß das Aale durch passen... 8o

    ...wie, was Regale??? Ich weiß nix und davon nur die Hälfte :lol4:

    Gruß Jens


    _____________________________________________________________________


    Alles wird gut........dauert halt...!!!

  • Huhu!


    Ich war gestern mal wieder im Aquatreff und habe "Killer" dort "ausgesetzt" :laughoutloud:

    20210217_223754.jpg

    Denn er hat immer wieder die anderen Aale schlimm attackiert und sie hatten schon zahlreiche Blessuren:

    20210217_212720.jpg20210217_212732.jpg

    Thomas und David waren so lieb ihn mir gegen einen kleinen (sp. Intermediate?) zu tauschen und ich habe noch einen weiteren mitgenommen (wo ich ja schonmal da war... :laughoutloud: ).

    Falls jemand Interesse hat, schwimmt dort übrigens noch ein kleiner, einfarbiger Aal (tanganicae?).


    Außerdem habe ich letzte Woche den oberen Rand des Beckens schwarz foliert, um den niedrigeren Wasserstand zu kaschieren:

    20210217_230650.jpg20210217_230655.jpg

    Langsam siedeln sich auch schicke Algen an:

    20210218_134346.jpg20210218_134350.jpg

    Die zwei neuen Tiere wurden gut aufgenommen und alles sieht soweit harmonisch aus. Der übrige große zickt zwar mal, aber in keinster Weise so wie der andere. Allerdings hätte ich den vllt trotzdem auch zurück bringen sollen, damit ich (vermutlich) nur eine Art im Becken hab. Ist mir aber leider erst gekommen, als ich schon daheim war :nixweiss:

    20210220_205732.jpg20210220_205544.jpg20210220_205518.jpg


    Hier ein Video von der Fütterung, wo die süßen immer richtig aufdrehen ^^


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.