• Hi,

    noch mal zum Thema. Wenn die Rollläden auf und zu gehen und die Tiere durch das Tageslicht (de-)aktiviert werden, ist das völlig ok. Wenn das nicht der Fall ist und das Licht sprungförmig an und aus gemacht wird, schießen die Tiere, zumindest bei mir, schon mal ängstlich durch das Becken. Da finde ich gedimmtes Licht früh und abends sehr sinnvoll. Das muss nicht unbedingt ne andere Farbe haben, Hauptsache langsam.


    Grüße


    Joe

    „Im übrigen gilt ... derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht“ (Kurt Tucholsky)

  • Hi


    Rolladen hoch, 10 Min später 6 W überm Nano an.


    Etwas später die 1te Lampe überm Tropheusbecken .


    Ca. ne 1/2 Std später leuchten etwas zeitversetzt alle 4 . Übrigens von 4 verschiedenen Herstellern . :)


    Fische die mir gefallen sehe ich in der Regel unter zieml. schwacher Beleuchtung .


    Von daher bin ich beim Licht zu Hause ehr entspannt. :joint:


    Gruß Frank


    P.S.



    Dirk davon bin ich auch immer wieder gegeistert :thumbup:


    Vor allem die Morgendämmerung hat was 8)

  • . Wenn das nicht der Fall ist und das Licht sprungförmig an und aus gemacht wird, schießen die Tiere, zumindest bei mir, schon mal ängstlich durch das Becken

    Hi Joe,


    das ist natürlich absolut richtig, :opa: geht mir übrigens ähnlich,


    wenn mir einer aus dem Tiefschlaf raus, nen 300 Watt-Strahler ins


    Gesicht hält!!! :joint:



    Fische die mir gefallen sehe ich in der Regel unter zieml. schwacher Beleuchtung .


    Hi Frank,


    nicht nur Fische sind unter schwacher Beleuchtung oft attraktiver, aber


    was im halbdunkel noch nicht fein aussieht, das säuft man sich so!!!! :thumbup::joint::beerdrink:


    Ach so, meine kompletten LED-Leisten stammen übrigens aus dem Lieferprogramm


    von Brabus-Aquaristik aus Bottrop!! :joint:


    Grüße, Dirk

  • Hallo zusammen,

    wir betreiben unsere beiden Becken auch (noch) ohne Steuerung. Wenn überhaupt käme auch nur die Tagessimulation in Frage (mein Bruder hat bei seinem Diskusbecken das volle Programm von Eheim, Gewitter macht er aber nur ganz, ganz selten an, ich glaube meistens unter Alkoholeinfluss wenn er mal wieder ein bisschen übermütig wird).

    Meiner Meinung nach reicht zwar auch das normale Umgebungslicht um das „Durchs Becken schiessen“ beim Ein- oder Ausschalten der LED-Leisten zu verhindern, die Tagessimulation könnte hier aber noch gut unterstützen.

    Gewitter,... fällt bei Frontosa sowieso aus, da die manchmal schon ohne offensichtlichen Grund erschrocken durchs Becken schiessen, sind eben sehr sensible und schreckhafte Tiere, will mir gar nicht ausmalen, was passiert wenn ich die auch noch mit Blitzen beschiesse, dazu sind meine Scheiben höchstwahrscheinlich zu dünn.

    Ob das bei anderen Arten des Sees, die weniger schreckhaft sind und in höheren Wasserschichten leben besser klappen würde, kann ich nicht hundertprozentig beurteilen, nötig ist das aber sicherlich auch bei denen nicht.

    Aber wenn man sowas sowieso schon hat, kann man das ja mal (außer bei Frontosa bitte) ausprobieren, seh ich ähnlich wie Dirk.

    Gruß, René

  • Morgen,

    aber es geht noch besser ,in dem man zum Gewitter noch Regen simuliert.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Eins fehlt noch, Gewittergeräusche in der Stube.

    Also das muss ich nicht haben ,ist aber nett anzusehen.

  • Hi



    Morgen,

    aber es geht noch besser ,in dem man zum Gewitter noch Regen simuliert.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Eins fehlt noch, Gewittergeräusche in der Stube.

    Also das muss ich nicht haben ,ist aber nett anzusehen.

    Überm Aquarium sehe ich sowas echt zum ersten Mal ! :opa:


    Es blitzt in der gesamten Bude . Im/überm Becken fällt es viell.deshalb kaum auf .


    Weil es den Besatz nicht zu stören scheint , Sweet mit ihrem Ballroom Blitz dazu .


