Beiträge von Tanja

    Hmm ne Wasserbrücke wäre vllt. ne Idee.


    Die Rückwand raus würde zwar technisch gehen, nicht aber ohne auch Steine raus zu nehmen. Reinbekommen würde ich die Wand dann nicht mehr und die Aktion hätte vermutlich eine total Umgestaltung zur Folge. Ich halte das für etwas unverhältnismäßig.


    Ich halte es nach wie vor für richtig, die Wand nicht eingeklebt zu haben, hätte sie aber wohl von Anfang an "hinterschwimmbar" machen sollen, das ärgert mich jetzt.

    Ja, der Filter Auslass ist hinter der Wand (mit Überlauf) ... irgendwo am Anfang des Threads habe ich Fotos davon ... hab nochmal geschaut aber keinen Plan wie er es dahinter geschafft hat. Ich glaub die Julis oder Leleupis haben gut gebuddelt, vllt. haben sie die Wand irgendwo untergraben.

    Sooo lange war ich nicht online ... ist einfach total viel los bei mir zur Zeit ...

    Und jetzt auch noch ein "Unfall" ... irgendwie hat es einer meiner Altos hinter die Rückwand geschafft. Ich habe noch nicht rausgefunden wie! Hat jemand ne Idee?


    Bei Zajac fand ich es sehr interessant. Allerdings schon richtig ... sooo viel Tanganijka haben sie nicht. Ich war auch nur zum gucken dort, nicht zum Fische kaufen. Aktuell ist der Besatz noch immer wie gehabt.


    Den Tieren geht es soweit super und sie gedeihen wunderbar. Ich habe noch zusätzlich Steinaufbauten gesetzt um den Julis mehr Lebensraum zu schaffen, welchen sie dankbar und zufrieden angenommen haben. Nur der 1 Alto macht mir jetzt Kummer. Ich hab noch keine Idee, wie ich ihn herausbekomme.


    Die Rückwand ausbauen wäre ein wahnsinns Akt und mit dem Kescher kommt man kaum dahinter. Anfüttern ist ja sicher auch keine Gute Idee. Leider ragt die Rückwand soweit aus dem Wasser, dass sie mit der Abdeckung abschließt, daher werde ich den Wasserstand auch nicht über die Rückwand bringen können. Hab auch irgendwie Sorge, bei Sämtlichen Maßnahmen dazu beizutragen, dass noch mehr Tiere dahinter flüchten ...

    Na ich mach dann mal ein Foto ...


    Das ich mit meinen Idee auf wenig Gegenliebe oder Verständnis stoße ist ja nix Neues für mich, daher stört es mich nicht wirklich.


    Über mein großes Becken konnte ich mir tagelang anhören es sei viel zu hell. Da will man dann den Tieren was Gutes tun und es Ihnen so real wie möglich machen (Wenig Licht, keine Pflanzen) ... ist auch wieder nicht recht 8o8)


    Nein, mich interessiert im Grund nur ob es den Tieren und Wasserwerten schadet. Wenn nicht ist es doch gut. Die LED Lampe ist für das kleine Becken einfach wirklich viel zu hell. Hatte beim letzten Mal zwar Alu-Streifen drum gewickelt, war mir aber immer noch zu hell ... aus dem Grund dachte ich, man könne es vielleicht ja auch einfach weglassen.

    Kommt auf die jeweiligen Arten an :znaika:


    Yellows gehören zu den friedlichsten Mbunas und sie sind nicht revierbildend. Es gibt einzig unter den Männchen eine gewisse innerartliche Aggression. Würden sie auf meine Tanganjikaner losgehen, hätte ich sie längst rausgeschmissen 8)

    Ah okay. Ich kenne mich mit den Malawis ja gar nicht aus, hab nur schon öfter davon gehört das es Mischbecken gibt. Klar, viele Malawis sind ja auch sehr schön :)

    Hmmm ich halte zwar auch Altos, aber nur Halbwüchsige und erst 6 Monate ... daher kann ich keinen "wertvollen" Beitrag leisten^^

    Aber ich will den Thread gern verfolgen und dazu lernen, daher danke dafür :)

    Ich bin gespannt.


    P.S. deine "Yellows" sind Malawis?

    Hallo Reiner,


    also auf die Amphore geh ich mal nicht weiter ein^^ ... außer, mit der Patina hast Du sicher Recht!


    Also ich kann nur immer wieder sagen, dass mein Aqu. in Natura wirklich nicht so hell ist wie es wirkt auf Fotos und im Film. Jedes Mal wenn mein Vater mich besucht und sich das Becken ansieht spielt er darauf an, dass es ja nicht viel Licht ist. Muss dazu sagen, dass mein Vater jahrzehntelang ein mittelgroßes Amazonas-Aquarium hatte.


    Zu den Fischen ... Reiner , sind es denn nun doch Longior? Ich bin mir halt nicht sicher, ob es nicht vielleicht doch Leleupi sind.


    LG Tanja

    Kommt drauf an wann der letzte WW war

    Eher zusätzlich durchputzen :joint:

    aber wenn vor drei Tagen eh WW war :nixweiss: 

    Hat sich ja bereits erledigt^^ ... werde dann später mal Fotos posten.


    Edit: Fotos ;)

    Ich danke Euch allen für die Anregungen!!!


    Ja das mit den Schadstoffen ist eben so eine Sache. Ich hab jetzt ne alte "kaputte" Amphore aus dem Garten meiner Eltern geklaut und wässere die gerade. Es ist wohl Ton unlakiert/natur. Allerdings ist es recht grober Ton. Ich kann nach dem Wässern das Wasser mit nem Streifentest prüfen, aber Schadstoffe zeigt der natürlich nicht an. Ich vermute aber mal, dass natürlicher Ton nicht viel abgeben wird, was denkt ihr?