Aquarium 3D Rückwand

  • Moin,


    Tolle Fische. Schönes Becken. Aber die Rückwand ist das schrecklichste das ich je gesehen habe. Tut mir leid.

    Aber ist ja geschmacksache. Hauptsache die Fische fühlen sich wohl und dir gefällts.


    Gruß

    Micha

  • Nu saniere ich drüber , ob das dein Becken ist…… ?

    Ob du das Schön findest ? , ob die Fische das wohl schön finden ?

    Was man aus diesem Becken hätte machen können…..

    Gruß Reiner


    P.S. Es gibt Selbsthilfegruppen für Menschen die mit mir zu tun haben

  • Moin,


    sehr schöne Tiere, die leuchten gut vor der individuellen :joint: Wand!!!!


    Erinnert mich allerdings an die Badezimmerfliesen in Rimini, Italien, :opa:


    vor denen ich mir vor ca. 40 Jahren, machmal nachts nochmal alles durch den


    Kopf gehen ließ!!!! :beerdrink: Das waren noch Zeiten!!! :joint::joint::joint:


    Grüße, Dirk

  • Nu saniere ich drüber , ob das dein Becken ist…… ?

    Ob du das Schön findest ? , ob die Fische das wohl schön finden ?

    Was man aus diesem Becken hätte machen können…..

    Du meinst wahrscheinlich „sinnieren“, es sei denn du bist gedanklich tatsächlich schon bei der Sanierung der Rückwand,….

    Ich glaube aber auch, dass die Badezimmeratmosphäre mit zunehmender Algenbildung verschwinden wird, die Fische sehen jedenfalls jetzt schon super aus :thumbup:

    Gruß, René

  • Das ist natürlich schade das man so ne Resonanz bekommt für etwas, wo man sich viel Mühe gegeben hat und einem persönlich gefällt.

    Aber ich dachte auch sofort, sieht aus wie gefliest.

  • Hallo zusammen :hi:


    Ich versuch‘s mit einer anderen Brille zu kommentieren: Ein Aquarium muss nicht, kann aber auch ein lebendes Gemälde im Wohnzimmer sein. Und beim Thema Gemälde sind wir mitten im Thema Kunst. Warum nicht mal Kunst und Aquaristik miteinander verbinden? Wahrscheinlich war dies nicht die Absicht des Eigentümers, aber als Kunst im Wohnzimmer könnte man es auch sehen 👨🏻‍🎨 8)

    Ich bin überzeugt, dass dieses Becken an einer hypen Kunstmesse ein erfrischender Eyecatcher wäre und ein geschäftstüchtiger Gallerist solch ein Becken für einige Zehntausend € oder $ vermutlich auch noch verkaufen könnte

  • Hallo zusammen :hi:


    Ich versuch‘s mit einer anderen Brille zu kommentieren: Ein Aquarium muss nicht, kann aber auch ein lebendes Gemälde im Wohnzimmer sein. Und beim Thema Gemälde sind wir mitten im Thema Kunst. Warum nicht mal Kunst und Aquaristik miteinander verbinden? Wahrscheinlich war dies nicht die Absicht des Eigentümers, aber als Kunst im Wohnzimmer könnte man es auch sehen 👨🏻‍🎨 8)

    Ich bin überzeugt, dass dieses Becken an einer hypen Kunstmesse ein erfrischender Eyecatcher wäre und ein geschäftstüchtiger Gallerist solch ein Becken für einige Zehntausend € oder $ vermutlich auch noch verkaufen könnte

    Und ich glaube, dass du einfach nur ein netter Mensch bist. Ein lügender netter Mensch....aber nett. :lol4:

  • Danke dir Micha:beerdrink:

    Kunst polarisiert bekanntlich! Die „Lügner“ oder sagen wir besser „Geschichtenerfinder“ sind aber nur die Galeristen. Mich selbst betrachte ich im vorliegenden Fall eigentlich nur als netten Ausstellungsbesucher ;)

    Bin aber so ehrlich, zuzugeben, dass ich mir dieses Werk nicht kaufen würde.