    Das würd für mich die Sache rund machen . Wenn schon Denn schon :joint:;)


    Gruß Frank


    P.S. Ein kleiner Cocktail wie Pink Lady obendrauf käme bestimmt auch gut . 8)

  • Hallo Andreas,

    die Regensimulation ist mir auch völlig neu, Gewitter kannte ich schon (siehe Beitrag oben).

    Das ist zwar wirklich eine technische Spielerei aber danke, dass du uns das hier gezeigt hast! :thumbup:

    Jetzt fehlt eigentlich nur noch Erdbeben (alternativ mit oder ohne Tsunami) und Vulkanausbruch.

    Gruß, René

  • Das funktioniert über die Strømungspumpen.

    Ab 1000 Liter Becken kommt dann ein Außenbordmotor zum Einsatz. :joint:

    Mit freundlichem Gruß Stefan

    Die Einstellung der Menschen verändert sich nicht dadurch das Feindbilder ausgetauscht werden.

  • Vitaminesinddoof

    Wie sieht es mit den Lampen nach einem Jahr aus ?

    Mir sind heute gleich zwei Eheim LED Classic Leisten aus geblieben

    Beide in Becken in denen sie im Spritzwasser, also unter der Abdeckung im „Feuchtraum“ gelaufen sind.

    Wenn die Leisten „über einer Glasscheibe liegen“ und trocken bleiben und dort auch besser gekühlt werden, ist das Besser für die Leisten. Geht bei diesen beiden Becken aber nicht ohne ( teuren) großen Umbau der ganzen Abdeckung.


    Hab nen Dimmer von LED Aquaristik gewonnen bei ner Tombola in Mannheim

    Die Vielfalt auf der Seite von LED Aquaristik erschlägt mich aber erst mal.

    Netzteile Extra in verschiedenen Stärken, eine oder wieder zwei und dimmen :/

    Passt das nachher alles zusammen…….. leben die länger in der Feucht Kammer……


    Zwei Becken

    120 x 40 x 50 Neolamprologus Longior + Julidochromis Transcriptus Bemba

    80 x 35 x 40 Neolamprologus Multifasciatus

    Brauchen akut Licht. Ihr kennt ja meinen Dschungel bei de Fische………. :D


    Würdest du das Geld wieder ausgeben ?

    Gruß Reiner


    P.S. Es gibt Selbsthilfegruppen für Menschen die mit mir zu tun haben

  • also, ich habe in meinen drei Becken jeweils eine Eheim Classic Leuchte auf 60% gedimmt.

    Meine Becken und dementsprechend auch die Leuten sind seid 2017 in Betrieb und ich habe noch nicht festgestellt, das die Leistung nachgelassen hat.

    Sie befinden sich auch unter einer Eheim Vivaline Abdeckung.


    Gruß Klaus

  • Ich meinte die Lampen die du zu Beginn dieses Threads bestellt hast

    Hallo an alle, da ja viele hier im Forum auf die Leuchten von LEDaquaristik schwören habe ich mir jetzt auch welche bestellt……..


    Wenn du von 2-3 Jahren schreibst, meinst du was anderes ?

    Gruß Reiner


    P.S. Es gibt Selbsthilfegruppen für Menschen die mit mir zu tun haben

  • Na die Lampen von Led Aquaristik habe ich ca 1,5 Jahren auf dem größeren Becken drauf. Erst drei Leisten. Weiss,blau,rot. Dann habe ich noch ein paar nachgerüstet. Den größeren Sunricer dran zum steuern und was soll ich sagen. Einfach klasse. Alle zwei drei Monate muss ich bei den blauen die Algen ab machen. Sind aber die Schutzabdeckungen eingeclipst. Geht sehr leicht. Abwischen und gut. Man braucht halt bisschen Zeit alles ein und abzustimmen. Macht aber Spaß. Die Wasserkühlung ist nervig. Immer verstopft, das ist das einzige Problem was ich bemängeln würde.

    Gruß Steffen

  • Hallo

    Die habe ich auch und werde keine anderen mehr kaufen. Man kann sich sein Licht seber zusammen stellen und bekommt alles nach gekauft. Ich habe von Led Aquaristik auch 3 Controller ( PC ). Habe hier auch Lampen von Eheim und Fluval . Mit dem

    bin ich nicht zufrieden.


    Mfg

  • Hi zusammen,

    ich hatte auch ein paar Jahre LED Streifen von LEDAquaristik... die mit Wasserkühlung. Genau diese hatte sich aber recht schnell zugesetzt. Konnte sie aber weiterverwenden.

    In Summe bin ich inzwischen mit Eheim LED Leuchten zufriedener, wenn sie auch teurer gewesen sind.