Beiträge von TeddyWestside

    Hallo Dani,


    du kannst gerne vorbeikommen.

    Schreib mir einfach eine PN dann können wir alles besprechen.


    Die Leleupi passen auch mit den Caudopunctatus diese Kombination hatte ich auch schon in 100x40.

    Ich würde entweder Leleupi und Caudopunctatus oder halt Altolamprologus und Caudpopunctatus machen. Dann hast du einfach zwei Arten die unterschiedliche Bereich beanspruchen und sich so weniger in die Quere kommen.


    Grüße Tobias

    Hi Dani,


    dein Vorhaben klingt super. Ich persönlich würde bei deiner Grundfläche nur eine große Höhlenbrüterart setzen und eine klein bleibende Schnecken/Höhlenbrüter . z.b Neolamprologus Caudopunctatus. Die Altolamprologus sind relativ ruhig als Kontrast passen die daher wenig scheuen Caudopunctatus sehr gut dazu.
    wenn du das Becken sehr gut strukturierst und mit Steinen voll machst könnte es auch mit den Leleupi klappen wobei mit den Caudos die Garantie um ein Vielfaches höher ist, da die Leleupi schon um einiges aggressiver drauf sind.


    Ich würde mit ca. 5 Jungtieren der Calvus starten bis sich ein paar findet oder bzw. Solange sie harmonisieren. Bei mir klappt es auch mit 3 Männchen und einem Weibchen was mit super Showkämpfen belohnt wird.


    Bei den Caudopunctatus kannst du mit 1:1 starten die finden sich.


    Bei den Leleupi ist das Vorgehen gleich den der Calvus.


    wenn du möchtest kannst du gerne mal meine Anlage anschauen ich habe die Caudopunctatus und Leleupi. Auch beide zur Abgabe. Wohne ungefähr 45min mit dem Auto von Stuttgart Mitte.


    Bei Fragen frag einfach.


    Grüße Tobias

    Also ich hab es immer so gemacht das Becken mit der zu bekleben Seite nach oben gelegt dann die Seite mit sehr viel Wasser eingesprüht so dass ein Wasserfall auf der kompletten Scheibe ist. Dann an einer Seite die Folie angeklebt und langsam abgezogen. Während einer die Folie langsam abzieht muss ein anderer die Folie Stück für Stück glatt streichen und fertig. Dann einen Tag trocknen lassen und die Kanten abschneiden. Dann sind vllt noch ein paar weiße Flecken zu sehen aber das sind Wassereinlagerungen die verschwinden innerhalb 2 Wochen.

    Hallo alle,


    ich habe folgende Arten zur Abgabe.


    Adult:
    Callochromis Pleurospilus Kigoma 1/4

    Aulonocranus Dewindti 2/4


    NZ:

    Lamprologus Calliurus Magarae 4-6cm

    Neolamprologus Leleupi Orange 5-7cm

    Neolamprologus Caudopunctatus Kapampa 1 Paar

    Cyprichromis Leptosoma Blue Flash Isanga 5-7cm


    Tiere wären nur zum Abholen.


    Hier noch ein Bild der Calliurus:

    Hallo Sven,

    Hallo Tobi,


    schau mal, das stört mich. 3 Test in 5 Minuten und immer mal andere Werte. Auch das Farbbild der Streifen ist anders.


    klar das kann ich nicht verstehen. Wenn JBL mit dieser Testgenauigkeit wirbt sollte es gleich sein. Allerdings sind deine Messwerte bis auf PH un KH ja immer gleich. Ich habe gerade meinen Tröpfchentest angeschaut (Sera) und da habe ich beim PH nur eine Abstufung von 0,5 daraus folgt dass hier größere Toleranzen zugelassen sind.

    Bei den Streifentests hast ja nur eine PH veränderung von 0,2 was meines erachtens nach Messtolreanzen sind, klar sollte nicht sein aber mit dem Tröpfchentest sind ja nur unterschiede >=0,5 zu erkennen.


    Der KH finde ich sehr komisch 2°d sind schon viel würde man mit dem Tröpfchentest auch erkennen da hab ich auch keine Erklärung. Bei mir ist der immer >15 von daher habe ich es nie bemerkt.

    Aber mal eine gegefrage, wenn man von +-2°d Messtoleranz ausgeht, sind 2°d denn wirklich relevant? Ob der KH jetzt im Bereich 6-10 liegt ist doch ür einen Anhaltspunkt egal oder sehe ich das falsch? Klar als Kunde wünscht man sich was anderes aber nur mal so als Gedanke?

    Hallo Seven,


    also bei mir war maximal eine Abweichung von <0,5 bei PH gegenüber Tröpfchentest vorhanden.

    Bei Nitrit der hat immer gepasst ich hatte aber auch nie Nitrit.

    Das ist aus meiner Sicht für ein Teststreifen genau.
    Wann hast du den Test den durchgeführt ich habe festgestellt, das es bei Tageslicht am besten geht oder sehr heller Lampe (Licht muss von oben kommen daher bei Tageslicht direkt am fenster).

    Wichtig fand ich auch einen dunklen Hintergrund zu verwenden bei einem hellen gab es größere Abweichungen. Und das wichtigste keinen Schatten mit dem Handy auf die Karte zu werfen.

    Ich muss sagen ich nutze die Test auch. Ich bin sehr zufrieden mit den Test vorallem die Speicherfunktion ist sehr gut. So hat man einen guten Überblick wie die Wasserwerte sich über die Zeit ändern oder nicht. Für einen schnellen Überblick ist es meiner Meinung nach perfekt. Klar muss Mann auf das Licht und den Hintergrund achten aber sonst super.
    Und wenn ich sehe da weicht was mehr ab dann mache ich zur genauen Analyse einen Tröpfchentest.