    Wollte nur sagen, dass es unterschiedliche Blickwinkel geben kann und darf. Und deine Meinung zu dieser Rückwand kann ich problemlos akzeptieren.

    Aber, wir schweifen ab, ich möchte diesen Thread nicht weiter mit meiner wirren

    Phantasie von der Bahn abbringen :saint:

  • Auf jeden fall hat er es selber Gebaut.

    Vieleicht solte der ein oder andere es auch mal machen und dann mal schauen was das dann wohl wird.

    Aber wer nix macht macht auch nix verkehrt.

  • Hi


    Also mir gefällts. Ohne Wenn u . Aber :!:


    Die Fische stehen astrein . Beim ersten Hinschauen dachte ich an eine Ilangigrp.


    Danach habe ich dann die Orginalversion aufgerufen u.Red Rainbows erkannt . :opa::)


    Was mich noch interessieren würde , könnte das vorne links ein mobiler"Hmf" :whistling:sein der mit einer


    Tunze betrieben wird ?


    Gruß Frank

  • Habe tatsächlich siniert nicht saniert :joint:

    Bin eher schon etwas senil , weniger sinil 😆

    War tatsächlich auch gedanklich bei Kunst 🖼

    Und über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.


    Da ich noch nie Tropheus gehalten habe, will ich nicht allzuviel dazu sagen was die Fische benötigen. Hab sie aber im See beobachtet. So stelle ich mir dann auch die Einrichtung vor.

    Hab als Beispiel mal diesen Film gefunden


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    mein Biotopnachbau für meine Xenotilapia Flavipinnis oder die Paracyprichromis nigripinnis entspricht sicherlich auch nicht dem Bild das die Natur vorgibt ( zu viele Pflanzen) 🌳

    Die freien Sandflächen sind es die bei den Xenos dem Teil ihres Biotopes entsprechen, Bei den Nigripinnis sind es die Felswände an denen sie stehen.

    Ob ein Teil der Struktur , in der Natur kleineres Geröll, durch kleinere Steine mit vielen Zwischenräumen besteht die Durchschwimm Möglichkeiten bieten und Sichtschutz oder durch Pflanzen die viele Zwischenräume bietet, Durchschwimm Möglichkeiten bieten und Sichtschutz ist meines Empfindens nach Egal.


    Die freien Sandflächen in dem gezeigten Becken stehen für mich in keinem Verhältnis zu den 7 Steinen in einem 3 Meter Becken. Wenn ich das Verhältnis Stein /Sand im Film / natürlichen Habitat betrachte.


    Hier wird gesagt „die Fische stehen gut da“ , das kann ich weder bestätigen noch dementieren. Sie scheinen zumindest Gesund zu sein, schöne Farben zuzeiten und Dir gefällt das Gesamtbild. Darauf kommt es am Ende wohl an

    Vielleicht ist das wirklich die einzig „Artgerechte“ Möglichkeit diese Tiere zu halten.

    Sie sind sicher froh bei Dir gelandet zu sein. :beerdrink:

  • Hi Leute,

    also für mich muss ein Aq auch nicht unbedingt genau wie im natürlichen Habitat aussehen, das wißt ihr ja. Die Filterverkleidung ist schon getöpfert.

    Und die Veralgung lässt alles später natürlicher aussehen. Ich habe gar keine Rückwand, nur ne Styrodurplatte hinterm Becken kleben.

    Toni58 Wenn es Dir so gefällt ist es doch o. K.

    Meine „ Inkastadt“ ist auch nicht jedermanns Geschmack. Aber ich kann mehr brütende Barschpaare auf so kleinem Raum halten als mit jeder naturnahen Einrichtung 😊

    LG

    Ani