Aquarium Größe

  • Hallo, nach um bau des Wohnzimmers, suche ich nun ein Aquarium.

    Habe die Möglichkeit ein Eck Aquarium oder Größe 350 Liter oder ein Rechteck Aquarium mit der Größe von 250 Liter zu installieren.

    Bin in anderen Foren auch angemeldet und jeder schreibt was anderes.



    Es solle ein Artenbecken für Cichliden werden nicht so große Fische bis ca 10 cm, nun stellt sich meine Frage was ist besser mehr Volumen oder mehr Kantenlänge?



    Danke Gruß

  • Es solle ein Artenbecken für Cichliden werden nicht so große Fische bis ca 10 cm, nun stellt sich meine Frage was ist besser mehr Volumen oder mehr Kantenlänge?

    In den meisten Fällen sollte bei Cichliden die zur Verfügung stehende Fläche im Vordergrund stehen. z.B. ein 100x50x40 (LxBxH) ist besser als 100x40x50 obwohl es die gleiche Literzahl und die gleiche Kantenlänge hat.


    Ob Du nun 50 oder 60cm Höhe hast, ist für die Tanganjika Cichliden die bei der Größe möglich sind eher egal. die 10cm mehr Tiefe/Breite bieten aber gleich deutlich mehr Möglichkeiten zur Gestaltung mit Steinaufbauten.


    Wenn Du ein 250l (Standardmaß 100x50x50?) stellen kannst, ist die Frage ob auch 100x60x50 (300l) als Sondermaß möglich sind.

  • Hallo,


    Für die meisten Cichliden ist die Grundfläche entscheidend. Viele Arten setzen aber auch eine Mindestkantenlänge vorraus. Es gibt auch Arten, die bestimmte Höhen benötigen, dass würde ich aber erstmal außen vor lassen.


    Von daher sind die genauen Maße der Becken notwendig, um beurteilen zu können welches für deine Tiere besser geeignet ist.

    Und es ist sehr hilfreich zu wissen, welche Arten dir so ungefähr vorschweben, da auch kleine Tiere sehr unterschiedliche Ansprüche haben können.

  • Hey,

    schade das du uns nicht mehr Input gibst.

    Bist du dir schon im klaren von welchem Kontinent deine zukünftigen Mitbewohner sein werden.

    Du hattest geschrieben, du bist in verschiedenen Foren angemeldet.

    Glück Auf aus Bochum Jens.

  • Hallo, meine Vorstellung ist ... wenig Pflanzen, viele Steine und Höhlen Sandboden oder kleine Steine

    also denke da kommen nur für mich Afrikanische Cichliden in Frage.

    Schön finde ich nicht zu große Cichliden eher Zwerg Barsche bis zu 10 Tiere im Aquarium

    Nur ein Artenbecken. Rückwand sollte auch Steine haben (kaufen oder selber Bauen)

    Filteranlage wäre toll ein Innenfilter.

    Meine Wasserwerte sind Gesamt Härte 14 Gh, Karbon härte 10Kh und PH 6,4

    Mein Aquarium könnte die Maße : Breite 50 cm Länge 1,10 oder 1,20 Meter besitzen und die Höhe ?

    Ich habe mich in einigen Foren angemeldet um Information oder Berichte zu lesen

    Danke Gruß.

  • Hallo Danke Gruß,


    kein Wasserwerk lässt saures Wasser in die Leitung, weil das nämlich auf Dauer die Kupferleitungen angreift.

    Schade, dass du uns keinen Hinweis gibst aus welcher Gemeinde oder Region du kommst, aber dein Wasserwerk gibt dir genaue Angaben über dein Leitungswasser. Anschliessend kannst du überlegen, ob das Geld für deine Teststreifen fehlinvestiert war.

  • Hallo molle1965


    Nimm eins mit viel Bodenfläche, viele Steinhöhlen rein bauen und Fische der Gattung Julidochromis oder

    Neolamprologus , da gibt es so einige, die nicht zu groß werden.

    Aber mess noch mal alle Werte. Die Härtegrade wären ja optimal aber dann hast du PH von 8 oder so.

    Guck mal vielleicht hast Du da was verwechselt oder so.


    Nicht allzu helle Beleuchtung. Innenfilter . Ich finde meine mobilen Mehrkammerfilter aus Plexiglas gut

    die die Oberfläche absaugen (Selbstbau) . Brauchen sehr wenig Strom und haben hohe Filtervolumen.

    Aber da gibt es ja auch gute fertige Innenfilter, die von unten auch das Wasser gut umwälzen und doch

    auch biologisch filtern.


    Das wird schön, musst Du nur gut planen und uns immer Bilder zeigen. Wir beraten dann ;)


    LG

    Anita

  • Hallo,

    so nun bin ich weiter gekommen.

    Die Teststreifen, die ich gekauft habe sind Mist.

    Man sollte ja nach 1 Minute die Werte ablesen, die 1 Werte stimmen nur der PH Wert nicht, wenn ich den Teststreifen dann 5 Minuten liegen lasse, stimmt der PH Wert.

    Ich werde mir dann die Tropfen holen, wenn ich das Aquarium aufgestellt habe.

    Bin zur Zoohandlung gefahren und habe das Wasser testen lassen.

    Danke

  • Molle,


    nur mal als Info für Dich...
    Die Teststreifen (also nicht nur Deine gekauften sondern auch noch viele andere von anderen Herstellern) werden nicht umsonst auch gerne als "Rate-Streifen" bezeichnet.

    Soll heißen, die "messen" eh sehr ungenau und teilweise muss man sogar etwas Fantasie haben und daran überhaupt was ablesen zu können.

    Viel genauer sind die sog. Tröpfchentests (falls man die korrekt anwendet!), die aber auch teurer sind.

    Und auf mittelfristige Sicht besehen, sind solche Tests grundsätzlich eher uninteressant, allenfalls ein NO2-Test für die Einfahrphase (nebst ggf. noch einen NO3-Test bei späteren Algenproblemen/um zu sehen, ob man es mit den Fütterungen zu sehr übertreibt/schlechte Wasserhygiene/zu wenig Wasserwechsel und bli bla blup).


    Zum pH-Wert: Solche Tests haben eh nur eine sehr begrenzte Aussagekraft. Der pH-Wert ändert sich fast dauernd innerhalb einer gewissen Bandbreite. Kannst Du also fast vergessen...

    Von daher ist für Dich quasi nur die KH bzw. GH interessant.


    Fazit: Sollte Dein Leitungswasser nun wirklich eine GH von 14 und eine KH von 10 haben sollte, kannst Du darin problemlos Tanganjika- oder Malawi-Fische halten.

    Den Schritt hättest Du ja dann schon mal abgeklärt...